Buecher zum Thema "Nicht mit Fremden gehen" etc. - Tips?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von sunny2006 19.12.09 - 08:19 Uhr

Guten Morgen zusammen,

aus aktuellem Anlass bin ich auf der Suche nach guten Buechern die das Thema "Mit Fremden mitgehen"/"Sich von Fremden ansprechen lassen" etc verstaendlich und nachdruecklich fuer eine 4-jaehrige (wird im April 5) behandelt.

Momentan muessen wir staendig aufpassen, dass Emma z.B. Fremden (Schornsteinfeger, Sammler fuer Kriegsgraeberstaette, Behindertenwerkstatt, etc.) nicht die Tuer aufmacht und den meist maennlichen "Besuchern" eine Kassette ans Ohr redet und sich auch von Ihnen was erzaehlen laesst. Letzte Woche wollte sie den Schornsteinfeger schonmal reingelassen und ihm zeigen wo er im Keller hin muss, waehrend ich meinem Sohn in seinem Zimmer eine neue Windel gemacht habe und ihn komlett umziehen musste, was mit Schreien seinerseits verbunden war, so dass ich weder die Klingel noch die Unterhaltung meiner Tochter gehoert habe. (Eigentlich wickele ich ihn schon auf dem Sofa um Emma "im Auge" zu haben was die Haustuer angeht.) Als ich dann wieder die Treppe runter kam stand der Schornsteinfeger immernoch vor der Tuer und versuchte meiner Tochter zu erklaeren dass es nicht gut ist einfach so die Tuer aufzumachen. Er hat sich bei mir entschuldigt und mir auch gesagt, dass er zu ihr gesagt haette er wuerde warten bis Mama wieder nach unten kommt aber Emma haette ihm gesagt "Das ist schon ok, ich darf die Tuer aufmachen, komm ruhig schonmal rein!". Ich finde er hat echt gut reagiert.
Sie scheint einfach nicht zu verstehen, dass sie nicht die Tuer aufmachen darf und dass es auf dieser Welt auch Menschen gibt die nicht lieb zu ihr sein wollen.

Wir haben ein Buch aus den USA hier, was von einem Baeren-Geschwisterpaar handelt. Die beiden spielen im Park und ein Mann spricht den Jungen an, doch mitzukommen weil er ihm sein Modellflugzeug zeigen will etc. Die Bilder sind teilweise recht dunkel gestaltet aber irgendwie fehlt Emma da wohl der Bezug zur Realitaet....wir sind ja schliesslich keine Baerenfamilie. ;-)

Hat jemand von Euch einen guten Buchtip? Und ja, ich kenne die Seite Amazon, habe da auch jede Menge Buecher gefunden, moechte jedoch gerne Erfahrungen von Euch hoeren....:-)

Ooops, jetzt ist es etwas lang geworden....aber vielleicht hat ja jemand einen tollen Tip fuer mich.....was kann ich noch machen ausser ihr Buecher zu dem Thema zu praesentieren?Sie soll ja keine panische Angst bekommen, sondern einfach eine gesunde Portion Respekt vor Fremden.

Liebe Gruesse,
Sunny

Beitrag von cateye 19.12.09 - 09:14 Uhr

Hallo Sunny,

es gibt von Veroka Ferres ein schönes Buch. Diese werde ich demnächst auch meinen Sohn kaufen. Vielleicht ist das ja was, was dir gefällt.

http://www.amazon.de/Nein-mit-Fremden-geh-nicht/dp/3570131378

LG Maria

Beitrag von mysterya 19.12.09 - 09:37 Uhr

Wie wärs damit:

http://www.amazon.de/Jule-geht-nicht-mit-Fremden/dp/3551088535

Das habe ich mir auch schon mal im Bücherladen angeschaut und fand es ganz schön und gut erklärt, weil der Mann in der Geschichte, erst auch sehr nett war und gar nicht offensichtlich böse. Erst als das Mädchen, dann ablehnt mitzukommen, sieht man wie verärgert er aussieht.

Gäbe es auch noch in der Jungen-Version...
http://www.amazon.de/Max-geht-nicht-mit-Fremden/dp/3551089043/ref=sr_1_1?ie=UTF8&s=books&qid=1261211648&sr=1-1

Dann noch das, aber das kenne ich nicht:

http://www.amazon.de/Nein-ich-nicht-kenn-dich/dp/3401091522/ref=sr_1_2?ie=UTF8&s=books&qid=1261211753&sr=1-2


Ein Buch spezielle zum nicht Türe öffnen, habe ich nicht gefunden, aber zum Kinder vor Fremden sensibilisieren, dürften es diese auch tun.

Beitrag von kuckuk 19.12.09 - 11:12 Uhr

hallo,

ich hab das gleiche Problem. Meine 4jährige bittet sogar auf dem Weihnachtsmarkt wildfremde Leute um ein Stück ihrer Pizza #schock
Anstatt mich zu fragen ob ich ihr was hole geht sie einfach zu wem hin der grad was leckeres in der Hand hat!

Ich hab zum einen Das Buch "Max geht nicht mit Fremden mit".
Leider fehlt ihr auch der bezug zu so einer Situation :-(

Außerdem hab ich den Spieß umgedreht. Haben früher oft das Buch "Leo Lausemaus hat schlechte Laune" gelesen. Das hat sie immer sehr mitgenommen daß der Leo ängstlich allein draußen ist.
Ich unterhalte mich oft mit ihr wie blöd das doch ist, selbst wenn ihr nix getan wird. Wenn sie mit irgendwem mitgeht habe ich ja auch Angst weil ich nicht Bescheid weiß.

Gruß

Kuckuk

Beitrag von muggl 19.12.09 - 12:17 Uhr

Wir haben auch das Buch "Max geht nicht mit fremden mit". Und Florian findet es gut und hat mir die Geschichte nach einmal vorlesen auch selbst erzählt. Ob es hilft, kann man wohl nie genau wissen. Aber ich finde es schön geschrieben und verständlich für Kids. Auch wenn das Wort "Kinderklauer" meinem Sohni nicht ganz geheuer ist.

Beitrag von birgit2 19.12.09 - 13:04 Uhr

Wir haben dieses Buch hier:

http://www.amazon.de/Ich-geh-doch-nicht-jedem/dp/378556239X/ref=pd_sim_b_3

und ich finde es sehr schön. Es handelt davon, daß ein Mädchen vor dem Kindergarten darauf wartet abgeholt zu werden. Da kommen verscheidene Leute dabei die sie mitnehmen wollen aber das Mädchen sagt immer "ich kenne Dich eigentlcih gar nciht" und dann muss das Mädchen überlegen, was sie eigentlcih von den Leuten weiß - meist nciht viel. Am Ende wird dann eine Liste von Personen gemacht, mit denen sie ohne Bedenken mitgehen darf.

Zu dem Fall Tür aufmachen: wie wäre es denn mit abschließen und Schlüssel nach oben ans Brett hängen?

Lg,

Birgit

Beitrag von sunny2006 19.12.09 - 17:20 Uhr

Danke fuer Deine Antwort.
So handhaben wir das jetzt. Die Tuer ist abgeschlossen. Aber das ist eigentlich nicht meine optimale Loesung fuer die naechsten Jahre...

Dein Buchbericht klingt gut. Ich glaub das werde ich mir mal ansehen!

Vielen Dank und schoene Weihnachten!
Sunny