6 Monate

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von kruemmelteefee 18.12.09 - 12:45 Uhr

Hallo ihr Lieben!

Heute wird meine Wurst genau sechs Monate alt!#verliebt
War eben in der "Geburtsminute" total melanchonisch und so....#schmoll
Hab mir auch heute Nacht noch so viele Gedanken über die Geburt gemacht. War nicht so einfach, vor nem halben Jahr...#zitter Trotzdem bin ich überglücklich, den kleinen Schatz zu haben. Ist das normal, sich nach einem halben Jahr immernoch den Kopf wegen der Geburt zu zerbrechen??? Kennt das jemand?

Wünsche noch allen einen schönen Tag!

MfG KTF

Beitrag von jessi15344 18.12.09 - 12:52 Uhr

hallo kruemelteefee..

mir ging es genauso als meine tochter "halbzeit"hatte.ich habe zurück gedacht und gleichzeitig überlegt wo den die 6monate hin sind.ohne kinder verging die zeit so an einem vorbei und jetzt zählt man monat für monat.meine tochter wird schon 9monate und in 2 monaten #schock haben wir schon kita-eingewöhnung.ich geh dann ab april schon wieder arbeiten.

alles gute euch lg die jessi

Beitrag von kruemmelteefee 18.12.09 - 12:58 Uhr

ja, die Zeit vergeht sehr sehr schnell. Ich mach mir nur halt immernoch Vorwürfe, dass ich nicht alles gut oder richtig gemacht hab, und die Geburt deshalb so schwierig war. Und das auch nicht nur heute, sondern seit einem halben Jahr fast jeden Tag....

Beitrag von ansche80 18.12.09 - 12:54 Uhr

Hallo,
Lina ist heut auch 6 Monate alt. Ich hab allerdings noch knapp zwei Stunden bis zur Geburtsminute ;)
Ich denke es ist völlig normal, sich immernoch Gedanken über die Geburt zu machen. Vorallem wenn es vielleicht echt schwierig war. Ich denke auch noch oft daran, obwohl es für mich trotz 13 Stunden Kreißsaal eher ein positives Erlebnis war.

LG ansche80

Beitrag von kruemmelteefee 18.12.09 - 13:00 Uhr

Freut mich, dass du schöne Erinnerungen an die Geburt hast.
Wie gehts denn deiner Maus? Also die Wurst schläft grad ganz artig nach dem leckeren Hünchen-Kartoffel-Zucchini-Brei. Er dreht sich in alle erdenklichen Richtungen und wiegt auf etwas mehr als 70cm schon 9,9kg#schock-->großes Kerlchen...#verliebt

Beitrag von ansche80 18.12.09 - 13:03 Uhr

Uns geht es sehr gut. Lina schläft ebenfalls gerade friedlich.
Beim Drehen ist sie noch etwas faul, geht nur über die linke Seite auf den Bauch und dann aber nicht mehr zurück. Ich hör mir also den ganzen Tag das Gemecker an ;-)
Wie groß die Motte ist, kann ich dir gar nicht sagen, haben erst Anfang Januar die U5. Allerdings wiegt sie jetzt knapp über 7!!! Kilo #rofl Also etwas zarter...

Beitrag von lonne23 18.12.09 - 12:56 Uhr

Hallöchen...
bei mir ist das auch so..meine Maus wird jetzt aber schon 8 Monate:-D und ich muss auch noch sehr oft daran denken! Bei war es auch net grade ne einfache Geburt...aber es wird deshalb kein Einzelkind bleiben..#freu

Liebe Grüsse#liebdrueck

Beitrag von kruemmelteefee 18.12.09 - 13:01 Uhr

Nein, da können mich auch Gedanken heimsuchen bis zum Umfallen, aber Einzelkind bleibt meiner auch auf keinen Fall!!! Und wenn es mich untenrum total zerfetzt!!!