was bekommen eure babys 8 mon am heiligen abend zu essen?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von travelagent 18.12.09 - 14:04 Uhr

hallo frage steht ja schon oben.
meine maus wird 8 monate und ist schon mittags ne ganze weile brei (mit stücken) und abend bekommt er immer einen gute nacht brei und einschlafstillen.

bin mir unsicher ob er schon klöße und co abends verträgt.

danke#niko

Beitrag von emmy06 18.12.09 - 14:07 Uhr

ich würde das mit 8 monaten ganz sicher nicht geben... warum sollte es überhaupt etwas anderes geben? nur weil heiligabend ist? glaub mir, das ist deinem kind noch recht egal...


lg

Beitrag von widowwadman 18.12.09 - 18:21 Uhr

Mit 8 Monaten sind Kloesse doch echt kein Problem. Kinder in dem Alter koennen ruhig vom Familientisch mitessen (wenn's nicht voellig uebersalzen ist)

Beitrag von schaefchen84 18.12.09 - 14:39 Uhr

hallo,

da wir gerade erst mit der fleischeinlage begonnen haben, werde ich meinem kleinen "ganz normal" rind mit gemüse und kartoffeln geben!

ich denke zwar nicht, dass es deinem baby schlecht bekommen würde, abends den "mittagsbrei" zu essen, aber ich wäre vorsichtig, was das "erwachsenenessen" angeht.
(wegen der gewürze).

und ich glaube auch, dass es den babys wurst ist, was sie nun letztendlich bekommen ;-)

euch schöne weihnachten #niko

Beitrag von minimaus75 18.12.09 - 15:02 Uhr

Hallo,
meine Maus bekommt das Übliche:

Milch
Kartoffel-Karotte-Fleisch Brei
Milchbrei
Obst

Leider mag sie keine Stückchen, alles muss ganz fein sein, so wie für "nach dem 4. Mönat", aber egal...

Vom Weihnachtsessen: Filet, Salat, Kartoffeln, Philadelphiacreme bekommt sie in diesem Jahr noch nichts...

LG
Minimaus mit Baby 8 Monate

Beitrag von dentatus77 18.12.09 - 15:27 Uhr

Hallo!
Meine Maus ist zwar erst 6,5 Monate, aber auch wenn sie 2 Monate älter wäre, würde ich ihr das geben, was sie sonst auch bekommt. Also mittags Gemüsebrei und abends Milchbrei.
Ich glaube auch nicht, dass dein Sohn am Heiligen Abend etwas Besonderes erwartet. In dem Alter merken die Zwerge zwar schon etwas von der besonderen Athmosphäre, aber von Festtagsschmaus wissen die nun wirklich noch nichts.
Und mit Klößen und Co wäre ich vorsichtig, sowas ist doch immer gesalzen, und auf Salz soll man schließlich im ersten Lebensjahr verzichten. Vielen Babys schmeckt das auch gar nicht.
Liebe Grüße!

Beitrag von whitewitch 18.12.09 - 15:39 Uhr

Klar kannst du ihm das geben, hat unserer von Anfang an gegessen und das war auch um den 8. Monat rum.

Beitrag von lilliana 18.12.09 - 15:49 Uhr

kommt darauf an, was dein kind sonst so isst. ist es nur brei gewohnt, solltest du da auch bei brei bleiben. isst es fingerfood, dann eben fingerfood.

warum soll dein kind eigentlich was anderes kriegen, nur weil 24. dezember ist?

Beitrag von samcat 18.12.09 - 16:05 Uhr

Wie immer. Brei und eine Auswahl Fingerfood. LG

Beitrag von 6woche.1 18.12.09 - 17:36 Uhr

Hallo


Klar kannst Du im mal etwas probieren lassen.Du kannst auch ganz noral würdzen,mach halt kein Salz ran und nix was scharf ist.Alessa isst schon länger mit vom Tisch und zwar das was wir auch essen.Ich nehme immer eine Portion heraus und salze erst danach.Was ich an Weihnachten koche weis ich sowieso noch nicht so genau.




Lg Andrea mit Kids

Beitrag von deenchen 19.12.09 - 13:00 Uhr

Meine Tochter bekommt mit knapp 11 Monaten nen Kloß und Beilagen ab zu ihrem pürrierten Huhn. Wird das erste mal sein, das sie was von uns abbekommt.

Mit 8 Monaten hätte sie allerdings noch nichts bekommen denke ich. Ist doch alles mit Salz gekocht, wäre mir persönlich zu früh.