So langsam könnte ja mal was passieren...

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von nanna381 18.12.09 - 19:39 Uhr

Mein Mann und ich haben uns Anfang letzen Jahres über unsere Familienplanung unterhalten.

Ich habe gesagt, dass ich nicht möchte, dass wir unter "Druck" #sex haben und ich es schön finden würde wenn ich irgendwann die Pille absetze und ihm nichts davon erzähle. Er war zwar von der Idee erst nicht begeistert, weil er dann doch schon gerne mithibbeln würde, aber er meinte wenn ich das schöner finde, hätte er damit auch kein Problem.

Tja, jetzt nehme ich seit November 2008 die Pille nicht mehr und bis jetzt ist noch nichts passiert.

Ich versteife mich auch nicht aufs schwanger werden und denke da auch nicht immer dran, aber wahrscheinlich hat man das dann doch irgendwie innerlich drin.

Ok, ich muss zugeben, dass ich nicht immer die fruchtbaren Tage abpasse, aber ich bin trotzdem davon ausgegangen, dass wir innerhalb eines Jahres einen "Glückstreffer" haben und ich innerhalb des Jahres schwanger bin um ihm dieses Jahr Weichnachten ein besonderes Geschenk machen zu können. Aber das wird leider nichts -auch diesen Monat sind meine Tage gekommen...

Musste das jetzt einfach mal los werden

Beitrag von dusty1 18.12.09 - 20:28 Uhr

hallo,
habt ihr euch schon mal untersuchen lassen?wie rgelmässig ist den dein zyklus

Beitrag von nanna381 19.12.09 - 07:54 Uhr

Mein Zyklus ist recht regelmäßig 24 - 26 Tage. Laut Doc alles in Ordnung - jedenfalls bei mir. Mein Mann hat sich noch nicht untersuchen lassen. Kann er ja auch noch nicht - er weiß ja noch nicht dass ich die Pille nicht mehr nehme.
Er hatte mal vor Jahren ne Krampfader am Hoden. Die ist aber von alleine verschwunden und sein Arzt sagte ihm damals dass das öfter vorkommt und es kein Problem ist. Hab hier bei urbia auch schon darüber gelesen und es war bei den meisten wirklich kein Problem, aber vielleicht ist es doch eins...

Beitrag von bluna123 18.12.09 - 20:45 Uhr

hey,
das kenne ich haben auch im nov 08 die pille weg gelassen auch beim doc alles checken lassen bei uns ist alles in ordnung und es passiert nichts....

ist dann echt schon blöd wenn man überall so liest habe pille ab gesetzt und nach 3 üz schwanger oder im 6 üz....

wir haben schon eine tochter und das geniesen wir jetzt, und irgendwann soll der storch uns dann auch bestimmt noch mal besuchen....

drücke euch die daumen das es anfang des jahres endlich klappt....

Beitrag von nanna381 19.12.09 - 08:23 Uhr

Bei uns wäre es das erste Kind und irgendwann wird auch die Zeit bei uns da sein dass es endlich funktioniert.

Danke fürs Daumen drücken.
Hoffe wirklich dass es nächstes Jahr ohne weitere größere Untersuchungen klappt.

Beitrag von sumpfrohrdotterblume 19.12.09 - 00:05 Uhr

... es ist ein wenig tröstlich zu hören, dass es anderen Paaren genauso geht....

Bin neu hier und wollt eigendlich nie was schreiben,aber du sprichst mir aus der Seele.
Wir versuchen es seit ca 17 Monaten. Es macht mich mittlerweile echt traurig Schwangere zu sehen, weil ich mir nichts sehnlicher wünsche.
Und genau das ist das Problem, sagen Bekannte. "Verkrampf dich nicht so, sei lockerer, denk nicht daran ". Tolle Ratschläge sind das.Wie soll man das denn machen? Zur Zeit hab ich das Gefühl nur noch von Schwangeren umgeben zu sein und im TV gibt´s nur noch Reportagen über Babys und Kinderwunsch .

Ich bin 32 Jahre alt und habe jetzt die hälfte meines Alters damit verbracht acht zu geben NICHT schwanger zu werden, und jetzt, wo ich es so gerne wäre, da klappt es nicht.

Puh, das mußte mal ´raus.

Euch allen ganz viel Glück.
Frohe Weihnachten

Beitrag von nanna381 19.12.09 - 08:17 Uhr

Das kenne ich. Unsere Bekannten die schon Kinder haben sagen auch dass man sich nicht drauf festlegen soll und es dann passiert wenn man am wenigsten damit rechnet, aber wenn man schon ein Jahr am rumprobieren ist, ist das irgendwann gar nicht mehr so einfach.

Bei uns ist es ja noch so, dass mein Mann den Druck nicht hat, weil er noch gar nichts davon weiß und am Anfang konnte ich den Druck auch weglassen, aber so langsam kommt echt fast nach jedem Sex der Gedanke "Hoffentlich hat es jetzt gefluppt".

Das schlimme ist auch noch wenn man ständig gefragt wird "Und, wann ist es bei euch so weit?" Klar, sie wissen nicht dass ich gerne möchte und mein Standardsatz ist dann auch "Wir wollen noch warten", aber es tut schon irgendwie weh...
Vor allem weil bei uns in der Familie die erste schwanger ist. Die beiden sind seit Anfang des Jahres zusammen und seit Juli ist sie schwanger - ungeplant.
Das soll jetzt nicht falsch rüber kommen, ich gönne jeder Frau die Schwangerschaft und freue mich dann auch, aber warum werden so viele ungeplant schwanger und die die es werden wollen werden es einfach nicht...

Werde ab nächstes Jahr mal mit Folio anfangen und diese Tees trinken, die hier öfter angesprochen werden.

Wenn es bei Dir was Neues gibt oder Du einfach nur quatschen möchtest, dann kannste Dich gerne melden. Würde mich freuen. Vielleicht kann man sich auch gegenseitig "unterstützen" #liebdrueck

LG

Beitrag von sumpfrohrdotterblume 19.12.09 - 20:00 Uhr

Lieb von dir. Das mit den Tees hab ich schon hinter mir.Kann dir sagen, mich hat es jedesmal fast gehoben, eine total eklige Angelegenheit (jedenfalls die Zusammensetzung die ich hatte). Aber was tut man nicht alles. :-) Wir werden mal den Clearblue Ovo testen, der wird hier ja oft genannt. Mal sehen.Drück dir die Daumen.
LG und schönen 4. Advent