schwanger in den urlaub fliegen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von gini86 18.12.09 - 13:25 Uhr

hallo ihr lieben.

seit über 1,5 jahren bin ich nun wieder bei euch :-D.
habe 5 positive test gehabt.leider hab ich erst am 30.12 einen termin beim FA.
die schwangerschaft kommt es etwas schnell für uns aber trotzdem ist es ein verfühtes wunschkind.

und jetzt zu meiner frage.wir fliegen ende mai für 11 tage in den urlaub.bin dann so in der 26-27 ssw.

meint ihr das ist ok?
hatdas jemand schon mal gemacht von euch?schwanger weg geflogen in diesem zeitraum?

lg gini

Beitrag von nayita 18.12.09 - 13:27 Uhr

Ansich ist Fliegen nach 12. bis 28./36. Wo Null-Problem... guck mal bei den Beiträgen von heute früh da wurde die Frage schonmal gestellt und ausführlich beantwortet #blume

Beitrag von tuttifruttihh 18.12.09 - 13:30 Uhr

Wohin solls denn gehen? Also einen 10 Std. Flug würde ich dann glaub ich nicht mehr machen. Ich kann jetzt in der 21.SSW schon nicht mehr so lange sitzen aber 2 Std Flug wären bestimmt kein Problem. Ich würde nur für den Fall der Fälle eine Reiserücktrittsversicherung abschließen, für den Fall dass Du die Reise aus gesundheitlichen Gründen nicht machen kannst.
Lg Saskia mit Babygirl Fiona (21.SSW)
http://buettnersbauchzwerg.soo-gross.de/home.html

Beitrag von gini86 18.12.09 - 13:36 Uhr

wir fliegen nach bulgarien.den urlaub haben wir vor 2 wochen gebucht.vor 2 tagen hatte ich den positiven test.
ums fliegen mach ich mir eig. auch nicht sooo große sorgen.wir fliegen mit unserer tochter (17 mon.)die muss dann bei papa auf den schoß.
ich meine fast hoch schwanger in ein fremdes land?ich freue mich jetzt schon soooo riesig auf den urlaub,aber habe auch ein bissl bedenken.

Beitrag von kleinerhase3004 18.12.09 - 13:33 Uhr

Hallo,

ich bin am Anfang der SS (ca. 8. SSW) dienstlich innerhalb von Deutschland geflogen (zum Glück nur eine Stunde).

Ich hatte von Anfang an das Gefühl nicht genug Sauerstoff zu bekommen und habe geatmet wie ein Nilpferd. Habe die ganze Zeit gehofft, dass diese Sauerstoffmasken aus der Decke fallen #klatsch.

Später habe ich gelesen, dass der Sauerstoffbedarf in der ss um 15-20% höher ist und im Flugzeug kann das nicht immer abgedeckt werden. Allerdings bekomme ich auch Zwillinge, ich nehme an, das da der Bedarf höher ist.

Eine Freundin von mir ist in ca. der 15. SSW Langstrecke geflogen und hatte keine Probleme.

Alles Gute!

kleiner #hasi

Beitrag von brille09 18.12.09 - 14:11 Uhr

Hallo,

glaubt man den Fachberichten und Fluglinien, ist es kein Problem. Wenn ich den Urlaub noch canceln könnte, würde ichs allerdings tun und evtl. mit dem Auto ans - nahe - Meer fahren. Das ist aber nur mein persönlicher Eindruck, gerade auch wenn deine Tochter noch sooo klein ist. Allerdings hab ich wahrscheinlich auch ne andere Vorstellung von Urlaub - bin mehr der Rucksacktyp - und in einem dieser Hotelsilos ists sicher überhaupt kein Problem. Wenn du also nach Goldstrand, etc. fliegst, brauchst du dir wegen "fremdes Land" keine Sorgen zu machen. Sicherlich merkst du nicht mal, dass du nicht in Deutschland bist.

Beitrag von chris-tine 18.12.09 - 14:13 Uhr

Hallo,
wir fliegen am Sonntag in die Karibik, also ganz schön weit. Meine FÄ war erst nicht so begeistert, aber da es mir bis jetzt sehr gut geht, geht das ok.
Ich habe auch von einer Freundin gehört, dass es ihr in der Frühschwangerschaft ganz schlecht im Flugzeug ging. Aber ab dem 4. Monat dürfte kein Problem mehr sein!
Die Fluggesellschaften nehmen ja auch Schwangere bis zu vier Wochen vor der Entbindung mit. Also warte ab, wie du dich dann fühlst und dann kannst in den Urlaub!
Viele Grüße Christine

Beitrag von bl1711 18.12.09 - 14:33 Uhr

hallo!
wir fliegen im februar nach new york, ich bin dann in der 19./20. ssw. mein arzt meinte, es wäre grundsätzlich kein problem, sofern keinerlei probleme in der schwangerschaft vorliegen. wir haben seine erlaubnis bekommen, unter der voraussetzung, dass ich unmittelbar vor abflug nochmal zur kontrolle zu ihm komme. sofern es mir gut geht und der muttermund komplett geschlossen ist, hat er keine einwände.

ich wünsch euch einen schönen urlaub!
lg, babsi

Beitrag von krissy2000 18.12.09 - 15:47 Uhr

das ist voellig ok.ich bin in der 28. und 30.ssw geflogen und es gab keine probleme. du solltest nur viel trinken und oefter mal aufstehen, um thrombose vorzubeugen.

lg krissy