Frauenmanteltee riecht wie Henna für die Haare *silopo*

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von zora219 18.12.09 - 18:39 Uhr

Huhu! Will einfach mal so was schreiben.

Trink jetzt auch mal nen Frauenmanteltee... obs hilft oder nicht.
Bin bei ES+8 und ich muss mal nen Tee trinken...
Hab den ersten Zyklus mit Fertilitätsmonitor und ich glaub das ist mein gefühlt längster Zyklus :-p

Ich bilde mir ein ein Kribbeln im Unterleib zu haben... ich bin allerdings sehr gut im einbilden #schein

Ich versteh aber trotzdem nicht wie so viele so früh schon nen SST machen können.
Hab schon ne Fehlgeburt hinter mir und wöllte jetzt noch garnicht wissen wollen ob es geklappt hat.
Weil die Enttäuschung dann groß wär, wenns doch nicht bleibt.

Liebe Grüße
Zora

Beitrag von cosy-80 18.12.09 - 18:50 Uhr

Hey Zora,

du bist cool.....musste voll schmunzeln als ich deine Text las, da ich mich total wiedererkannt habe....

ich bin nämlich eine von den Lieschen, die sich jeden Monat aufs Neue immer totale Schwangerschaftsanzeichen einbilden und dann kommt doch die Mens....

und was deine FG betrifft das Gleiche: (hier hab ich natürlich nicht geschmunzelt) hatte nämlich auch eine im Sommer und ich habe mich die letzten Tage schon bei den Gedanken ertappt, dass ich Angst gekriegt habe, was wäre, wenn ich doch schwanger wäre....und dann sage ich mir wieder: ach jetzt bleib mal locker: werd erstmal schwanger und dann schauste weiter....von den FG's in der Erstschwangerschaft, bekommen 80% dieser Frauen in ihrer zweiten Schwangerschaft gesunde Kinder....und dann flüstert wieder eine kleine Stimme: und was ist, wenn du zu den 20% gehörst?...das ist so abgedreht, ich weiß.....

Lass dich nicht unterkriegen, so wie ich es auch nicht tue.....erst am NMT zu testen ist das Klügste überhaupt und beim zweiten Mal wird alles gut....einfach die Vergangenheit hinter sich lassen.....

Beitrag von zora219 18.12.09 - 19:45 Uhr

Hatte die Fehlgeburt im Januar diesen Jahres.
Meine Frauenärztin hatte mir sogar Therapiestunden verschrieben (die ich aber nicht nehmen konnte, weil ich
in meiner Gegend keinen freien Platz finden konnte), weil ich einfach nicht mit fertig wurde
und sie eben auch meinte, dass es nicht leichter sondern noch schwerer wird, wenn ich erst wieder schwanger
bin.

Bin aber mittlerweile wieder aufm Damm und der festen Überzeugung, dass ich mit zu den 80 % gehöre! #ole
Und du ganz sicher auch! Drück dir ganz doll die Daumen das es bald klappt und wir es uns nicht mehr nur
einbilden müssen #liebdrueck

Liebe Grüße,
Zora

Beitrag von planschkuh83 18.12.09 - 18:52 Uhr

Hallo Zora

habe auch grad ne Fehlgeburt mit Ausschung hinter mir und habe jetzt viel über den Tee gelesen..
Nimmst du nur Frauenmanteltee oder in Verbindung mit Himbeerblättertee?
Wie lange hast du gewartet bis ihr wieder geübt habt?

lieben gruß,

planschkuh :-D

Beitrag von zora219 18.12.09 - 19:54 Uhr

Hallo!

Trinke nur den Frauenmanteltee, bis jetzt zumindest.

Hatten 2 Zyklen abgewartet. Aber mehr aus Angst. Hatte keine Ausschabung (du Arme #liebdrueck )- die FG war in der 6. SSW. Und die Frauenärztin meinte es spräche nichts dagegen gleich wieder los zu legen.

Liebe Grüße,
Zora

Beitrag von mimona80 18.12.09 - 19:10 Uhr

Echt wie Henna?#rofl

Beitrag von zora219 18.12.09 - 19:55 Uhr

Jou.. kennste das? Sieht aus als hätte man sich Erde in die Haare geschmiert #rofl

Beitrag von mimona80 18.12.09 - 20:02 Uhr

Ja Henna kenne ich #rofl

Beitrag von hoffnung2010 18.12.09 - 19:39 Uhr

hi zora,
trinkst du den frauenmantel gemischt mit brennesselblättern und schafgarbenkraut? - weil in der mischung find ich ihn nich so schlimm, im gegenteil :-)

ich hab immer den tee getrunken und fest dran geglaubt... und auch jetzt im sept. schon an es+10 getestet ;-) - obwohl auch ich schon 2 fg hatte.... klar is die zeit bis nmt doof ... aber letzten endes kann auch ne woche nach nmt was schiefgehen... mein früher test hat darauf keinen einfluss, so hab ich das immer gesehen...

auf jeden fall drück ich die daumen :-)

lg!

Beitrag von zora219 18.12.09 - 20:05 Uhr

Also soweit das auf dem Teekartönchen steht is das 100% Frauenmantelkraut... so schlimm find ich den garnicht ;-)
Der Himbeerblätter soll doch so abartig schmecken.

Ich glaub des is auch ne reine Einstellungssache mit dem frühen Testen. Klar kann nach dem NMT auch noch was passieren. Ich bin da mehr so die Richtung "was ich nicht weiß, macht mich nicht heiß".
Im Innern brodelt es allerdings dann sowieso immer-es könnte ja geklappt haben :-)

Bist du also der Meinung das der Tee geholfen hat?
Hab mit dem Trinken erst angefangen.
Und wie is der Test im September denn ausgefallen?

und #danke

LG
Zora

Beitrag von hoffnung2010 19.12.09 - 20:57 Uhr

hi zora,
na bei mir hat der tee immer gewirkt :-) bin dieses jahr das 3. mal schwanger und hab immer brav tee getrunken... achja, und den clearblue-monitor genutzt :-)

im september war mein test an es+10 positiv... bin jetzt in der 16. woche :-)

viel glück
hoffnung2010