Traurige Gewissheit-PAP HPV usw.

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von angie-olive 18.12.09 - 17:56 Uhr

Hallo liebe schwangeren,

seit heute habe ich Gewissheit. Ich habe HPV high Risk! Pap 3 D leichte Dysplasie!

Bin total durch den Wind. HAbe ich den Virus nun für immer? Oder geht er wieder weg?

Noch immer quält mich die Frage ob ich nun schwanger werden soll oder nicht. Der eine Arzt sagt ja der andre sagt nein erst lasern. Was denn nun? Wollte den ES demnächst nutzen-kann ich ja dann wohl vergessen. :-[

Was ist wenn es schlimmer wird und ich dann gar nicht mehr schwanger werden kann weil die GB raus muss? Wäre es nicht klüger jetzt ss zu werden damit ich wenigstens ein Kind habe? #schrei

Ich kann nicht mehr-bin total am Ende :-(

Die total verzweifelte Angie

Beitrag von ninotschka1983 18.12.09 - 18:07 Uhr

Hallo Angie,

ich kann dich da sehr gut verstehen. Ich habe nämlich genau die gleiche Geschichte hinter mir.
2006 hatte ich einen PAP 3D-Wert und nach einigen Kontrollwerten im 2er-Bereich (bei denen der Abstrich jedoch, wie sich später herausstellte, leider an der falschen Stelle genommen worden war) lag der Wert im Jahr 2007 dann sogar bei 4A! Für mich war es auch der totale Schock!

Ich kann gut verstehen, was nun gerade in deinem Kopf vor sich geht...
Mein Rat: Denke nun zu allererst an deine Gesundheit!
Das ist nun erstmal das Wichtigste! Sieh zu, dass DU wieder gesund wirst. Ich habe damals eine Konisation machen lassen, bei der das befallene Gewebe an mein Muttermund operativ entfernt wurde. Seither waren alle Tests auf HPV immer negativ! Ich trage den Virus also nicht mehr in mir!
Erst als ich über ein Jahr nach der OP immer nur negative Testergebnisse hatte, bin ich schwanger geworden. Guten Gewissens - denn eine Schwangerschaft sollte nicht auf Kosten deiner eigenen Gesundheit gehen! Wenn du erst mal schwanger bist, kann so eine OP nicht ohne Weiteres gemacht werden! Dann musst du 10 Monate abwarten - und wer weiß, was sich in dieser Zeit entwickeln kann!

Dein Kind hat nichts davon, wenn es seiner Mama sehr schlecht geht! Das ist mein gut gemeinter Rat! Denk zuerst an dich - und werde erst schwanger, wenn du alles gut überstanden hast! Meine Schwangerschaft ist übrigens trotz der OP völlig problemlos verlaufen - das vielleicht als Motivation!

Ich wünsche dir alles Gute! Und mache dir nicht zuviele Sorgen! Es gibt gute Ärzte für die so ein Eingriff Routine ist!

Lieben Gruß, Nina

Beitrag von angie-olive 18.12.09 - 18:28 Uhr

Wie lange muss man nach der Konsitation warten bis man ss werden darf?

Beitrag von sandram85 18.12.09 - 18:11 Uhr

Soweit ich weiß kannst du schwanger werden, allerdings wird dann überlegt das Kind per Kaiserschnitt auf die Welt zu bringen damit es sich nicht durch die Viren infiziert.

Allerdings weiß ich es auch nicht sicher.

Kopf hoch das wird schon!

Beitrag von hoffnung2010 18.12.09 - 19:05 Uhr

hi,
ich hatte keinen schlechten pap wert, jedoch auch den hpv-virus!

2005 ist das gelasert worden, seitdem hab ich 2 x den hpv test wiederholen lassen, immer negativ. meine abstriche alle ok.

also zumind. in der hinsicht hoff ich, konnt ich dir helfen... ob nun ss werden gut is oder nich, keine ahnung... dafür hab ich einfach zu wenig ahnung...

aber drück dich mal!!! kann schon bissl nachempfinden, wie du dich jetzt fühlst....

glg hoffnung2010

Beitrag von gitti1982 18.12.09 - 21:44 Uhr

Hi!
Also zu meiner Geschichte, ich hatte vor ca 3 Jahren eine HPV Infektion, seit dem immer PAP2 mit regelmäßigen Kontrollen!
So nun war ich irgendwo um die 12.SSW zu US und mein Arzt teilte mir mit, dass es PAP3D ist! Er meinte ich solle die SS beruhigt fortführen! Und das tue ich auch! Meine beste Freundin hat erfahren, dass sie PAP4 ist und gleichzeitig schwanger! Sie hat die SS auch durchgezogen, danach eine Koni machen lassen und hat heute 5 Jahre später 3! wunderschöne Kinder!
Man KANN damit also sehr gut leben ABER lass dich vorab behandeln, denn du musst an dich denken! Die Verfahren sinc heute so weit, dass du unter normalen Vorraussetzungen immer noch schwanger werden! Meine Schwester hatte zwei Operationen wegen PAP4 und anscließend 2 Söhne und eine Tochter bekommen!
Ich hoffe, es baut dich ein wenig auf! Aber sprich alles gut mit deinem Arzt durch, denn es ist wichtig, dass du gesund bist wenn du Mami wirst!
Hätte ich die Diagnose voeher bekommen hätte ich mich auch behandeln lassen! ABER da ich schon schwanger war, gab es für mich überhaupt nichts zu überlegen denn für nix in der Welt gebe ich meine kleine Prinzessin wieder her!!
LG und halt dir ganz fest die Daumen!!!

Beitrag von kimben 18.12.09 - 21:54 Uhr

Hi angie !!!

lass dich hier nicht verrückt machen!
ich hatte mit 24 auch den befund pAP 4 A und hab dann ne konisation bekommen.
mein fa damals gab mir direkt ne überweisung zum kh und die erzählten dann das es später schwierigkeiten bei einer SS geben könnte....war damals total durch den wind !!!

heute bin ich gesund,habe 2 tolle söhne und bekomme im mai das dritte kind-alle SS und bishergen geburten ohne probleme!!!!

entspann dich und werd erst mal gesund und dann hast du noch gaaanz viel zeit ein baby zu bekommen:-)


wünsch dir alles gute(weiß wie man sich fühlt)

lg simone