unsere lina ist am 3.Advent gestorben.

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von anja_duisburg 18.12.09 - 19:27 Uhr

Ich möchte euch gerne mal nach eurer meinung fragen.
Wir haben (hatten) 3 katzen und einen Hund.
Meine älteste linamaus ist nun gestorben mit fast 12 jahren.
Bin total traurig weil sie unsere erste katze war. Wir haben sie mit 3 jahren aus dem tierheim geholt.
Sie war so verschmust und hat mir immer gesellschaft geleistet wenn mein mann auf nachtschicht war(1 jahr lang).
Sie hat so gerne gekuschelt und ist immer unter meine bettdecke gekrabbelt.
Wir haben kurz nach Lina noch eine 2. katze aufgenommen (zwangsläufig 2jährig). Und 4 Jahre später kam dann unser Findelkater dazu.
Die beiden sind aber bei weitem nicht so anhänglich wie meine Linamaus.
Wir überlegen ob wir uns jetzt eine babykitten holen sollen.
Was haltet ihr davon?
Meint ihr es wäre gut oder noch viel zu früh?
Wie würdet ihr das machen?
LG eine traurige katzenmama :-(

Beitrag von chatta 18.12.09 - 19:46 Uhr

Hey,

das tut mir leid. Sie war Dir viele Jahre lang eine liebe Katze, sowas tut weh :-(.

Ich würde warten bis Frühling und mir dann ein Baby suchen.
Oder vielleicht nur mal so zum gucken ins Tierheim gehen ;-).

Kopf hoch, Du hast ihr sicher ein schönes Leben gegeben.

LG
cha