Konisation :-( wer wurde danach ss?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von angie-olive 18.12.09 - 21:12 Uhr

Hallo,

wer wurde nach einer Konisation problemlos ss und wie lange musstet ihr nach dem Eingriff warten?

Danke

Beitrag von linamina1 18.12.09 - 21:16 Uhr

Dreimal, leider alles FG aber aufgrund einer GKS...

Eine Konisation ändert gar nichts daran

Alles Gute und viel #klee

LG

Nina mit #stern#stern#stern

Beitrag von kimba1978 18.12.09 - 21:19 Uhr

Hallo

Ich habe die Konsi letztes Jahr Nov gehabt musste leider fast 2 monate warten bis wieder hibbeln durfte aber aufgrund von PCO ist es bei mir ja noch schwerer und hoffe auf diesen ZY.Ich weiß nur das ich evtl. den Ring kriegen muss ab ner gewissen ssw aber das kommt drauf an.

Hoffe konnte dir etwas helfen


LG

Beitrag von luzibaby 18.12.09 - 21:45 Uhr

Hallo.

Hatte auch eine Konisation und wurde danach auch schwanger. Die FG die leider kam, hatte reinweg gar nichts mit der Konisation zu tun laut meiner Ärztin und der glaube ich das vorbehaltlos.

Ich hatte sie auch danach gefragt, auch gerade wegen neuer SS. Sie meinte, dass es immer auch darauf ankäme, wieviel entfernt wurde, letztlich aber würde das meistens wenn überhaupt, nur eine leichte Neigung zur Frühgeburt ausmachen evtl und die wäre dann recht einfach behandelbar.

Hilft Dir das? Ansonsten stell doch Deine Frage mal im Schwangerenforum. Da wird Dir auch ganz lieb geantwortet.

Viel Glück Dir!