Eisprung auslösen - Nebenwirkungen ?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von micra01 18.12.09 - 17:56 Uhr

Hallo zusammen,

wir sind gerade in unserem 1. Clomi Zyklus. Bin heute ZT 12 und war vorhin beim FA Ultraschall machen. 2 Eizellen, 1x 17 mm die 2. 15 mm. Muss am Sonntag vormittag nochmal hin zum Ultraschall, denn bei 19 mm möchte er den ES auslösen. Und dann hat die Enthaltsamkeit ein Ende. (hoffentlich). Habt ihr durch das Auslösen irgendwelche Nebenwirkungen gespürt (haben wir vor lauter Freude auf die tollen Eizellen total vergessen zu fragen.

Danke euch schon für eure Infos und wünsche euch einen schönen Abend !

lg micra

PS: http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=468749&user_id=874730

Beitrag von steffie1234 18.12.09 - 18:23 Uhr

Hallo,

also bei mir war die erste nacht nicht schön. Ich dachte meine Eierstöcke beben. Und mir war schlecht und ich konnte nicht schlafen. Aber das muss bei dir ja nicht so sein.
Vielleicht hast du ja mehr Glück!
Jetzt habe ich Hitzewallungen und das ist auch nichts so toll. Aber das hab ich auch manchmal, wenn ich nicht die ganzen Medis nehme. Wünsche dir viel Glück.

Grüße Steffie

Beitrag von betzedeiwelche 18.12.09 - 18:41 Uhr

Hi, ich hatte nie Nebenwirkungen außer das die Eierstöcke etwas piecksen aber das fängt schon vor der Spritze an das ist auch vor auslösen normal immerhin werden die ja doch etwas härter dran genommen ;-)
Wie meinst Du das dann hat die Enthaltsamkeit ein Ende. Der letzte Samenerguss sollte ja nicht länger als 3-5 Tage her sein das heißt wenn Du Sonntag Abend auslöst hast Du Di. ES da wäre heute letzte Eisenbahn wenn Ihr die letzten Tage keinen#sex hattet und Dein Mann nicht selbst Hand angelegt hat ;-) LG Betzy

Beitrag von micra01 18.12.09 - 19:17 Uhr

Hallo,

also wir hatten am Dienstag in der Nacht das letzte Mal #sex, ab Mittwoch haben wir von unserem FA "Verbot" bekommen. Auch heute hat er wieder gesagt, wir "dürfen" nicht. Irgendwie bin ich jetzt verunsichert. Aber irgendwie vertrau ich auch meinem Arzt.

Wie ist die Behandlung bei dir verlaufen? Bist du SS geworden ?
Wenn es auf diesem Wege bei uns nicht klappt, dann geht es im nächsten Zyklus ab in die Kiwu (SG von meinem Mann ist sehr sehr schlecht.)

schönen Abend noch,
lg iris

Beitrag von kala28 18.12.09 - 19:34 Uhr

ich habe heute morgen die Spritze erhalten zur Unterstützung. Und bis jetzt habe ich keine Nebenwirkungen, auch bei den Hormonen hatte ich persönlich keine Probleme, aber jeder reagiert ja anders darauf. So jetzt heisst es lieben :-) Geduld und Hoffnung haben.

Euch wünsche ich auch viel Glück und drück ganz fest die Daumen.

Beitrag von micra01 18.12.09 - 19:39 Uhr

dann wünschen wir euch ganz viel spass und viel #sex und #schwimmer.
Drücken euch ganz ganz fest die Daumen !

Schönes Wochenende,
lg micra

Beitrag von betzedeiwelche 18.12.09 - 19:51 Uhr

Na prinzipiell sag ich auch vertrau Deinem Arzt ich kann Dir nur sagen wie die Regel ist. Und ichhab ja schon 3 IUI´s hinter mir und hoffe jetzt auf meine IVF. Bei uns ist bei beiden keine Optimalen Werte und es war zu erwarten das die IUI´s uns nicht weiterhelfen aber die KK will das ja so. Das kannst Du auch im Netz überall nachlesen das die Qualikät nach 5 Tagen schlechter wird genauso wenn es weniger als 3 Tage alt ist. LG Betzy

Beitrag von firneregiel 18.12.09 - 23:59 Uhr

Hallo Micra,

ich hatte bis auf einen kleinen Ausschlag um die Einstichstelle keinerlei Nebenwirkungen. Der Ausschlag war nach 2 Tagen wieder weg und scheint auch völlig normal zu sein.

LG
firne

Beitrag von eiskalterengel79 20.12.09 - 07:26 Uhr

Hallo,

ich hab jetzt meinen 3. clomizyklus hinter mir und war am Donnerstag bei auslösen. Die letzten Male war mir immer 2 Tage lang mega schlecht. Das wars aber dann schon auch. Dieses mal war mir nur abends ein wenig übel, aber das war nicht so tragisch.
Bei mir waren die Eizellen 17,21,27 mm groß. So riesig waren sie noch nie ! Sonst immer so zwischen 18-20.
Zum Thema Enthalsamkeit: Hat dir das der Arzt empfohlen? Ich hab so vieles unterschiedliches gehört.. Ich kann mir aber vorstellen, das es nicht gerade schlecht ist, davor einige Tage keinen GV zu haben. Schließlich muss man beim Spermiogramm auch 5 Tage enthaltsam sein.... Und viele schreiben, das es gar nicht gut ist, täglich GV zu haben, da die Qualität da angeblich sinkt...

Ich drück dir jedefalls die Daumen !!!