So... Wut, Trauer, Tee etc.

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von amatzi 18.12.09 - 19:37 Uhr

Hallo an alle,

ich bin neu hier, habe aber schon seit einiger Zeit still mitgelesen.

Ich hab jetzt auch die Nase voll. Habe gestern meine Tagebekommn, viel zu früh. Schon wieder eine Enttäuschung. Und das, obwohl ich doch auf das schönste Weihnachtsgeschenk gehofft habe, dass ich mir je gewünscht habe.

Für mich und meinen Mann wäre es das erste Kind und ich starte nun in den ca. 9. ÜZ. Das raubt mir langsam den letzten Nerv. Ich weiß, hier sind Mädels dabei, die schon viel länger warten und ich habe volles Mitgefühl für euch. Ich weiß gar nicht, wie man das sooo lange aushält. Wenn man sich doch mal einmal für ein Kind entschieden hat, dann möchte man doch auch bald voller stolz einen positiven Test in der Hand halten... und von Monat zu Monat gibt man sich mehr Mühe, aber es wird einfach nichts! *seufz*

Naja, ich habe mir auf jeden Fall jetzt ein paar Teemischungen im Internet - für innerliche Ruhe, Energie für den Tag, Schlafstörungen und natürlich Fruchtbarkeit - bestellt. Ich weiß, einige werden jetzt sagen, die bringen doch auch nichts, aber ich glaube manchmal an sowas - vorallem an den psychologischen Effekt.

Vielleicht hat ja jemand schon Erfahrungen von euch damit. Für Tipps und Kritik bin ich auf jeden Fall offen!

Ich wünsch euch allen, dass euer Wunsch vom Kind bald in Erfüllung geht!

Lieben Gruß,
amatzi

Beitrag von nanna381 18.12.09 - 19:44 Uhr

Hallo Amatzi,

ich kenne das. Habe auch grad gepostet.
Ich nehme seit November 2008 die Pille nicht mehr und es passiert nichts.
Wir üben zwar nicht richtig, weil mein Mann nichts davon weiß (war vorher so besprochen :-)), aber man geht ja schon davon aus, dass es nach einem Jahr klappt - auch wenn man nicht jeden Monat die fruchbaren Tage abpasst.
Habe auch gehofft, dass ich ein besonderes Weihnachtsgeschenk habe, aber das wird auch nichts - meine Tage waren letzte Woche da #schmoll

LG

Beitrag von frickelchen... 18.12.09 - 19:49 Uhr

Hallo,

mir geht es auch so. Das wäre auch unser erstes kind und es lässt auf sich warten. Sind dann jetzt im 16 ÜZ. Fühl Dich gedrückt#liebdrueck, es geht dir nicht alleine so....wir schaffen das!!!!


LG Nico

Beitrag von nanna381 18.12.09 - 20:06 Uhr

Natürlich schaffen wir das :-)
Bei uns dauert es leider auch nur ein bisschen länger.

Das schlimme ist nur, dass ich merke wie machmal die Wut hochkommt, wenn Freundinnen nach dem 2. o. 3. ÜZ schwanger werden...

Naja, ab nächstes Jahr werde ich die fruchbaren Tage mal besser abpassen und dann wird das auch schon funktionieren #liebdrueck

Beitrag von amatzi 19.12.09 - 10:37 Uhr

Da bin ich wieder! Entschuldigt bitte, dass ich bisher nicht geantwortet habe, aber mein Mann kam in dem Moment nach Hause, als ich den Beitrag abgeschickt habe.
Wir haben erstmal über die Enttäuschung geredet und ich habe gemerkt, dass er sich genauso viele Gedanken macht wie ich. Vorallem hat er Angst, dass es an ihm liegen könnte oder ich ihm die Schuld dafür geben könnte. Aber ich habe ihm gesagt, dass ich es genau andersrum sehe. Vielleicht machen wir uns doch zu viel Stress!
Abgeschlossen hat er das Gespräch mit dem Satz: "Na, dann machen wir halt Zwillinge!" Ganz nach dem Motto, wenn eins nicht funktioniert, dann machen wird halt 2 auf einmal! #rofl
Also eins würde mir ja auch erstmal reichen! #verliebt

Und jetzt habe ich eure Geschichten gelesen und ich danke euch für die lieben Worte! Es kann nur besser werden. Also auf in den nächsten Versuch! Positiv denken kann ja auch Berge versetzen! #huepf
Aber dazu müssen die ganzen negative Gefühle scheinbar auch erstmal raus! ;-)

Ich fühle mit euch und drück euch ganz fest die Daumen, dass es bei euch auch schon bald klappt! #liebdrueck

So... und nun warte ich erstmal auf meinen Tee und auf Mens-ende! :-D

Beitrag von kruemel2680 18.12.09 - 19:48 Uhr

Hallo,

so ähnlich gehts mir auch. Nach jetzt einem guten Jahr ohne, dass sich was getan hat, musste bei mir jetzt mal was passieren. Dabei bin ich auf Urbia gestossen. Erst hab ich nur mitgelesen, um zu "lernen".
Jetzt versuch ich's mal mit dem ersten ZB, Temperaturmessen, Tees und Ovus.
Probier doch auch mal ein Zyklusblatt zu führen!?! Ich finde, man horcht ganz anders in sich rein und nimmt seinen Körper mehr wahr, wenn man's aufschreibt.

Dir noch ganz viel Glück #klee für Deinen Kinderwunsch
LG Krümel

Beitrag von amatzi 19.12.09 - 10:42 Uhr

Hallo,

eigentlich hatte ich gehofft, dass allein der Natur seinen Lauf zu lassen, zum Erfolg führt. Aber das scheint ja auch nicht immer möglich zu sein.

Ich glaube, ein ZB mit Temperaturmessung zu führen, würde mich noch nervöser machen. Ich achte ja so schon unbewusst auf alle Anzeichen, die nachher doch keine sind. ;-)

Wie geht es dir denn mit dem Führen eines ZB's? Machst du dir mehr Gedanken als vorher?

Ich hätte etwas Angst, dass es auf #sex nach Plan hinausläuft...
Dabei soll man ja den Spaß daran nicht verlieren!

Ich wünsche dir auch, dass bald klappt! #klee
Danke für die lieben Worte! #liebdrueck

LG, amatzi

Beitrag von steffiundandy 18.12.09 - 19:51 Uhr

Hi,

ich würde dir das Buch " Gelassen durch die Kinderwunschzeit" empfehlen! Ich les das jetzt gerade und mir hilft es wahnsinnig!!!! Bin in ÜZ 27!!!
Ganz viel glück;-)

Beitrag von amatzi 19.12.09 - 10:45 Uhr

Uff... schon im 27 ÜZ?
Wie schaffst du das nur?

Habt ihr schon irgendwas unternommen? Oder probiert ihr es auf gut Glück weiter?
Ich denke, dass wir im Sommer mal ein paar Ärzte aufsuchen werden, wenn es bis dahin nicht klappt.

Aber danke für den Buchtipp. Ich werde ihn mir zu Herzen nehmen! Bist du dadurch ruhiger geworden?

Dir auch noch ganz viel #klee!
Ich drück dir die Daumen, dass es bald klappen wird! #liebdrueck

Beitrag von steffi383 18.12.09 - 19:52 Uhr

Hallo Amatzi,

fühle mit dir...!

Hab zwar noch 1 1/2 Wochen bis zu meinen Tagen, aber kenne die Enttäuschung! Bin`s seit seid diesem Monat auch mit Tee´s am versuchen (Himbeerblätter und Frauenmantel)! Naja irgendwas muss man ja tun und so hat man wenigstens das Gefühl man tut seinem Körper was gutes! Außerdem bin ich sowieso der Meinung, was aus der Natur kommt kann nur gut sein!

Drück uns die Daumen das es bald klappt!

Liebe Grüße Steffi

Beitrag von amatzi 19.12.09 - 10:50 Uhr

Ja genau, dem Körper was Gutes tun... und mal den Kopf frei machen von allen Gedanken rund um den Kinderwunsch!

Hast du Probleme mit der Zyklus-Regelmäßigkeit? Bei mir war es eigentlich bisher nicht der Fall, aber diesmal hab ich meine Mens schon 3 Tage zu früh bekommen! Deswegen und wegen den starken Schmerzen, die ich fast den gesamten Zyklus habe, werde ich es nun mit Storchenschnabeltee etc. versuchen. Es soll ja in manchen Fällen wirklich helfen!

Ich hab bisher schon gute Erfahrungen mit der Natur gemacht. Und ich finde, die Tipps von den "Hausmüttern von damals" sind nicht alle Hexerei!

Wünsche dir auch alles Gute #klee und hoffe, dass es auch bei dir bald klappt! #liebdrueck

Lieben Gruß,
amatzi

Beitrag von steffi383 20.12.09 - 14:20 Uhr

Hallo,

befasse mich im allgemeinen mit natürlichen Mitteln! Ja Storchenschnabel wollte ich auch mal probieren nur ist nicht so einfach zu bekommen (Apotheke/Teeladen), werd den mal im Internet bestellen... versuchs aber erstmal jetzt so!

Mein Zyklus ist regelmäßig nur dauert er nur 25 Tage und Temp. messe ich erst seit 2 Monaten! Aber mit deinen Schmerzen ist schon komisch, hab´ aber auch den ganzen Zyklus lang ein Ziehen im Bauch, wollte da demnächst mal bei meinem FA fragen ob das normal ist! Hast du mal gefragt?

Kannst mich ja gerne mal auf dem laufenden halten wie das bei dir mit dem Tee so klappt!

Lg Steffi#klee

Beitrag von sonnenschein211104 18.12.09 - 20:20 Uhr

Kopf hoch!

Ich kenne das Gefühl nur zu gut!

Aber ich kann dir auch etwas Hoffnung machen!

Ich bin ganz frisch schwanger - im 13. ÜZ hat es nun geklappt! Und das auch nur (warscheinlich) weil ich diesen Monat mir gesagt habe - jetzt soll es nicht klappen. (Wegen eines Jobangebotes). Am letzten Wochenende habe ich mir mein erstes Glas Wein wieder gegönnt - nach mehr als 2 Jahren!
Und diese Woche positiv!!!

Also alles kommt wie es kommen soll! Nur positiv denken - so schwer es auch fällt!

LG Steffi

Beitrag von amatzi 19.12.09 - 10:53 Uhr

Wow... herzlichen Glückwunsch! #ole

Deine Geschichte ist eine der Geschichten, die mich jeden Monat aufs Neue hoffen lassen! So... ich beschließe nun einfach mal, dass ich bald auch in der glücklichen Lage bin und einen Krümel in mir trage! :-D

Ich wünsche dir alles Gute und eine wunderschöne Kugelzeit! Ich denke mal, das braucht man dir nicht zu sagen, aber geniesse jeden Sekunde mit deinem persönlichen #klee! ;-)

Alles Liebe,
amatzi