Milchbrei und Milch vor ca. 30 Jahren ...was war anders ?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von winny14 18.12.09 - 19:06 Uhr

Hallo,

ich habe heute mal eine etwas andere Frage , was mich sehr interssieren würde.
Ich wurde nämlich nicht gestillt , habe Milumil und Milchbrei bekommen .
Wie waren die Rezepturen damals ? Klar, Zucker war damals überall in Mengen drin , aber waren die Milch -pulver schon eiweißreduziert oder nicht ? War schon Jod und Eisen zugesetzt ?

Vielleicht hat ja jemand von Euch sogar noch einen alten Karton oder eine Blech -Dose ( war damals der Milchbrei von Hipp drin 800 oder 900 Gramm ) im Keller oder aufm Speicher ?

Wäre super wenn jemand von Euch Bescheid weiß !!!

Viele liebe Grüße
von Winny und Ihren 2 Jungs ( die jetzt endlich in der Heia sind und je 9 Monate gestillt wurden ! )

Beitrag von lissi83 18.12.09 - 19:50 Uhr

Hallo!

Interessante Frage...wie kommts:-)

Also ich kann darüber nur Vermutungen anstellen...

Mit dem Zucker denke ich war es so wie du schon schreibst!
Irgendwelche Zusätze waren sicherlich auch drin, denn irgendwo her mussten ja die Nährstoffe kommen!

Ich denke was das Eiweiß angeht, hat sich da bestimmt in den letzten Jahren viel getan! Viell. wusste man damals schon, dass man das Eiweiß zur Veträglichkeit weiter aufspalten muss aber ob das schon so gut geklappt hat wie heute, wage ich zu bezweifeln! Die Milch ist heute bestimmt noch vertäglicher als damals!
Mit ner Blechdose kann ich leider nicht dienen:-)
lg

Beitrag von minnie.mouse 18.12.09 - 20:44 Uhr

Huhuu, ist echt eine interessante Frage #liebdrueck
Mich würde das auch mal interessieren ;-)

Frag doch einfach mal bei den genannten Herstellern an!
Die müssten das doch alles protokolliert haben.

Halt uns auf dem Laufenden!

Beitrag von deenchen 18.12.09 - 21:49 Uhr

Hab mal gegooglet... also Milupa hat damals 1927 mit Schokolade angefangen... hihi...

Beitrag von snoopygirl-2009 18.12.09 - 22:20 Uhr

Also ich weiss auf jeden Fall das zu wenig Eisen drin war, deshalb sollte man immer 2,3 Löffel Karotte in die Flasche gegeben.
LG