Bauchschmerzen, fast Krämpfe in der 6 SSW???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von tanni2909 19.12.09 - 09:22 Uhr

Hallo Mädels,

ich bin in der 6 SSW und habe über den Tag verteilt immer mal wieder Bauchschmerzen, manchmal schon fast Krämpfe, so als wenn ich meine Mens bekomme!

Heute Nacht hatte ich so starke Schmerzen das mir die Tränen kamen, hörte dann nach 10 min ca wieder auf, aber ich mache mir total Sorgen!

Wir haben fast ein Jahr versucht schwanger zu werden und jetzt ist es endlich passiert, umso mehr Angst habe ich das es was schlimmes sein kann.
Ich war letzten Di beim Arzt, meine FÄ meinte sie schließt eine Eileiterschwangerschaft aus soweit sie es jetzt beurteilen konnte.

Hat jemand Erfahrúngen mit solchen Bauchschmerzen?! Ist es normal? Order muß ich mir wirklich Sorgen machen? Habe am Mittwoch nochmal einen Termin bei meiner FÄ, aber ich dachte ich kann hier vielleicht auch schon eine BEruhigung bekommen?!

Wäre dankbar!!!! Lg

Beitrag von shiela1982 19.12.09 - 09:33 Uhr

ich hatte auch starkes ziehen und krämpfe so wie wenn die mens kommt,
aber der arzt meinte das es die mutterbänder sind, die sich jetzt dehnen!
das war dann so in der 7 od. 8 woche langsam weg bzw. nicht mehr so stark

Beitrag von tanni2909 19.12.09 - 09:35 Uhr

Sie sagte mir auch das Bauchschmerzen normal seien, aber man macht sich ja doch Gedanken wenn es dann so stark wird! Ist meine erste SS, da ist ja sowieso alles neu.. ;))

Danke für deine Antwort!!!

Beitrag von isa-1977 19.12.09 - 09:33 Uhr

Hallo,

also ein bisschen Schmerzen sind normal, aber nicht, daß man vor Schmerzen weinen muss. Ich würde an Deiner Stelle mal ins KH fahren und nachschauen lassen.

LGe Isa

Beitrag von tanni2909 19.12.09 - 09:36 Uhr

Daran hatte ich auch schon gedacht.. ich werde mal abwarten ob es im laufe des Tages nochmal passiert und dann vielleicht doch mal nachschauen lassen!

Beitrag von jenny-2301 19.12.09 - 09:54 Uhr

Guten Morgen!

Mir gehts genauso wie Dir. Ich bin so weit wie Du und hab auch diese UL-Krämpfe oder auch ziehen. Hab da auch etwas Angst, aber das is normal.
So stark das mir die Tränen kamen, hatte ich die Schmerzen allerdings noch nicht. Wenn es wirklich nicht besser wird solltest Du vielleicht wirklich mal ins KH fahren.

#klee

Beitrag von tanni2909 19.12.09 - 10:11 Uhr

Es waren nur ca 10 minuten, dann war es wieder vorbei! Habe dann ganz normal geschlafen und seitdem auch nicht mehr so wirkliche Schmerzen gehabt!

Ich werde es beobachten und wenn es nochmal passiert ins KH fahren! Aber ich habe je Mi sowieso wieder nen Termin, dann werde ich sie nochmal genau fragen!

Beim ersten Termin war ich so aufgeregt das ich soviel vergessen habe zu fragen! ;)

Man soll ja auch bedenken das der Körper halt momentan viel Veränderungen erlebt.. ;-)

Wünsche dir alles gute!!! Lg

Beitrag von jenny-2301 19.12.09 - 10:21 Uhr

Ich würde auch bis MI warten, es sei denn es is wirklich soooo schlimm das Du es nicht mehr aushälst. Erst dann würde ich ins KH fahren um zu sehen ob alles in Ordnung is ;-)

Das is wohl normal das man nicht gleich an alles denkt beim ersten Termin. Ich hatte mir einen kleinen Spickzettel mit Fragen gemacht ;-)

Ja, der Körper macht gerade sehr viele Veränderungen durch. Irgendwie kann ich es auch immer noch nicht glauben das es so ist :-)

Ich wünsche Dir auch alles Gute #klee

Beitrag von kamira 19.12.09 - 11:46 Uhr

Hi,

habe auch mit starken Bauchschmerzen zu kämpfen gehabt.Konnte vor Unterleibskrämpfen kaum richtig atmen...
Waren bei mir auch mein allererstes Schwangerschaftsanzeichen (Eisprung + 12). Bei mir rühren sie allerdings von einer Schwangerschaftszyste her.Die ist beim Arzt aber sofort gesichtet worden.Ist etwa um die achte Woche her besser geworden mit den Schmerzen, die Zyste macht sich allerdings immer noch breit (und wird nun hofentlich wirklich endlich kleiner...

Liebe Grüße
Kamira (14.SS)

Beitrag von tanni2909 19.12.09 - 14:13 Uhr

Oh je das hört sich nicht so gut an! Na hoffe das sie danach dann am Mittwoch wenn ich wieder da bin Ausschau hält..

Aber heute den ganzen Tag bis jetzt gehts eigentlich mit den Bauchschmerzen, so gut wie weg!