Bin mit meiner Ernährung unsicher

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von lindalu 18.12.09 - 21:47 Uhr

Hallo Ihr!
Im moment darf ich ja vieles nicht essen oder nur in Maßen. Bei manchem bin ich mir aber unsicher!
Gehört Buttermilch zur Rohmilch?
Fetakäse soll man auch nicht essen. Wenn er aber z.B. gebacken ist, dann müßte das doch ok sein, oder?
Es gibt einfach manche Sachen, auf die ich nur schwer verzichten kann!
lg Linda#gruebel

Beitrag von babe-nr.one 18.12.09 - 21:50 Uhr

buttermilch ist pasturisiert!
feta darfst du auch essen, die abgepackten sind auch pasturisiert!
alles, was aus ROHMILCH ist, MUSS deutlich gekennzeichnet sein!

Beitrag von tapsitapsi 18.12.09 - 21:52 Uhr

Hey,

ich kann dir leider auch nicht behiflich sein. Hab auch schon überlegt, wie ich es vor 2 Jahren gemacht habe.

Keine Ahnung!

Das einzige was ich weiß, kein rohes Fleisch und keinen Alkohol!

Warst du schon beim FA? Frag ihn doch mal!

LG Michaela & Charlotte (*07.01.2008) & #ei (4+5)

Beitrag von waffelchen 18.12.09 - 21:52 Uhr

Zitronen Buttermilch #verliebt

Beitrag von bienchen807 18.12.09 - 21:53 Uhr

Hi Linda!

Nein, Buttermilch gehört nicht dazu (zumindest nicht die Buttermilch aus dem Lebensmittelmarkt).
Ja, wenn Du rohen Schinken, Rohmilchkäse, Fetakäse etc. erhitzt, dann darfste das verzehren. Muss allerdings ordentlich erhitzt werden, 100Grad reichen aber in jedem Fall und wenn die Sachen auf einer Pizza landen, wird es ja in sowieso mehr als genug erhitzt.

Tiramisu und Glühwein fallen mir derzeit am schwersten ;-)

LG Christiane

Beitrag von lienschi 18.12.09 - 21:54 Uhr

huhu,

das mit den Rohmilch-Produkten ist eigentlich ganz einfach... die müssen lt.Lebensmittelgesetz auf den Verpackung gut lesbar gekennzeichnet sein... wenn nichts dergleichen draufsteht, dann ist es sicher nicht aus Rohmilch.

Grundsätzlich kenn jeder Käse aus Rohmilch sein... da gibt es keine Sorten, die man grundsätzlich nicht essen darf... da musste einfach auf die Verpackung kucken.

Ob man Buttermilch aus Rohmilch herstellen kann, weiß ich gar nicht... aber kuck mal, ob auf der Verpackung irgendwas gekennzeichnet ist... auch da gilt, wenn nix von Rohmilch draufsteht, is auch keine Rohmilch drin.

lg, Caro

Beitrag von hebigabi 18.12.09 - 21:55 Uhr

Kannst du beides essen/trinken:

http://www.waswiressen.de/download/wwe_schwangere_lebensmittel.pdf

LG

Gabi

Beitrag von sunny2808 18.12.09 - 22:16 Uhr

Cool. Da steht ja alles drin. :-)

Hab ich mir gleich abgespeichert.

Beitrag von kruemmel-nils07 18.12.09 - 22:41 Uhr

Das ist ja mal #cool

Genau sowas hab ich gesucht.. #pro#klee#pro#klee#pro

Vielen Lieben #danke Hebigabi-

LG Nadin

Beitrag von bina20 18.12.09 - 22:06 Uhr

Huhu

Man kann sich da auch zu viele gedanken machen.

Ich habe es immer so gemacht:Alles gegessen was mir schmeckt,auch mal ein mett brötchen(wurde bei zwei von drei auf toxo getestet war aber nur bei der letzten immun)Natürlich kein alkohol oder sachen mit alkohol,keine zigaretten oder alkohol.

Also alles in allem ziehmlich leicht,meine FÄ hat immer gesagt man soll so wieter essen wie vorher ausser eben rohes fleisch.

Bei rohmilch produkten ist es so das es draufstehen MUSS und das auch ziehmlich deutlich,also das wirst du nicht übersehen.

glg bina mit jeremy kjara und Lilly

Beitrag von lindalu 18.12.09 - 22:18 Uhr

Wow. So viele Antworten. Vielen Dank: Manche Sachen machen mir nichts aus (Alkohol, Leber usw) Aber auf alles will man ja auch nicht verzichten.
#freuLinda