Ungewollt und ungewusst wieder hier

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von tatti1504 18.12.09 - 19:36 Uhr

Hallo ihr lieben,

tja heute bin ich ungewusst und ungewollt wieder hier. Gestern Abend bin ich mit plötzlichen, heftigen Blutungen ins Krankenhaus gekommen. Meine Tage standen auch kurz bevor und ich dachte es hat damit zu tun obwohl es wirklich ungewohnt heftig und besorgniss erregend war.

Der Arzt hat mich dann untersucht und auch einen US gemacht und fragte mich plötzlich wann ich zuletzt meine Regel gehabt hätte. Vor rund sieben Wochen, das nicht ungewöhlich ist da sie immer sehr unregelmäßig kommen. Mir wurde dann Blut abgenommen und ich bekam gleich so ein ungutes Gefühl.

Nach einer halben Stunde hatte ich Gewissheit. Ich hatte eine Fehlgeburt in der 6ten Woche. Auch wenn ich die SS nicht mal erahnt hatte geht es mir jetzt sehr schlecht denn wir wünschen uns sehnlichst noch ein zweites Kind. Es ist so unfassbar ein Kind zu verlieren welches man noch nicht mal gedanklich begrüßt hatte. Ich weiß nicht wie ich das jetzt verarbeiten soll. Dieses Wissen das da ein Wunschkind (ich sag es jetzt mal so) schon bei einem war ohne das man es geahnt hat und dann muss man es ach schon wieder gehen lassen.

Ich danke euch sehr fürs zuhören.

LG Tanja mit Manuel und 2#sternchen-Babys

Beitrag von girl08041983 18.12.09 - 19:51 Uhr

Hallo Tanja,

es tut mir leid, dass du dein zweites Sternchen gehen lassen musstest, auch wenn du es vorher nicht wußtest dass es da ist.

Ich wünsch dir vorallem für die nächsten Tage und Weihnachten (was denk ich für alle Sterncheneltern schlimm wird) viel Kraft das ganze zu verdauen

Lg Lia