wie viele namen soll ich meinem mann vorschlagen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von erniebird 18.12.09 - 15:52 Uhr

Hallöchen,

seit ein paar Tagen wissen wir das wir eine Tochter bekommen. #verliebt Da wir irgendwie beide mit einem Jungen gerechnet hatten, sind wir uns jetzt mit den Mädchennamen uneinig. Mein Mann kann sich ohnehin nur schwer entscheiden. Er meinte, ich soll ihm eine kleinere Auswahl an Namensvorschlägen vorlegen, dann könnte er sich leichter entscheiden. Wie viele Namen soll ich denn am besten auf meine Liste schreiben? Oder habt ihr Tipps wie ich meinen Schatzi am besten bestechen/beeinflussen kann ;-)

Lieben Gruß
Birte

Beitrag von eifelkind 18.12.09 - 15:54 Uhr

Hallo Birte!

Da Männer erfahrungsgemäss nicht sehr entscheidungsfreudig sind, würde ich nicht zu viele Namen auf die Liste schreiben... maximal 5 Stück.

Aber er darf doch schon mitentscheiden, oder ?

Liebe Grüsse
Astrid

Beitrag von erniebird 18.12.09 - 16:54 Uhr

Er soll und muss sich mit entscheiden. Ist schließlich auch sein Kind. Aber Entscheidungen zu treffen war noch nie so sein ding ;-)

Beitrag von manja. 18.12.09 - 17:07 Uhr

Einen?!
Meiner darf nicht nehr mitentscheiden, nur Meinung äußern. Beim ersten Mal war ich so unglücklich damit, dass ich den Namen nach 4 Monaten getrauc´scht habe. Ging zum Glück, weil er mit auf der Geburtsurkunde stand.

Beitrag von lucie75 18.12.09 - 15:56 Uhr

wenn du ihn beeinflussen willst, nimm deinen lieblingsnamen als einzigen akzeptablen namen. die anderen dann so dass er sicher den einen, den du gut findest, will. kann natürlich nach hinten losgehen und du musst deine tochter dann erika oder so nennen! ;-)
wenn er sich schlecht entscheiden kann würde ich ihm nur 3 namen vorschlagen.
viele grüsse und viel erfolg
carola mit muriel *28.07.07 und #ei (10+0)

Beitrag von katrin.-s 18.12.09 - 16:29 Uhr

Wie viele hast Du denn im Kopf? Mir sind gar nicht so viele eingefallen, die mir gefallen!;-)
LG Katrin

Beitrag von fonziemay 18.12.09 - 17:07 Uhr

wir haben es so gemacht, daß jeder eine liste mit möglichen schönen namen erstellt hat, die dann der andere in die hand gedrückt bekam, um zu streichen, was absolut gar nicht gefiel. ich glaub, jeder von uns hatte so um die 15 mädchen- und 15 jungennamen etwa, und lustigerweise hatten wir bei beiden sparten so drei, vier übereinstimmungen. aus den ergebnissen haben wir dann eine gemeinsame liste erstellt und überlegt, welche uns davon am besten gefallen. waren bei jedem so drei namen. letztendlich haben wir dann einfach geschaut, was auch am besten mit dem nachnamen harmoniert ;-) irgendwie war es dann ganz einfach und es blieb zum schluß nur noch ein name übrig.

Beitrag von ilvy78 18.12.09 - 17:12 Uhr

Hee Birte,

hört sich an wie mein Kerl!!! Ich hab mal so 4-5 Namen aufgeschrieben und ihm die Liste präsentiert, geworden ist es aber keiner davon... lach

ilvy;-)