Hilfe, zahlt hausratversicherung?

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von kirin27 19.12.09 - 04:09 Uhr

guten morgen zusammen,

mein kater is ein echter feinschmecker!
bin gestern abend auf der couch eingeschlafen und mir ist die brille von der nase gerutsch!

jetzt sind leider meine plastikbrillengläser leider mächtig angekaut!

kann mir einer weiterhelfen?
zahlt das die hausratversicherung?

ich hatte am anfang als wir den kater mal gefragt ob ich ihn extra versichern muss, da hieß es von der versicherung nein!

er is ja so ganz lieb aber da hat er nen narren dran gefressen im wahrsten sinne...

meinem mann hat er sogar schon mal die brille von der nase geklaut! wir dachten er hat sie beim runterspringen runter geschlagen und ewig gesucht im nahen umfeld!
dabei hat er sie gleich geschnappt und hat sie ins andere zimmer mitgenommen!

danke für die hilfe

lg

Beitrag von kimchayenne 19.12.09 - 06:44 Uhr

Hallo,
da DEIN Kater DEINE Brille kaputt gemacht hat,denke ich nicht das es Deine Versicherung zahlt,damit würde sie ja deinen eigenen Schaden bezahlen.Als vergleich wenn meine Kinde etwas von mir kaputt machen zahlt das auch nicht meine Versicherung.
LG Kimchayenne

Beitrag von kirin27 19.12.09 - 08:25 Uhr

na aber die hausratversicherung ist doch für die dinge in meinem haushalt zuständig!

wenn man dinge von anderen kaputt macht ist ja die haftpflichtversicherung zuständig!

muss ja jetzt auch ausgerechnet am wochenende sein :o(

Beitrag von kimchayenne 19.12.09 - 08:54 Uhr

Ich glaube nicht das eine Brille in dem Sinne zum Hausrat gehört.
LG Kimchayenne

Beitrag von melina2003 19.12.09 - 06:46 Uhr

Hallo ,

vor 4 wochen hatte meine Tante leider das gleiche Problem.
Ihr ist aber die Brille vom Nachttisch gefallen und ihr hund ( dackel )
hat sich an der Brille versucht.

Morgends um 6 war die brille dann total schaden !!!

Meine Tante musste ihre neue Brille selber zahlen , da hat die Versicherung nichts bezahlt , da die brille wie auch der hund ihr Eigentum ist.

Ihr wurde gesagt das die versicherung nur schäden trage , wenn der hund bei WEM ANDERES was kaputt macht .

LG

Beitrag von kirin27 19.12.09 - 08:29 Uhr

na aber wenn der hund von wem anders was kaputt macht zahlt ja die haftpflicht!

ich weiß nur noch das ich früher mal meiner oma als baby die brille von der nase gezogen und kaputt gemacht hab!

da hat die versicherung nur nen teil bezahlt, weil sie besser hätte aufpassen müssen (aufsichtspflicht?)

da bin ich ja echt mal gespannt was die sagen!
vorallem weil ich ja extra nachgefragt hatte, ob ich den kater extra versichern kann und es dann hieß, nee is alles abgedeckt!?!?

Beitrag von dominiksmami 19.12.09 - 09:15 Uhr

klar ist das mit deiner Haftpflicht abgedeckt...wenn dein Kater anderen etwas kaputt machen würde, aber niemals dir selber.

Auch eine Extra Hundehaftpflicht z.B., zahlt nur den Schaden den der eigene Hund ANDEREN zufügt, was er zu Hause kaputt macht muß man logischer Weise selber bezahlen.

Eine Brille gehört, so weit ich das in Erinnerung habe, nicht zum Hausrat, würde mich zumindest sehr wundern.

Und auch für die Hausratversicherung gilt...Dinge die man selber ( und so sehen versicherungen das bei eigenen Tieren) zerstört werden in der Regel NICHT ersetzt.

liebe Grüße

Andrea

Beitrag von glu 19.12.09 - 13:11 Uhr

Da Brillen nicht zum Hausrat gehören, hast Du wohl Pech gehabt!

lg glu

Beitrag von felidae01 19.12.09 - 16:17 Uhr

Das ist so nicht korrekt - Brillen zählen sehr wohl zum Hausrat.

ABER: Die Hausrat zahlt nicht für derartige Schäden, das wiederum ist richtig... Ist nicht im Leistungsumfang drin...

Wäre ne Sache für die Haftpflicht - aber da Katze und Brille der selben Person gehören, sieht es da auch eher schlecht aus...

So, genug geklugscheißert... ;-) Ist nicht bös gemeint...

LG #katze

Beitrag von glu 19.12.09 - 20:38 Uhr

Find ich zwar unlogisch das eine Brille Hausrat sein soll, aber okay, man lernt ja nie aus ;-)

lg glu

Beitrag von felidae01 19.12.09 - 22:38 Uhr

Nicht unlogisch... Hausrat umfasst alles, was zu Deinem Hausstand gehört: Möbel, Gardinen, Klamotten und eben auch persönlichen Bedarf wie Zahnbürste oder die Brille... Wirklich alles. Wenn es bei Euch zum Beispiel brennt, und deine Brille dabei zerstört wird, dann zahlt die Versicherung alles, was zerstört wurde, einschließlich der besagten Brille...

LG und morgen einen schönen 4. Advent
#katze

Beitrag von kirin27 19.12.09 - 13:24 Uhr

das muss einer verstehen!

hab heute nachgelesen, dass zum beispiel auch kleidung zum hausrat gehören soll?!?!

Beitrag von dominiksmami 19.12.09 - 13:47 Uhr

jaaaa, aber wenn dann nur im Schadensfall..sprich z.B. bei einem Hausbrand.

Beitrag von kirin27 19.12.09 - 14:02 Uhr

kein grund gleich zu "schreien"

falls du genervt bis von mir tuts mir leid!
ich zwing dich weder zu lesen noch zu schreiben!

Beitrag von dominiksmami 19.12.09 - 14:19 Uhr

öhm...wo hab ich geschrieben?

Schreien..würde man in dem man alles groß schreibt, ich meinte ein langezogenes Ja. So wie ich es auch geschrieben habe und wie mans auch betont wenn man z.B. dabei nickt ein jaaa eben. So wie ja stimmt, würde dazu gehören Aber:....

Wenn du nicht über die normalen Umgangsregeln in einem Forum ( geschrien müßte es so aussehen: JAAAA!!!) bescheid weißt,d ann mußt du ein wenig lockerer sein und nicht gleich rumzicken wenn jemand was schreibt.

Ich bin wirklich jemand der definitiv nicht rumschreit hier.

Wenn ich genervt wäre, dann würde ich nicht antworten. So einfach ist das.

Ich wollte nur helfen und erklären, wenn du das nicht möchtest, dann frage doch bitte nichts mehr in einem Forum.

Beitrag von farina76 19.12.09 - 15:35 Uhr

Ich glaube du bist ein bißchen empfindlich.

Es ist im Hausrat alles mitversichert, auch deine Brille, wenn diese durch fremden Einfluss zerstört wurde. Aber nicht wenn du deine Klamotten kaputt machst oder dein Kind deinen Pulli kaputt macht oder dein Mann auf deine Brille tritt.

Aber ich habe eine Brillenversicherung. Die zahlt auch bei Verlust etc. Hilft dir jetzt nichts aber vielleicht in Zukunft. Ist echt praktisch, bei mir Schussel und den Hunden, Kindern etc brauch ich locker alle 2 Jahre ne neue Brille oder zumindest neue Gläser weil mir irgendwer was kaputt macht ;-) Und das obwohl ich die Brille nur zum Fernseh gucken brauch.