Eure Tipps fürs Bäuerchen machen

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von mausebaer86 18.12.09 - 17:31 Uhr

Hallo,


Alea tut sich noch etwas schwer mit dem Bäuerchen machen-welche Tipps habt ihr denn so ? Ich kenn nur das Kind hochnehmen, gegen die Schulter lehnen und sanft den Rücken klopfen#gruebel Hat bei der großen auch immer geklappt ! #schwitz


LG Maike mit Khira (*Nov 2007) & Alea (14 Tage)

Beitrag von diba 18.12.09 - 17:37 Uhr

hallo,

also,ich habe bei meinen dreien nie den rücken geklopft. irgendeiner sagte mir mal,es sei nicht gut. deshalb reibe ich ( auch heute noch bei der kleinen) den rücken,meistens liegt sie dabei so ein wenig auf meinem bauch.

die vostellung,mit würde jemand städnig auf den rücken hauen,behagt mir nicht so#schein

liebe grüsse diana#blume

Beitrag von kathrincat 18.12.09 - 17:45 Uhr

wenn was raus muss kommt es, wenn nciht dann nicht, bäuerchen ist nicht wichtig

Beitrag von erik2008 18.12.09 - 17:50 Uhr

Hey,

wir haben gemerkt, dass das Bäuerchen besser kommt, wenn wir aufstehen und nicht sitzen bleiben. Vielleicht halten wir sie dann aufrechter #kratz

Liebe Grüße

Beitrag von mum21 18.12.09 - 17:50 Uhr

Nicht jedes Kind muss Bäuerchen machen!

Elias macht auch kein Bäuerchen wenn ICH das will sondern wenn ER das will!

Meist dann wenn ich ihn hinlege und dann 2-3 Minuten später bäuert er wie ein Großer!


LG

Beitrag von -vivien- 18.12.09 - 18:12 Uhr

ich setzt timm immer auf mein bein und beweg mein bein schneller auf und ab. klappt bei uns immer super.
auf der schulter dauerte es immer ewig und er schrie immer
lg

Beitrag von kula100 18.12.09 - 18:55 Uhr

Hallo,

ich klopfe meinem Sohn auf den Rücken. Zwischendurch streiche ich auch mal über den Rücken. Wenn das Bäuerchen nach ca. einer Minute nicht kommt dann probier ich es nach 5 Minuten noch mal.

lg kula100

Beitrag von kingdomcat 18.12.09 - 19:02 Uhr

Mir hat meine Hebamme mal gesagt,wenn es nicht klappt....leicht über die Fontanelle streicheln und dann nochmal leicht auf den Rücken klopfen.....also bei uns funktionierts!!! ;)

Beitrag von cludevb 18.12.09 - 19:52 Uhr

Juchu!

Wenns nicht mit leichtem, kurzem Rücken klopfen klappte, hats bei mir bei beiden immer mit leichten Kniebeugen geklappt :-p
Baby auf den Arm, eine Hand untern Po, andere den Kopf halten und leicht 3-4x in die Knie gehen... meine Pseudo-Erklärung: wenns tief "feststeckt" wirds so hochgeschuckelt;-)

wenn dadurch nix kommt, kommt halt nichts #schein

LG Clude, Lukas (3) und Michel (8 Mon)

Beitrag von freaggle 19.12.09 - 20:13 Uhr

Hallo,

unsere hatte es auch immer schwer mit Bäuerchen machen, aber sie hatte auch Koliken, da können Kinder ofmals nur schwer Bäuerchen mach oder gar nicht.

gut ist manchmal die kleine kurz hinzulegen dann langsam senkrecht hochnehmen. Oder den Rücken von unten nach oben streicheln, manchmal geht auch mit dem Kind auf dem Arm ganz leicht hüpfen.

Wenn wir kein Bäuerchen machen, kann ich von ausgehen, das sie später weint und Bauchweh hat. Nach spätestens 10-15 Min. kannst Du es aufgeben.

Gibst Du Flasche? Dann kannst Du Sab Simplex rein machen, dann geht auch besser.

Viel Glück
LG
Katja mit Melissa 3 und Emily 9 Monate