Ab wann Alkohol nach der Entbindung

Archiv des urbia-Forums Familienleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Familienleben

Die Oma füttert die Kinder übermäßig mit Süßigkeiten, Probleme mit der Schwiegermutter, Tipps zum Feiern der Taufe: Hier ist Platz für alle Themen rund um die Familie.

Beitrag von scarlett_2004 18.12.09 - 15:44 Uhr

Hallo,
weis nicht wo ich meine Frage einstellen soll, falls ich hier falsch bin. Weiß jemand zufällig ab wann man nach der Geburt wieder Alkohol (Glühwein) trinken darf? Ich stille nicht und unsere Kleine ist vor 4 Wochen auf die Welt gekommen. Unsere Hebi meinte nach 6 Wochen.

Vielen Dank für Eure Antworten.

Beitrag von nisivogel2604 18.12.09 - 15:46 Uhr

Ich wüsste nicht warum man 6 Wochen warten soll.

LG

Beitrag von gaeltarra 18.12.09 - 16:28 Uhr

Hi,

naja, Alkohol erweitert die Blutgefäße.... evtl. daher die 6 Wochen Wartezeit, keine Ahnung. Ich würde mir trotzdem ein Glas Glühwein schmecken lassen - aber nur EIN Glas!!

LG
Gael

Beitrag von mansojo 18.12.09 - 17:00 Uhr

na gegen ein Gläschen ist nichts einzuwenden

in Maßen genießen

LG

Beitrag von widowwadman 18.12.09 - 18:22 Uhr

Ich stille und habe am Tag nach der Geburt mit einem Glaeschen Sekt auf das neue Menschlein angestossen.

Solange du dich nicht betrinkst, verstehe ich den Einwand deiner Hebi nicht.

Beitrag von schullek 18.12.09 - 18:34 Uhr

so spät erst? ich hab noch im kreissaal angestoßen.:-)

Beitrag von widowwadman 18.12.09 - 18:43 Uhr

Der Kaiserschnitt war mitten in der Nacht und ich wurd dann noch ne dreiviertel-Stunde genaeht. Da war ich dann doch zu platt :-)

Beitrag von krabbe77 18.12.09 - 19:07 Uhr

Ich bin auch Glühwein-Fan und hatte meine Hebi gefragt - die meinte, in kleinen Mengen sei Alkohol völlig unproblematisch - und ich bin keine, die das in der Schwangerschaft schon locker gesehen hat. Beim letzten Besuch hat sie sogar gefragt, ob ich meinen Weihnachtsmarkt-Glühwein schon genossen hätte - na und ob ...:-) Lass ihn Dir schmecken.

Beitrag von blahblah 18.12.09 - 21:24 Uhr

Ich denke solange du nun kein Sinnlos-Besäufnis machst und es in Maßen bleibt kannste Ruhig deinen Glühwein trinken.
Du willst ja nicht 10 Pullen Wodka köpfen.
LG
#bla

Beitrag von sabrina1980 19.12.09 - 18:48 Uhr

>>>Ich denke solange du nun kein Sinnlos-Besäufnis machst und es in Maßen bleibt <<<

Warum nicht, was spricht denn dagegen? Ich war froh endlich mal wieder einen picheln gehen#schein

lg
Sabrina

Beitrag von blume82 21.12.09 - 11:05 Uhr

Hallo,

das durch Alk die Blutgefäße geweitet werden und es dadurch zu stärkeren Blutungen kommen kann.

LG

Beitrag von maren04 18.12.09 - 22:37 Uhr

Ich habe ca. 1 1/2 Stunden nach der Geburt im Krankenhaus noch im Kreißsaal ein Glas Sekt bekommen! Damit konnten wir auf unseren Sohn anstoßen.
Maren

Beitrag von sabrina1980 19.12.09 - 18:46 Uhr

Guten Abend,

was soll dich daran hindern? Wenn du nicht stillst....warum nicht gleich?

lg
Sabrina