körpergröße und penisgröße-Zusammenhang?

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von sddjncjd 18.12.09 - 20:27 Uhr

hallo

sagt mal, kann man von der körpergröße auf die penisgröße schließen?
Haben Männer mit 1,65 m körpergröße automatisch einen kleineren Penis?

Danke

Beitrag von ein Mann 18.12.09 - 20:33 Uhr

nein., kann man nicht. Ich bin 1,87 m groß, mein Penis 14 cm.

Beitrag von schnuffeline-09 18.12.09 - 20:47 Uhr

Was für eine idiotische Frage#kratz, wie kommt man den auf sowas#klatsch? Ist die Größe denn nicht egal, sondern eher die technik entscheident#schein#rofl...LG

Beitrag von stern5555 18.12.09 - 20:53 Uhr

Hi,

die Technik ist wohl schon sehr wichtig, wobei nicht jeder diese beherrscht. Ist also nicht immer ganz so unwichtig.

Aber zu der Frage denke nicht das es was mit der Körpergröße zu tun hat.
Kennt ihr den Spruch: " Wie die Nase des Mannes so auch der Johannes!"

LG

Beitrag von morjachka 18.12.09 - 21:10 Uhr

Ja, kenne ich von meiner Oma. Die meinte auch "An der Hand erkennt man den Ferdinand".
Aber große Nase bedeutet ja nicht grosser Mann...

Beitrag von cantharis123 19.12.09 - 20:52 Uhr

ich hatte mal nen Mann, mit nem riesen Zinken (Nase), aber er hatte den kleinsten Schwanz, dem ich bisher begegnet bin.... Vielleicht stimmt es ab und zu, aber sicher nicht immer ;-)
Ich finde, die Sache mit den Fingern stimmt schon eher.....

Beitrag von abinoteeins 18.12.09 - 20:55 Uhr

Sowohl als auch würde ich mal sagen. Ich mag nicht den Penis nur zwischen Daumen und Zeigefinger zu stimulieren #schein

Und die Frage finde ich nicht idiotisch,sondern ausgefallen und interessant.


Hatte schon einen Mann von 1,68m - und sein Penis war so ein o.g. Exemplar...
Der nächste Mann war nicht nur vom gesamten Körper länger #freu

Beitrag von cracker 18.12.09 - 21:20 Uhr

Es gibt Leute, die meinen solche Fragen ernst und ich würde mir deine Art der Antwort mal etwas unter die Lupe nehmen.

Beitrag von littlelave 19.12.09 - 11:45 Uhr

nützt nur nix, wenn man die Technik nicht spürt..#rofl

Beitrag von chicle 19.12.09 - 12:30 Uhr

Wäre dann nicht eher deine Antwort idiotisch?Denn es ging nicht um die Frage welche Größe befriedigender ist für eine Frau #aha

Beitrag von colazero 18.12.09 - 21:27 Uhr

Ganz klar: Nein kann man nicht!!!

Gruß

Beitrag von fsdfsdfsd 18.12.09 - 21:53 Uhr

neeeee, wieso das denn?? gibt ja auch kleine frauen mit großem busen und große frauen mit kleinem busen...

auch aus persönlicher erfahrung kann ich dir sagen, dass das nicht zusammenhängen muss.

Beitrag von mipa81 18.12.09 - 22:11 Uhr

Wie die Nase eines Mannes -
so auch sein Johannes

#rofl #rofl #rofl #rofl

ja sicher....

Beitrag von stellamarie99 19.12.09 - 08:42 Uhr

Nein, der Daumen ist es, auf den ihr achten müsst.

lg

Beitrag von colle 18.12.09 - 22:37 Uhr

nabend

nein, kann man nur an der nase erkennen#aha

olle colle

Beitrag von mayraleigh 18.12.09 - 23:18 Uhr

Mein Mann hat 18,5 cm und ist nur etwas über 1,70 m

Beitrag von sugarcookies...wifey 19.12.09 - 02:20 Uhr

lol
na des stimmt nicht so wirklich mein mann is 2,03 gross und prahlt imma das er bestueckt wie ne feldmaus is lach mich weg
aba hauptsachen is das der gute weiss was er machen muss nicht wahr

Beitrag von dominiksmami 19.12.09 - 09:41 Uhr

Gegenfrage...haben Frauen unter 1,65 automatisch kleinere Brüste?

Beitrag von freckle06 19.12.09 - 12:53 Uhr

Hallo!

Ich musste ja echt erst lachen #rofl - aber der Vergleich hinkt doch ein bisschen.... ;-)
Ich hatte beides - bin aber weder gewachsen, noch geschrumpft. ;-):-p
Habe allerdings 30 kg abgenommen und war 3 mal schwanger, bei einer Größe von 1,68 cm war also schon fast alles drin: Von Körbchengröße 95 D/E bis (aktuell) 75 B.

Gruß

M. :-)

Beitrag von dominiksmami 19.12.09 - 13:02 Uhr

Nö du..der Vergleich hinkt nicht.

Sicher ist unsere Oberweitengröße durch Gewichtszunahme/abnahme eventuell beeinflussbar ( bei mir tut sich da gar nicht wenn ich ab oder zu nehme), aber sie hängt doch genausowenig von unserer Körpergröße ab wie die Penisgröße beim Mann.

Ich kenne Frauen die sind unter 1,60 und haben richtig Holz vor der Hütte und ich kenne Frauen die sind unheimlich große und Flach wie ein Brett.

Ich kenne auch schlanke Frauen mit großer Oberweite und dicke Frauen mit kleiner Oberweite.

Ich war erst einmal schwanger und bin es jetzt wieder und ich konnte immer die gleiche BHGröße tragen.

lg

Andrea

Beitrag von freckle06 19.12.09 - 13:30 Uhr

Damit wollte ich doch nur sagen, dass die Größe der Oberweite durch "äußerlichen" Einfluss variieren kann - die Penisgröße der Männer kann das aber nicht! ;-) (Der "verschwindet" höchstens im nicht erregten Zustand bei beleibteren Männern.... #schein;-) )

Beitrag von dominiksmami 19.12.09 - 13:34 Uhr

>>(Der "verschwindet" höchstens im nicht erregten Zustand bei beleibteren Männern.... ) <<

*rofl* das ist mir aber auch noch nicht begenet *lach*

Ja das ist schon klar, aber sie hängt eben definitiv nicht mit der Körpergröße zusammen *g*

Beitrag von freckle06 19.12.09 - 16:41 Uhr

Genau so wenig wie die Penisgröße beim Mann! ;-)
Welch Schwachfug war die Frage auch.... #klatsch

Beitrag von dominiksmami 19.12.09 - 18:28 Uhr

keine Ahnung *grins*

ich überleg nur grad....ob Männer unter 1,65 auch automatisch kürzere Haare haben.. *ggg*

#rofl#rofl

Beitrag von asimbonanga 19.12.09 - 16:53 Uhr

Hallo,
ich würde sagen weder anhand der Körperlänge, noch von der Größe im schlaffen Zustand ,kann man auf das Endresultat sicher schließen.
Bekanntlich gibt es Fleisch und Blut-Penisse.Ersterer ist bereits unaufgeregt recht eindrucksvoll-----wird dann aber in Aktion auch nicht mehr viel größer und dicker.Beim Blut-Penis können echt Wunder geschehen: aus einem niedliches Schniedel wird u.U. ein stolzes Schwert.
Kann muss aber nicht.
L.G.

  • 1
  • 2