14 Monate. Frage an die "Familientisch-Eltern"

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von culturette 18.12.09 - 21:16 Uhr

Hallo zusammen,

ich habe mal eine Frage an die Eltern hier im Forum deren Kinder vom Familientisch essen und zwar bezüglich der angebotenen Nahrung.

Auf was achtet ihr so bei dem Speiseplan?
Ich würde mich mal über zahlreiche Vorschläge freuen, was man einem Kind an Essen gut anbieten kann.
Nebenher ist der Milchbedarf durch Stillen noch gut gedeckt. Aber zum Mittagsessen und Abendessen gehen mir langsam die Ideen aus. Nicht alles was wir essen ist unbedingt für unsere Kleine gedacht. Vieles schon. Auf Nr. Sicher gehen wir immer mit Möhren, Butterbrot, Leberwurstbrot, Kartoffeln und ein bisschen Putenfleisch. Aber es kann ja nicht jeden Tag dasselbe geben und vieles Gemüse mag sie auch nicht, lutscht es an und spuckt es wieder aus. #kratz
An Obst geht fast nur Apfel.

Ach ja, und gebt ihr trotzdem noch irgendwie zusätzlich Brei?
Also unsere Tochter verpöhnt alles was auf einem Löffel auf sie zu kommt. #aerger

Würde mich über Ideen und Vorschläge freuen.
lg


Beitrag von londonaftermidnight 18.12.09 - 21:25 Uhr

hallo,mein jüngster ist jetzt 12 monate und ißt am liebsten,selbstgemachte pommes,selbstgemachte pizza,bratkartoffeln,spinat,fischstäbchen,nudeln,kaiserschmarren,kartoffelbrei,knödel mit soße,wenn ich irgendwo zwiebeln reinmache schneide ich sie etwas größer das er nicht alzuviele bekommt.und solche sachen wie linsensuppe,zwiebelkuchen u.s.w.bekommt er noch nicht.auf brot ist er gerne marmelade oder frischkäse.brei gibts eigendlich nur selten,nur wenn er sonst nichts essen mag.lg michaela

Beitrag von culturette 18.12.09 - 23:04 Uhr

Danke,
ja vieles dieser Sachen haben wir ihr auch schon angeboten, sie isst nur wenig und ist auch obendrein sehr wählerisch. Will am liebsten alleine essen und da ist das Problem.
Vieles kann sie alleine mit den Händen nicht organisieren bzw, mag das Essen nicht anfassen sodass ich quasi nur von der Gabel anbieten kann oder ich habe Glück sie beißt es aus meiner Hand ab, ich stecke es ihr in den Mund oder sie überwindet sich es doch anzufassen. Wie gesagt der Löffel geht nicht und mit der Gabel alleine spielt sie nur und pampt im Essen, dazu bedarf es noch ein paar Wochen (Monate?) Übung.

Beitrag von zimth 19.12.09 - 12:06 Uhr

hm, das klingt alles so gesund. und gott sei dank ist nicht all zu viel obst und gemüse dabei
#gruebel

Beitrag von aita91 18.12.09 - 21:30 Uhr

Hallo!
Unser Sohn isst seitdem er 13 Monate alt ist alles vom Tisch mit. Also das, was wir auch essen. Wir haben aber Glück, er mag auch alles. Wir essen viel Gemüse und Obst, wenn möglich Getreide als Vollkorn.
Z.B. essen wir:
Linsensuppe, Blumenkohlauflauf mit Kartoffeln und Tomaten, Lachs oder Kabeljau mit Brokoli und Kartoffeln, Bohnen mit Kartoffeln und Fleisch, Überbackenen Brokoli in Schinkenrollen, griechischen Salat, Matjes mit Zwiebeln und Pellkartoffeln, Sauerbraten mit Rotkohl, Spitzkohl mit Kartoffeln, Möhreneintopf, Rosenkohlauflauf...
Zum Frühstück gibt es Müsli mit Obst oder Brot und Obst, als dritte Hauptmalzeit Brot mit Käse oder Wurst und Rohkost und zwei Zwischenmahlzeiten mit Obst. Manchmal ein Stück süßes Brötchen oder heute gab es Waffeln. Er bekommt keinen Brei. Warum auch?
Viele Grüße!

Beitrag von 6woche.1 18.12.09 - 22:12 Uhr

Gibt es bei euch nur Kartoffeln?#kratz was ist mit Nudeln,Reis etc?



Lg ANdrea mit Kids

Beitrag von aita91 18.12.09 - 22:14 Uhr

Gibt es natürlich auch, sind mir nur eben nicht eingefallen. Habe gerade noch Nudeln gegessen. Schmatz!

Beitrag von culturette 18.12.09 - 22:58 Uhr

Gerade bei Saucen und Zutaten bin ich total vorsichtig und will ihr am liebsten alles nur pur gekocht verabreichen, aber wenn ich das alles so lese, werde ich einfach mal mutiger anbieten.

Nudeln mag sie übrigens auch (um auf die Folgeantwort einzugehen), aber nur sehr wenig.

Danke.

Beitrag von qrupa 19.12.09 - 08:06 Uhr

hallo

mit 14 Monaten kann deine Tochter eigentlich alles essen was ihr auch esst. Einzige Ausname sind Sachen wie ganze Nüsse und je nachdem wem man glauben will Honig.

unsere Süße ißt nahezu alles was wir auch essen. Viel Obst und Gemüse, Fleisch, Fisch, Vollkorn,...

LG
qrupa

Beitrag von schwarzesetwas 19.12.09 - 10:21 Uhr

Hm...
Unsere isst schon seit sie 9 Monate alt ist 'voll' mit.
Anders wäre auch nicht möglich gewesen, da sie das sowieso nur das Essen will, was wir auch essen.

Mittlerweile ist der Löffel verpöhnt, weil sie selbst essen will. Riesige Schweinerei, da die Motorik dafür zeitweise nicht reicht.
Egal...

Brei bekommt sie gar nicht mehr, ist auch nicht nötig, da Joghurt, Lassi, Milch und Käse genug enthalten.

Einfach nicht aufgeben, sondern immer wieder Abwechslung auf den Tisch bringen! Schließlich ist keinem von euch geholfen, wenn sie fast gar nichts essen mag.

Lg,
Sandra

Beitrag von kathrincat 19.12.09 - 17:50 Uhr

meine hat da wirklich alles mit gegessen, was wir gegessen haben, ob indisch oder normal.