was tun gegen darmkrämpfe /angelsound

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sweetstarlet 18.12.09 - 19:08 Uhr

ich hab den ganzen tag schon darmkrämpfe bzw pieken, mein bauch ist voller luft die nicht raus will. was kann man da tun.

wo setz man den angelsound an, ich hab alles versucht auch überm schambein, höre nix u wenn mein eignen puls. bin 11+4. also eig nich zu früh

Beitrag von 24hmama 18.12.09 - 19:10 Uhr

hi

hört sich "doof" an, aber was da am besten hilft ist Bewegung- also spazieren gehen und die "Winde fliegen";-)

alles Gute!

p.s sonst - Fencheltee, Antiflat oder Saab- Tropfen

Beitrag von sweetstarlet 18.12.09 - 19:11 Uhr

es sind -10 grad u dunkel isses auch ich mag nicht raus #zitter

Beitrag von 24hmama 18.12.09 - 19:12 Uhr

hi

nicht heute ;-)

das dachte ich für "generell" ;-)

sonst hilft auch ein warmes Bad ;-)

Beitrag von subversiva 18.12.09 - 19:14 Uhr

Huhu!

Also mir kommt das für Angelsound doch noch recht früh vor... Lass der Sache doch noch mal 1-2 Wochen Zeit, nimm' viel Ultraschallgel und versuch' es dann mal so einen Daumen breit unter dem Bauchnabel.

Viele Grüße,
Sub & Melone 38.SSW

Beitrag von sweetstarlet 18.12.09 - 19:18 Uhr

ich habe US-gel ;-)

Beitrag von waffelchen 18.12.09 - 19:17 Uhr

Geh mal auf die Knie, beug den Oberkörper runter, bis der Kopf auf dem Boden ist und streck die Arme zwischen den Beien durch, so das der Popo ganz weit hoch guckt.
Sieht dämmlich aus, also lass das niemanden sehen #rofl
Bei mir dauerts in der Stellung nur ne Minute oder so und ich pupse das die Wände wackeln #hicks
Mittlerweile geht das bei dem dicken bauch nicht mehr, aber sonst hat mir das immer gejholfen.
Wärme und Bewegung helfen natürlich auch.
Wärmflasche an den bauch und im Flur hin und her laufen.

Beitrag von sweetstarlet 18.12.09 - 19:19 Uhr

na klasse jetzt jhab ich mich vor lacken mit meiner eignen spucke verschluckt #rofl na ma gucken ich versuchs

Beitrag von onnenbohne85 18.12.09 - 19:50 Uhr

#rofl#roflWIE GOLDIG!!!!! Echt süß irgendwie!! Hi hi hi....#rofl#rofl

Beitrag von petite-cascade 18.12.09 - 19:17 Uhr

Das Leiden kenne ich nur zu gut. Versuch mal "Anis-Fenchel-Kümmel-Tee". Den gibt es eigentlich auch überall. Der hat bei mir recht gut und schnell geholfen. Pro Tag habe ich eine Thermoskanne getrunken und nach 2-3 Tagen gings mir sichtlich besser.

Der Tee ist auch sehr gut für die Milchbildung in der Stillzeit später. Da dann aber nur 3 Tassen etwa pro Tag. Sonst hat man die gegenteilige Wirkung.

Ganz liebe Grüße und alles Gute
petite-cascade

Beitrag von sweetstarlet 18.12.09 - 19:20 Uhr

#danke aber den tee find ich absolut eklig #hicks

Beitrag von petite-cascade 18.12.09 - 19:25 Uhr

Oh ehrlich? Ich trinke den voll gern. Hihi... So unterschiedlich sind die Geschmecker... Und mit Traubenzucker oder Zucker? Musst den auch nicht ewig trinken. Nur so lange bis sich Deine Darmtätigkeit an die Hormone gewöhnt hat und wieder anständig "arbeitet". Also bei mir waren diese fiesen Blähungen um die 16.SSW komplett weg.

Augen zu und durch. Der schmerzende Blähbauch ist sicher schlimmernals der Tee... ;-)