An alle die um Weihnachten ET haben - wie wünscht ihr euch den Ablauf?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von anna_lucas 18.12.09 - 13:55 Uhr

Hey,

mein ET ist der 22.12. - habe natürlich alles schon geplant für Weihnachten und auch alle Geschenke schon.

Meine Frage an Euch: Was würdet ihr euch denn wünschen, das Baby vor Weihnachten kommt, an Weihnachten oder danach?

Ich habe so die (blöde) Vision (wir werden am 24. viel rumfahren): Wir setzen uns alle am 24. abends schön zum Essen hin, dabei platzt meine Fruchtblase und dann verabschieden mein Mann und ich uns in Richtung KH! Wünschen würde ich mir das das Baby am 27. oder danach kommt, da wäre dann mehr Ruhe da.

Ich werde so oder so die 3 Tage im KH verbringen, egal wann, denn wenn ich dann keine Ruhe bekomme werde ich mich nicht gut erholen...

Und wie stellt ihr euch das so vor?

LG

Anna

Beitrag von brille09 18.12.09 - 14:02 Uhr

Ist es dein erstes? Ich bin zwar nicht in der Situation, aber ich würd mir wünschen, dass es am 22. oder am 23. kommt. Würd mir dann ein Familienzimmer leisten und vielleicht einen Minichristbaum bringen lassen. Nachmittags noch Verwandtenbesuch im Krankenhaus empfangen und abends dann mit Mann und Baby verbringen.

Aber aufs Rumfahren würd ich verzichten! Würd dann eben nur zu meinen Eltern fahren und von meinen Schwiegis erwarten, dass sie Verständnis haben oder ich würd alle einladen. Bei uns gibts sowieso nur Würstel und Sauerkraut, das könnten meine Eltern mitbringen. Mann und Bruder würd ich zum Christbaumschmücken verdonnern und wenn ich dann weg müsste, wärs nicht schlimm. Dann ist es eben mal ein ganz anderes, bestimmt besonderes Weihnachten.

Aber das ist alles nur Theorie, mein Termin ist erst im Juni. Und auch wir werden heuer nochmal dieses Rumfahren in Kauf nehmen. Nächstes Jahr aber nimmer! Da kann - wer will - zu uns kommen und der Rest wird dann an den Feiertagen besucht.

Viel Glück mit deinem Christkind!

Beitrag von anna_lucas 18.12.09 - 14:10 Uhr

Hallo,

nein, ist unser 3. Kind von daher sehe ich das alles ziemlich locker.

Für den einen Tag ist das Rumfahren schon noch ok (sollte es denn dazu noch kommen...) solange ich noch keine Wehen oder einen Blasensprung habe! Dann natürlich nicht mehr.

Ich werde Weihnachten doch nicht alleine zu Hause feiern, bzw. womöglich das Fest auch noch bei mir ausrichten, dann hätte ich ja die ganze Arbeit mit Kochen, Backen, Tisch decken und abräumen etc... Dann lieber ins Auto klettern und alles gemacht bekommen auf die letzten SS-Tage hin...

Wo ich aber ganz streng bin ist mit dem KH wenn dann das Baby da ist - ich will nicht eher entlassen werden als eben die 3 Tage, egal wann. Denn zu Hause hätte ich erst recht keine Ruhe und auch mit den anderen beiden Kindern keine Zeit für das Bonding...

LG und danke für Deinen lieben Beitrag

Anna

Beitrag von brille09 18.12.09 - 14:20 Uhr

Oh, mit zwei Kindern fahrt ihr rum? Ich find das so schon stressig und würd das deshalb nicht tun, sobald ich auch nur eine Ausrede hätte. Aber wie gesagt, bei uns ist Kochen, Tisch decken, etc. nicht der Act. Weil es eben traditionell nur einfaches Essen gibt. Die Bowle würd ich bei Mama, das Kraut bei Papa und die Plätzchen bei Oma in Auftrag geben. Aufräumen müssten alle gemeinsam. Aber zumindest mit meinen Eltern ist das eh immer das "Fühl-dich-wie-zu-Hause", da wir einfach sehr nah wohnen. Aber muss ja jeder selber wissen. Ich mein, wir fahren immer zuerst zu Schwiegis, dann nach 2 Stunden weiter zu meinen Eltern. Und das find ich Horror!

Beitrag von love16072005 18.12.09 - 14:11 Uhr

Hallo!

Ich hätte es toll gefunden, vorhr zu entbinden und dann über die Feiertage zuhause zu sein.

Telefon ausgestöpselt, Schnee #verliebt, ganz in Ruhe kennenlernen.

War heute morgen beim FA, und daraus wird wohl nichts. GMH ist noch 2 cm zu, keine einzige Wehe in Sicht #schmoll...

ET ist am Montag, aber ich gehe wohl über Termin.

Dann müssen wir mal sehen, wann es passiert- die Chancen auf Weihnachten im Krankenhaus steigen.....

Meine Hebi und mein FA meinten, daß gerade in den letzten 2 Wochen wohl sehr viele über ET gehen, scheint ein Trend zu sein ;-).

Es wäre ja alles nicht so schlimm, wenn mir nicht sooooooooooooooooooooooooooooooooo langweilig wäre. Weiß echt nichts mehr mit mir anzufangen.... Laufen kann ich auch nicht, da mein Becken total weh tut. #heul

Sorry fürs Jammern....

Lieben Gruß

Love, die ein bißchen frustriert ist.....

Lieben Gruß

Love

Beitrag von nini00 18.12.09 - 14:15 Uhr

Huhu:-)

Mein Et ist am 28.12 ! Ich wünschte sie kommt Am 21.12 dann were ich bis heilig abend wieder zuhause! ;-)
Oder zum et...#ole

lg!

Beitrag von yozgat 18.12.09 - 14:28 Uhr

Kurz und schmerzfrei natürlich#rofl
Spass bei Seite.Wünsche Euch allen Dezembis viel #klee und eine einfache Geburt#herzlich

Beitrag von kristen85 18.12.09 - 15:43 Uhr

Mein ET ist übermorgen und dann wird auch eingeleitet, bin mir irgendwie nicht sicher was ich möchte ;-)

Wer weiß wie schnell die Einleitung anschlägt, wenn es direkt Montag oder Dienstag klappen sollte dann möchte ich schon Mittwoch gehen damit ich Weihnachten zu Hause bin.

Allerdings hätten wir dann am 2. Weihnachtstag die komplette Familie meines Freundes hier und des Stress möchte ich mir eigentlich nicht antun.

Weihnachten ist mir dieses Jahr auch nicht sooo wichtig, wir sind ein junges Paar und das ist unser erstes Baby. Vielleicht bleib ich sogar gerne über die Feiertage im KH, dann ist es dort etwas ruhiger und er kann dann gerne seine Familie besuchen zum Essen etc.

Mir ist es viel wichtiger Silvester mit ihr zu Hause zu verbringen, find die Vorstellung einfach schön "mit Baby ins neue Jahr zu starten" #verliebt

LG

Beitrag von tanteju78 18.12.09 - 20:12 Uhr

Oh je, welcher Teufel hat dich denn geritten, für den 2. Feiertag die Familie deines Freundes einzuladen? Entweder hast du so hochschwanger den Stress, oder was noch shclimmer wäre, mit Neugeborenem...
Kannst du das vielleicht noch absagen oder umplanen?

Ich selber hab übrigens morgen ET und bei mir tut sich rein gar nichts laut FÄ heute... Werde bestimmt ein Weihnachtsbaby bekommen :-[