Der Startschuss zur IVF ist gefallen - wer hofft auch aufs Christkind?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von unicorn1004 18.12.09 - 16:48 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

nachdem ich mich mehr als ein Jahr nach unseren negativen und gescheiterten Versuchen zurückgezogen habe, fiel am 16.12. der Startschuss zu unserer ersten IFV nach 3 neg. IUIs, 1 neg. ICSI, 2 neg. Kryos und einem abgebrochenen Kryo-Versuch.

Wir sind nun schon in der 3. Kiwu-Praxis - ausführliche Geschichte in der VK - (aller guten Dinge sind drei ;-) ) und hoffen nun besonders auf unser Glück.

Seit gestern nehme ich also Synarela und ab morgen beginne ich mit Menogon zu stimulieren. Unser erste Folli-Schau ist am 26.12.

Wer hat ebenfalls mit der Stimu begonnen und hat Lust, sich in den nächsten Tagen und Wochen auszutauschen #bla? Würde mich sehr freuen.

Liebe Grüße
unicorn1004

Beitrag von betzedeiwelche 18.12.09 - 17:07 Uhr

Hi Einhorn ;-) ja ich hoffe allerdings schon auf ein Weihnachtsgeschenk. Hatte am mo PU und bin jetzt TF+1 von nem schonen 8 Zeller AQualität. Bin allso schon nen Schritt weiter. Es ist auch nach 3 negativen IUI`s und immer wieder verzögerten, verschobenen oder abgebrochenen Zyklen unsere 1. IVF. Ganz schön aufregend aber ich werde gegen meine Prinzipien schon an einem der Feiertage testen weil ich eh erst im Januar zum BT kann. Außerdem ist es bei ner IVF was anderes als bei ner IUI immerhin wirbelt jetzt ja schon so ein wintziger Punkt in mir herum und sucht sich hoffentlich ein gemütliches Plätzen für die nächsten 9 monate ;-)
Dir viel Glück und LG Betzy

Beitrag von unicorn1004 18.12.09 - 18:23 Uhr

Hallo Betzy,

na dann drücke ich euch mal ganz fest die Daumen, dass es ein "Christkindlein" wird :-)

Womit hast Du stimuliert? In welcher Klinik bist Du? Konntet Ihr Eizellen für weitere Kryos einfrieren?

LG

Beitrag von betzedeiwelche 18.12.09 - 18:30 Uhr

Ne leider hatte ich nur 2 und nur eine hat sich befruchtet somit keine Kryo hoffe wir brauchen keine weiteren Versuche;-) Ich bin in Saarbrücken in der IVF Saar und hab mit Gonal F stimuliert. LG

Beitrag von katici 18.12.09 - 17:40 Uhr

he süße,
das ist ja toll.da freu ich mich für euch und drück die daumen!!!
wir haben jetzt ja erstmal für 6 monate nichts in die richtung vor,deshalb grüße an die klinik ;-)
glg und ich verfolge wie es läuft!

Beitrag von unicorn1004 18.12.09 - 18:20 Uhr

Hallo katici,

schön, dass Du schreibst! Ich drücke euch auch ganz fest die Daumen. Habe die letzten Tage mitverfolgt und wünsche Dir, dass es nun auf natürlichem Wege klappt!

Hoffe, dir geht es schon wieder gut nach der OP und Du kannst die Feiertage nun genießen und ausspannen!

Habt ihr eure Schwägerin mit dem Baby mittlerweile besucht?

LG
unicorn

Beitrag von katici 20.12.09 - 22:25 Uhr

ja wir hoffen sehr,dass es so klappt.aber die chancen sind halt so gering.
morgen besuchen wir das baby. mir ist schon ganz anders.ich hoff,ich halte durch.bin seit donnerstag immer wieder am heulen.
aber wird schon...#liebdrueck

Beitrag von cowgirl37 18.12.09 - 20:02 Uhr

Hallo unicorn1004,

habe am 10.12. mit der Stimu zu unserer ersten IVF begonnen mit tägl. 2 Clomifen (ab 3. ZT bis 7. ZT) und dann munter weiter mit 4 Ampullen Menogon tgl. (ab dem 6. ZT).

Wir haben 6 Zyklen Stimu mit GV nach Plan leider erfolglos hinter uns gebracht. Gespritzt habe ich immer Menogon HP. Wir sind bei unserer IVF nun Selbstzahler (weil nicht verheiratet) und ich habe mir das günstigere Menogon - also ohne HP als Import besorgt. Ich muß sagen, es ist ein himmelweiter Unterschied ob mit oder ohne HP. Ich habe im Moment einen von roten Flecken übersähten Bereich rund um meinen Bauchnabel und die Einstichstellen kann ich teilweise bis zu drei Tage spüren. Ist echt krass, aber ich versuche mich tapfer zu halten. Ich kühle schon vor und nach dem Spritzen, aber das bringt nicht wirklich viel.

Vergangenen Mittwoch war ich zum US und man konnte schon ein paar Follikel sehen, die aber leider noch zu klein waren und noch kräftig wachsen müssen bis zum nächsten US am kommenden Montag. Ich bin schon soooo gespannt.

Ab Sonntag soll ich dann noch Cetrotide spritzen, damit kein vorzeitiger Eisprung stattfindet.

Ich bin mittlerweile innerhalb eines Jahres in der zweiten Kiwu angekommen und fühle mich dort sehr wohl, verstanden und auch gut aufgenommen; in der ersten Kiwu gab es viele kleine Vorfälle, die mich letztendlich zum Wechsel gebracht haben.

Die PU meinte Fr. Dr. wird wohl so um die Feiertage stattfinden 25.12. oder später - meine Follikel wachsen einfach nicht so schnell. Die PU wird in meiner KIWU üblicherweise nur mit Schmerz- und Betäubungsmitteln gemacht - also ohne Narkose. Hoffentlich tut es nicht zu sehr weh.

So, genug gelabert - langer Text, habs mir irgendwie von der Seele schreiben müssen - ich freue mich schon auf unsere gegenseitigen Berichte.

Schönen Abend noch und viele Grüße,

Irmi #herzlich

Beitrag von unicorn1004 18.12.09 - 21:12 Uhr

Hallo Irmi,

schön, dass Du schreibst! Meine erste Menogonspritze steht mir morgen Abend bevor. Bislang habe ich immer mit Gonal F (Pen) stimuliert, das war einfach. Spritzen machen mir aber irgend wie zu schaffen... aber gut, auch das werde ich überstehen.

Dass Deine PU voraussichtlich am 25. ist, ist nicht sooo schlecht. 16 Tage Stimu liegen glaub ich noch voll im Rahmen. Mit Gonal F war meine letzte Punktion am 14. ZT, mal schauen, wann ich mit Menogon dran bin...

In meiner letzten KIWU-Klinik in Freiburg hatte ich die Punktion auch ohne Narkose, nur mit Schmerzmittel/Betäubungsmittel. Das ging ganz gut, ich war damals auch zwischendurch mal ganz weg, so dass ich nicht wirklich viel mitbekommen habe. Man tätschelte mich zwischendurch nur mal an der Wange "hallo, jetzt atmen Sie mal wieder tief ein..." Man wird ja nicht intubiert und vergisst dann wohl ab und an das atmen...

Dann wünsch ich Dir mal eine große Ausbeute an Eizellen. Freue mich auch auf einen regen Austausch - gerne auch über VK :-)

LG
unicorn

Beitrag von milchkaffee6679 18.12.09 - 20:14 Uhr

Na dann wünsche ich Euch ganz viel Glück!!! Nach so vielen Versuchen sollte es doch eine anständige Bescherung für Euch zu Weihnachten geben #herzlich

Ich habe am 23. BT, dann wird sich rausstellen obs für uns ein tolles Weihnachtsgeschenk gibt oder ob die Feiertage erstmal gelaufen sind #zitter

GLG Milchkaffee

Beitrag von unicorn1004 18.12.09 - 21:14 Uhr

Vielen Dank Milchkaffee :-)

Dir drück ich auch ganz fest die Daumen, der 23. ist ja nicht mehr fern. Welche Behandlung hast Du bekommen? Auch IVF?

LG
unicorn

Beitrag von cowgirl37 19.12.09 - 12:09 Uhr

Hallo Milchkaffee,

ich wünsche Dir ganz viel Glück für Deinen BT am 23.12. ! #klee #klee #klee

Liebe Grüße,
Irmi