Konisation-wer wurde danach problemlos ss?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von angie-olive 19.12.09 - 07:39 Uhr

Hallo,

1.Wer wurde nach einer Konisation problemlos ss ?

2. Wie lange musstet ihr nach dem Eingriff warten?

Danke :-(

die traurige Angie #zitter

Beitrag von trisch76 19.12.09 - 08:31 Uhr

Guten Morgen
Also ich hatte auch eine, und ich bin erst auf meinen Wunsch ein paar Jahre später jetzt Schwanger was aber damit wirklich nichts zu tun hat.
Mir hat damals der Doctor gesagt das man sofort danach dh: wenn alles verheilt ist wieder Schanger werden kann.
Mir haben sie einen ziemlich großen Kegel entfernt. Und ich bin jetzt in der 31 woche und habe keine Probleme mit dem MM
Im gegenteil der Doctor sagt super alles festverschlossen und auch nicht weiter verkürzt.
Ich wünsch Dir auf diesem Wege alles gute.
Lg Patricia

Beitrag von claudiundfabi 19.12.09 - 08:39 Uhr

Hallo Angie,

ich hatte im Februar und April diesen Jahres eine Konisation gehabt und bin Anfang August schwanger geworden. meine Ärztin meinte auch das wir nicht mehr warten brauchen also musst du dir keine Gedanken machen.

LG
Claudi

Beitrag von kimben 19.12.09 - 09:29 Uhr

hallo angie !!!

ich hab mit 24 eine konisation gehabt(so im märz) und im august bin ich dann schwanger geworden.

ab jetzt 2 söhne und das dritte baby kommt im mai.alles ohne probleme :-)))

wünsch dir alles gute!!!

simone

Beitrag von bieni01 19.12.09 - 10:18 Uhr

Hallo,

ich bin auch nach einer Konisation gut und schnell schwanger geworden. Jetzt habe ich aber leider Probleme mit einer Gebärmutterhalsschwäche (siehe VK) die die Ärzte auf die Konisation zurückführen.
Es kann alles gut gehen, aber wenn kannst Du eh nichts tun!
Lass es schön verheilen, und dann legt los!;-)

Bieni 27SSW

Beitrag von wollywell 19.12.09 - 11:15 Uhr

Hallo,
also ich hatte 8 Wochen nach meinem 2. Sohn eine Laserkoni. Ca. 9 Monate später wurde ich wieder SS die Kleine ist gesund und munter. Bin jetzt wieder in der 22+5 SSW. Hatte erst vorzeitige Wehen (glaube nicht das es an der Koni lag) und dann musste man 3 Tage einleiten. Bis man drauf kam, das mein Mumu Verwachsungen hatte. Bekam dann eine PDA und der Mumu wurde SCHMERZFREI gedehnt und kurz drauf war meine Maus da.

Ich wünsche dir alles alles Gute

LG Wolly

Beitrag von roeschen79 19.12.09 - 12:01 Uhr

Hallo!
Ich hab auch eine gehabt, vor 4 Jahren. Ich sollte dass SS werden dann auch ein 3/4 Jahr verschieben, bzw 3 neg PAP-Tests.
Gedauert hats dann aber bis diesen Oktober.
Ich hab lange Probleme gehabt wieder Zerfixschleim her zu stellen.

Ich drück Dir die Daumen!
Lieben Gruß
Roeschen