Dieser blöde Wehentee bringt nur meine ganze Verdauung durcheinander

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von 24hmama 19.12.09 - 12:39 Uhr

hallo

man schieb ich Frust :-[

Wegen diverser starker Beschwerden hat mir mein Fa. am Donnerstag einen WEhentee mitgegeben.
Falls er bis zum 26.12 (Et.) nicht kommt, werden wir wohl einleiten #zitter

Nun ich habe den ekelhaften Tee (total bitter aus ZImt, Nelken, Ingwer und Vebenetee und das 1 Liter #schock )
über den Tag verteilt am Donnerstag getrunken.

Das Ende vom LIed-
wir war die ganze Nacht inkl. gestern vormittag soooowas von übel dass ich fast #putz musste.
Mein Magen war soooo flau und er Kloß im Hals.
Dauernd musste ich Pipi- also 3 mal so oft wie sonst schon #augen und ich musste auch total oft und komisch "groß" auf Toilette #hicks und hatte dazu immer so Bauchkrämpfe- aber nicht Wehen sondern so als hätte man starken Durchfall #aerger

Gestern nachmittag hat sich dann alles langsam wieder normalisiert... #schwitz

Also heute zweiter Tee #schock
aber da muss ich wohl durch- denn ich kann nicht mehr.
ICh bezweifle aber schon wieder dass der was bringt,
denn ein Drittel ist weg und ich habe schon wieder solche "Durchfallkrämpfe" und der Magen ist auch schon wieder flau, gefolgt von "Apptetitlosigkeit" :-(
Ich fühle mich wieder wie Donnerstag - richtig flau und kränklich ...

Dieser Tee sollte nicht "entleeren" oder den Darm anregen sondern eigentlich den "Uterusmuskel" bzw. die Gebärmutter "anregen"....

Aber in diese Richtung tut sich gaar nichts.

Wahrscheinlich ist mir heute Nacht wieder furchtbar schlecht und der Eimer der beste Freund :-[

Kann es sein dass ich vielleicht was nicht vertrage?
also eine Zutat z.b die Nelken oder weiß ich was.

sonst "esse" oder trinke ich sowas nicht wirklich
also Sachen mit solchen Zutaten.

Heute habe ich etwas Orangensaft mitreingemacht,
dann ist er eeetwas erträglicher, aber der Geschmack bleibt dennoch ewig im Mund #schwitz

Was meint ihr?
soll ich lieber aufhören?
Oder ist das eine normal Wirkung darauf?
Jemand Erfahrung?
Vertrag ich ihn nicht??

verwirrte und verzweifelte Grüße- kati
mit daniel 3 und bauchbewohner Et-7#schwitz

Beitrag von lisett 19.12.09 - 12:53 Uhr

alles was nicht schmeckt hilft jedenfals sagt man das ich habe den tee in meiner vorhergehenden ss getrunken am schluß ich fand ihn auch eckelig;-) aber aber wenn die darm tätigkeit angeregt wird dann können auch wehen kommen da gibts nemlich noch einen koktail der das mit der darmtätigkeit bewirkt... aber ich denke du solltest den tee weiter nehmen bei mir war es nicht ganz so schlimm wie du es beschreibst aber durchfall hatte ich auch aber geholfen hat es bei mir nicht:-D

Beitrag von 24hmama 19.12.09 - 12:59 Uhr

hi

danke

also war die einzige Wirkung bei dir auch nur Durchfall??

lg k.

Beitrag von lisett 19.12.09 - 13:03 Uhr

ja aber meine hebi sagte damals durch die darmtätigkeit soll es wohl auch los gehen mhhhhh das hat bei mir nicht funktioniert!!! aber mein sohn kam sowieso erst mit hilfe von arzt auf die welt

Beitrag von a.m.b.e.r 19.12.09 - 12:55 Uhr

Ich hab keine Erfahrung damit, aber von meiner Hebamme weiss ich, dass alles, was den Darm anregt auch die Wehentätigkeit anregt... Also ist das vielleicht doch ganz sinnvoll.

Beitrag von a.m.b.e.r 19.12.09 - 12:57 Uhr

Nachtrag:

Und leider bringen all diese Wehenanstubser nur dann was, wenn das Baby bereit ist zu kommen. Da kann man eigentlich nur warten...

Es gibt ein afrikanisches Sprichwort: "Das Gras wächst nicht schneller, wenn man daran zieht."