Anzeige Arbeitgeber Mutterschutzgesetzverstoß

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von fienchen 18.12.09 - 12:07 Uhr

Hallo


vor einiger zeit habe ich mein bv bekommen wegen verstoß gegen das mutterschutzgesetz. zudem musste ich kündigungsschutzklage einreichen.

meine frauenärztin meinte nun ich könne anzeige gegen den arbeitgeber erstatten. meine krankenkasse hat dieses jedenfalls vor.


hat das schon mal jemand gemacht?

lg nadine

Beitrag von karin3 18.12.09 - 13:31 Uhr

Hallo,

willst du nach der Elternzeit wieder in dem Betrieb rbeiten oder nicht?
Wenn ja solltest du keine Anzeige machen, die Krankenkasse macht ja schon eine. Du kannst dafür das Gewerbeaufssichtsamt anrufen und die Lage schildern. Die unternehmen dann auch rechtliche Schritte.

Vielleicht solltest du dich jetzt schon nach besseren Arbeitgebern umhören. Mach dir eine Liste und bevor die Babyzeit um ist fängst du an bewerbungen zu schreiben.

Gruß Karin

Beitrag von fienchen 18.12.09 - 13:36 Uhr

hallo

danke für deine antwort. nein ich werde dort nicht mehr zurück gehen. mein vertrag wird nächstes jahr auslaufen.



lg nadine

Beitrag von karin3 18.12.09 - 13:47 Uhr

Na dann zeig deinen Arbeitgeber an. Hast ja nichts zu verlieren.