Wein in Soße??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von pregnafix 18.12.09 - 12:23 Uhr

Ich hab mal ne blöde Frage. Ich würde heute Abend gerne etwas mit einer Tomaten-Wein-Soße kochen. Darf ich das? Also darf ich das essen? Der Alkohol verkocht ja, aber ich wollte vorsichtshalber mal fragen...

Ach und noch ne peinliche Frage:
Soll ich dafür eher Weiß- oder Rotwein nehmen??

Danke schonmal! :-)

Pregna (16. Woche)

Beitrag von nana-k 18.12.09 - 12:26 Uhr

Kannst ruhig wein verwenden, gibt ja gerade den leckeren geschmack. und wie du selber sagst, verkocht das ganze ja, wenn du es lange genug kochst.
mein frauenarzt (muss dazu sagen, der is sehr seltsam) meinte zu mir, ab dem 3. monat dürfte ich mir jeden tag ein glas wein genehmigen. mach ich natürlich nicht.
also kann das bissel wein in der soße nicht schaden. Gruß, nana

Beitrag von cooky1984 18.12.09 - 12:26 Uhr

ja darfst du. bei mir kommt fast in jede soße alkohol :-) der verkocht!
würde lieber weißwein nehmen.

guten appo ;-)

Beitrag von pregnafix 18.12.09 - 12:27 Uhr

Daaaaaaaaanke für die Antworten :-)
Da wird sich mein Schatz heute Abend aber freuen!! #huepf

Beitrag von jula77 18.12.09 - 12:28 Uhr

Klar kannste ohne Probleme machen, verkocht komplett.

Dunkle Soßen bekommen Rotwein,
Sahne-Soßen, also helle Soßen entsprechend Weißwein.

Kleiner Tip: bei Tomaten-Soßen noch etwas Zucker dran (1 Teelöffel) und lange köcheln lassen.

Gutes Gelingen,
Jule

Beitrag von babe-nr.one 18.12.09 - 12:30 Uhr

wie kommen alle darauf, das der alkohol komplett verkocht? das stimmt nicht...

Beitrag von jula77 18.12.09 - 12:38 Uhr

je länger die soße kocht, desto weniger Alkohol, und wenn man die Soße lange genug macht also länger als 5 Minuten kochen lässt ist der Alkohol eine vernachlässigbare Größe für Schwangere und Kinder zumindest.

Servierst du die Soße einem trockenen Alkoholiker, sieht die Sache anders aus, da diese sich an Geschmäcker erinnern, aber davon gehen wir hier mal nicht aus.

Also die Soße schön lange köcheln lassen, soll man ja eh bei Soßen, damit sie gut schmecken.

Also ´nen Guten #mampf wie man so schön sagt!

Beitrag von babe-nr.one 18.12.09 - 12:43 Uhr

ja, schlimm ist es nicht, wenn sie es isst..wollte auch nur sagen, das es eben nicht stimmt, das der alk komplett verfliegt:-)

Beitrag von jula77 18.12.09 - 12:47 Uhr

Ja hast Recht, ein Rest bleibt!;-)

LG Jule

Beitrag von trollipeach 18.12.09 - 12:40 Uhr

wieso sollte alkohol net verkochen? alk hat ne niedrigere siedetemperatur als wasser, sprich: wenn wasser kocht, kocht der alk schon lange. u solange man net ne ganz flasche ins essen kippt, braucht man sich auch keine sorgen zu machen

also: guten appetit

Beitrag von babe-nr.one 18.12.09 - 12:42 Uhr

es wird nicht gefährlich, wenn sie es isst, restalkohol bleibt trotzdem bestehen;-)
schau einfach mal bei google...
wissenschaftlich erwiesen;-)

Beitrag von italyelfchen 18.12.09 - 13:08 Uhr

Huhu,

reiner Alkohol hat eine sehr niedrige Siedetemperatur, das stimmt, aber in Verbindung mit anderen Stoffen (Soße) kann diese sich deutlich erhöhen!! Drum macht auch Glühwein (der kocht ja meist auch ein wenig, obwohl er es nicht soll) so schön schnell schummrig! ;-)

Liebe Grüße
Elfchen

Beitrag von italyelfchen 18.12.09 - 13:06 Uhr

Huhu,

dass Alkohol verkocht, stimmt leider nicht!!!! Er hat zwar eine sehr niedrige Side-Temperatur, aber nur BEVOR er eine Verbindung mit anderen Stoffen (dem Rest der Soße) eingeht und so bleibt ein großer Teil erhalten!!

http://www.zeit.de/2005/50/Stimmts_50

Allerdings mußt Du Dir überlegen, wieviel Alkohol tatsächlich in die Soße kommt. Ein kleiner Schuss Rotwein auf einen großen Topf Soße, dann verkocht auch noch ein Teil (kannst ja länger köcheln lassen) und dann ißt Du ja auch nur ein paar Löffel davon... Am Ende hast Du wahrscheinlich nicht mehr Alkohol zu Dir genommen, als wenn Du Apfelsaft trinkst, der schon seit 2-3 Tagen steht!

Liebe Grüße
Elfchen