HILFE!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei Finanzen & Beruf aufgehoben. Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service Die besten Haushaltstipps.

Beitrag von woelkchen1 18.12.09 - 11:54 Uhr

Leute, ich denke zwar nicht, dass noch jemand auf Erden so doof ist wie ich, aber ich versuch´s trotzdem!

Hat von euch schon mal jemand Klebeband oder Packetklebeband auf eine sehr empfindliche Oberfläche geklebt,und weiß, wie ich das wieder abbekomme???

Ich hab mein Sideboard zugeklebt, und nun krieg ich es nicht mehr ab. Hab an einer Stelle, die man nicht sieht, Nagellackentferner versucht. Klebekram geht super ab, aber Oberfläche wird stumpf!#schock

Mein Mann bringt mich um!

Beitrag von ta.mira 18.12.09 - 12:14 Uhr

ist das band noch dran oder nur so klebereste? wenn das band noch dran ist versuch den kleber mit nem föhn weicher zu machen und dann ganz langsam abzuziehen. wenn es nur noch die klebereste sind könntest du noch alkohol statt aceton versuchen das ist nicht ganz so agressiv.

Beitrag von woelkchen1 18.12.09 - 13:29 Uhr

Danke schön! Das mit dem Föhn werd ich nachher mal versuchen- stellenweise hab ich das Band gar nicht abbekommen!

Beitrag von woelkchen1 18.12.09 - 16:17 Uhr

Danke dir, das mit dem Föhn hat geklappt! 80% haben wir so abbekommen, jetzt müssen wir uns nur noch um das kümmern, was ich vorher versucht hab, abzubekommen- ohne Föhn.
Da sind jetzt die Klebereste dran.

Aber ich könnte dich küssen für den Tip mit dem Föhn, darauf wär ich nicht gekommen- und der Schaden ist schon viel viel kleiner!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Beitrag von mansojo 18.12.09 - 12:16 Uhr

auweia

versuch mal mit einem Schaber

Lösungsmittel mit Alkohol wird nich ohne Schaden gehen
viell wissen die Fachleute im Baumarkt Rat

LG manja

Beitrag von woelkchen1 18.12.09 - 13:29 Uhr

Danke Manja, Schaber hab ich schon versucht- geht nicht!

Beitrag von ayshe 18.12.09 - 12:57 Uhr

ich nehme in solchen fällen waschnbezin, bisher wurde noch nichts davon stumpf oder wurde angegriffen.
gibt es in der drogerie.

Beitrag von woelkchen1 18.12.09 - 13:30 Uhr

Hallöchen- das hab ich schon mal irgendwo gelesen! Danke dir, ich fahr nachher gleich mal los!

Beitrag von loona-78 18.12.09 - 15:07 Uhr

Hi,

hast du es schon mit dem Fön versucht?

Lg,
loona-78

Beitrag von woelkchen1 18.12.09 - 16:15 Uhr

Ja, jetzt gerad eben! Klappt super! Nun haben wir nur noch die Klebereste, wo ich es ohne Föhn versucht hab. Aber es ist wesentlich weniger, da das mit dem Föhn so gut geklappt hat!

Mal sehen, wie ich den Rest wegbekomme!

Beitrag von lucahase 18.12.09 - 17:10 Uhr

bei Kleberesten : deo daraufspruhen und dann mit Kuchenrolle wegwischen

LG Lucahase

Beitrag von woelkchen1 18.12.09 - 18:26 Uhr

Cool, das mach ich gleich!!!!

Beitrag von shampoo 18.12.09 - 20:08 Uhr

hallo,

falls noch klebereste vorhanden sind (hast ja schon ne menge tipps seitdem bekommen):

ich nehme für sowas ein feuchtes microfasertuch, evtl etwas geschirrspülmittel und auf der stelle etwas reiben.
dauert vielleicht etwas, aber es müsste abgehen.

gruß
claudia

Beitrag von woelkchen1 19.12.09 - 14:12 Uhr

Danke, ich hab noch genug Klebereste zum probieren. Es hat eigentlich alles funktioniert- aber nur zum Teil.

Mein Mann hat Aufkleberentferner geholt- ging auch super- jetzt ist die glatte Fläche des schrankes schön stumpf #schock. Zum Glück war ich das nicht!

Beitrag von shampoo 19.12.09 - 18:35 Uhr

" Zum Glück war ich das nicht! " #rofl SO, würde ich auch im stillen denken! ;-)

Beitrag von evpu 18.12.09 - 21:35 Uhr

Hallo!
Hier noch ein Nachzüglertipp! Probiers mal mit in einem Öl (Salatöl) getränkten Tuch! Bischen rubbel dann müsste es wieder abgehen!
lg evpu

Beitrag von woelkchen1 19.12.09 - 14:13 Uhr

Das mach ich gleich! Danke!