Standfestigkeit: Männer, Eure Einschätzung ist gefragt..

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von blackyblacky 18.12.09 - 22:39 Uhr

Hallo Männer,

ich bitte Euch nun mal um Eure ernstgemeinte Einschätzung zu meinem "Problem":
Ich habe einen Mann kennen gelernt. In der letzten Zeit ging's dabei nun schon zweimal "zur Sache": Heiße Küsse, Berührungen und viel Lust auf mehr.
Mich hat das total geflasht, auch hatte ich den Eindruck, dass es ihm auch großen Spaß macht. Nur sein kleiner Freund wollte nicht so recht mitspielen... Und dabei habe ich diesen sogar sehr intensiv geküsst...
Er war dann sehr zärtlich und hat beide Male behaupte, dass er total aufgeregt sei und ich "zu heiß" wär...
Kann frau das einem Mann glauben??? Ich hab sowas noch nicht gleich zweimal erlebt. Oder mach ich doch was falsch und er sagt es einfach nicht?
Den aufgeregten Jungen nehm ich ihm nicht so ganz ab - immerhin ist er schon 35 und ich halt ihn nicht gerade für ein Kind der Traurigkeit...Danach hat er mir dann wieder erzählt, wie toll er mich findet..
Ich kann's ja verstehen, wenn es "mal" vorkommt, aber irgendwie ist es schon auch frustrierend , wenn die Standfestigkeit nicht da ist.
Was meint Ihr dazu? Wie soll ich mich verhalten, wenn es ein nächstes Mal gibt?

Beitrag von schnuffeline-09 18.12.09 - 22:43 Uhr

Wär schon möglich. dat er zu aufgeregt ist und es daher nicht klappt, warum soll es beim mann nicht auch mal so sein;-)? Versucht es noch mal in entspannter Atmosphäre, dat seine aufregung sich legt und dann ran an den Mann, wird schon klappen:-D...LG#snowy

Beitrag von kannvorkommen 18.12.09 - 23:29 Uhr

huhu,

ich würde mir da gar nicht soviele gedanken drüber machen. auch bei männern kann es mal passieren, das wenn sie es unbedingt wollen, es einfach nicht klappen will. hatte ich auch schonmal bei nem ex. da hat es auch erst nach mehreren versuchen endlich geklappt.

klar macht man sich dann gedanken, aber umso schöner ist es dann wenn es endlich klappt.

daher würde ich es an deiner stelle erstmal auch nicht "persönlich" nehmen, denn wenn er gar nicht gewollt hätte oder dich nicht in irgendeiner art anziehend finden würde, dann hätte er es auch gar nicht so weit kommen lassen.

es wird schon noch klappen, ich drück dir auf jeden fall die daumen

lg

Beitrag von keine sorge 19.12.09 - 09:05 Uhr

also das war bei meinem mann die ersten male auch so.

er war echt zu aufgeregt und nun auch nicht gerade jungfrau ;-)

also bei ihm verging das wirklich und es lief dann immer alles bestens.

es kann so sein.

Beitrag von dominiksmami 19.12.09 - 09:35 Uhr

gibts sehr wohl, egal ob ein Mann 30 oder 40 oder sonst wie alt ist.

Kommt auch drauf an wie lange er "Pause" hatte etc.

Wenn du nach zweimal schon frustriert bist...solltest du an deiner Geduld arbeiten.

lg

Andrea

Beitrag von mike80 19.12.09 - 11:30 Uhr

Alo ich kann dich nur beruhigen... das wird schon.

Ich hatte da auch immer meine Probleme als ich eine neue Partnerin bekam.

Das ist auch bei Männern eine Kopfsache, man(n) macht sich Gedanken, ist nervös, ist er groß genug, wird sie enttäuscht sein, wie werde ich sein, hoffentlich es er richtig standhaft... usw... !

Das kann dann schon einige versuche lang so bleiben, schlimm ist es wenn dann noch Druck von der Partnerin hinzukommt. Dann geht gar nichts mehr.

Also einfach abwarten und es ruhig angehen!