welchen Kindersitz als Zweitkindersitz??

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von anele88131 18.12.09 - 20:56 Uhr

Hallo,
meine Eltern haben einen uralten Kindersitz, falls mal eines der Enkel mit im Auto mitfährt. Meiner Meinung nach ist dieses Ding echt total veraltet, deswegen haben Oma und Opa beschlossen einen neuen, bzw neuren zu kaufen. Nun meine Frage, würdet ihr einen neuen oder einen gebrauchten kaufen? Kostenpunkt: so 60-70 euro. was bekommten man denn für das geld? es sollte ein Kindersitz für 9-36 kg sein.
Danke für Eure Antworten,
liebe Grüße,
anele

PS:
was haltet ihr von denen?

http://cgi.ebay.de/OSANN-NEWLINE-SP-ARAGON-KINDERAUTOSITZ-NEU_W0QQitemZ350292215665QQcmdZViewItemQQptZDE_Baby_Kind_Baby_Auto_Kindersitze?hash=item518f0b0771


http://cgi.ebay.de/Osann-Kinderautositz-Safety-Plus-NT-Dessin-Aragon-Neu_W0QQitemZ190358858689QQcmdZViewItemQQptZDE_Baby_Kind_Baby_Auto_Kindersitze?hash=item2c5245abc1

Beitrag von gigibo 18.12.09 - 21:01 Uhr

also ich bin eher dafür ein gebrauchtes Qualitätsprodukt zu kaufen, als ein neues no-name Produkt.

Beitrag von susannea 19.12.09 - 08:28 Uhr

Glücklicher Weise ist ja Osann unter Nania und Kidsim Sitz und eben auch Osann inzwischen kein NOname-Produkt ;)
Nicht umsonst sind sie ja auch von Stiftung Warentest getestet!

Beitrag von chaosotto0807 18.12.09 - 21:10 Uhr

hallo,

wir haben bei oma und opa einen gebrauchten RÖMER Lord im auto stehen.....das teil hat ca. 70 euro bei ebay gekostet...

LG

Beitrag von anele88131 18.12.09 - 21:12 Uhr

hallo,
ich hab irgendwie was gegen gebrauchte kindersitze, weil man halt nie weiß ob nicht schon ein unfall damit gemacht wurde... den gebrauchten den sie jetzt haben haben wir von meiner cousine und wissen daher dass er absolut unfallfrei ist...
liebe grüße

Beitrag von chaosotto0807 18.12.09 - 21:25 Uhr

hallo,

ja, da ist durchaus was dran....aber wir hatten den sitz persönlich abgeholt und die leute haben einen vernünftigen eindruck gemacht und der sitz auch!!!

eine freundin von mir hatte mal einen billigen sitz für 60 euro neu gekauft....da hätte ich meine tochter nie niemals drin fahren lassen, weil der da schon aussah, als ob er keine fahrt überstehen würde!!! das war alles, aber absolut keine qualität!!!

LG

Beitrag von anele88131 18.12.09 - 21:27 Uhr

da geb ich dir natürlich recht...
aber der obere link den ich in meinem beitrag reingepackt hab- dieser kindersitz ist ja vom ÖAMTC getestet? was meinst du, wär der was?
lg

Beitrag von chaosotto0807 18.12.09 - 21:32 Uhr

das ist so übers internet schwer zu sagen, so einen sitz muss man im laden ansehen...es sei denn man kennt die marke wie zb. bei uns eben römer...

allerdings würde ich die finger lassen von einem sitz, der von 8 monaten bis zu 12 jahre verwendet werden kann.......lieber kauf ich für die jeweilige altersstufe den sitz neu....das ist wenn ich richtig informiert bin, sicherer....

LG

Beitrag von anele88131 18.12.09 - 21:36 Uhr

vielen dank für deine meinung, ich denke dann gehen wir erst mal in den laden und schauen mal was die so haben...
einen schönen abend wünsch ich dir,
liebe grüße, anele

Beitrag von susannea 19.12.09 - 08:30 Uhr

Ich würde problemlos einen von den Sitzen kaufen. Wir hatten den 0-18 kg Sitz von Nania/Osann/Kids im Sitz und sind damit sehr zufrieden gewesen, allerdings war er kleiner als der Römer von 9-18 kg, so dass wir noch mal wechseln mußten bevor es einen 15-36 kg Sitz gab!