GELBLICH JUCKENDE SCHUPPEN!!!!

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von purzel18 19.12.09 - 12:10 Uhr

Mahlzeit!!!:-D

Hallo, mir ist bei meiner Tochter aufgefallen das sie auf der Kopfhaut Schuppen bekommen hat.#schwitz
Als Baby hatte sie Milchschorf und ich war der Meinung das sie diesen nicht mehr hat.
aber seit ein paar wochen ist er wieder da. Als ich das letzte mal beim kinderarzt war (wegen ihrer erkältung hat er es gesehen aber meinte es wäre nicht schlimm)
ehrlich gesagt weiß ich gar nicht mehr genau wie milchschorf richtig aussieht#hicks und kann jetzt auch nicht sagen ob es dieser jetzt ist. seit 2 tagen kratzt sie sich auch auf dem kopf.#kratz
der schuppen ist hauptsächlich oben auf dem kopf und weiss. An manchen stellen etwas krustig und da ist er gelb.

kennt sich jemand aus und kann mir tips geben was ich da machen kann vor allem gegen den juckreiz

vielen dank und lg purzel#danke

Beitrag von mipa81 19.12.09 - 12:23 Uhr

Huhu,

wenn der Schorf gelb ist, dann ist er einfach nur schon länger da. Hartnäckig eben.

Was meiner Erfahrung nach richtig gut hilft, das ist das kombinierte Duschgel und Shampoo von Weleda. Ich massiere das immer richtig ein und kämme Colin dann sanft über die Kopfkaut, solange das Shampoo noch aufm Kopf ist. Danach gut ausspülen und dabei weiter die Kopfhaut massieren.

Nach dieser Prozedur ist bei Colin meist alles weg.

Viel Spaß beim waschen ;-) und liebe Grüße

Miriam

Beitrag von zoezoe2000 19.12.09 - 12:26 Uhr

Hallo,

mein Sohn (jetzt 7) hatte das ziemlich lange. Ich habe ihm die Kopfhaut mit Mandelöl eingerieben. Abends einreiben und evtl. morgens abwaschen. Krubbel die Schuppen bloß nicht ab, bei meinem Sohn gingen dann auch die Haare mit raus.

Mit zwei war der Spuk bei uns vorbei.

Alles Gute,

tina

Beitrag von purzel18 19.12.09 - 12:30 Uhr

..... ja ist klar nicht abknibbeln dafür sitzen sie auch viel zufest.
aber was mache ich gegen den juckreiz???

Beitrag von mipa81 19.12.09 - 12:48 Uhr

der geht nach einer Behandlung mit Mandelöl (wie von der Vorrednerin beschrieben) oder nach einer Shampoo-behandlung automatisch weg.

Das Shampoo ist übrigens erwiesen gegen Milchschorf und beugt der Neubildung vor.

Also auch, wenn du das mit dem Mandelöl machst, dann würde ich trotzdem auf das Weleda Shampoo wechseln. Dann bleibt der Schorf weg.

Beitrag von purzel18 19.12.09 - 13:06 Uhr

Vielen lieben dank,

sie kratzt sich schon doll und tut mir auch schon richtig leid

Beitrag von doggeblau 19.12.09 - 13:22 Uhr

Hallo,

Läusl hatte vor kurzem auch. Ich habe ihm auch Olivenöl drauf, gut einmassiert, dann gewaschen. Ein bisschen was blieb noch, beim nä, Beden die selbe Prozedur, und nun ist der Spuck vorbei.

LG, die blaue Dogge#hund#snowy