Also 11 km/h zu schnell

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von kleinerlevin 19.12.09 - 12:55 Uhr

kosten heut zu Tage 30 €.
Tolles Weihnachtsgeschenk, vielen Dank an die Landeshauptstadt Kiel.

Gruß Annette

Beitrag von zwiebelchen1977 19.12.09 - 13:01 Uhr

Halo

Wieso fährst du auch zu schnell??? Selber Schuld.

BIanca

Beitrag von sonnenstrahl1 19.12.09 - 13:01 Uhr

Ärgerlich aber selber schuld oder hat dich jemand angeschoben ;-)

LG
Jelena

Beitrag von anita_kids 19.12.09 - 13:02 Uhr

Sry, aber ich wär bei 30 Euro grad glücklich....ich hab vor ca 10Tagen ne neue Frontscheibe einbauen lassen müssen und nun muss ne neue Batterie rein....weitaus höhere Kosten als deine selbstverschuldeten 30Euro.

Trotzdem ein schönes Wochenende

LG Anita

Beitrag von mel1983 19.12.09 - 13:11 Uhr

Ja,

also ehrlich.

Ich finde es auch eine Frechheit der Stadt Kiel, dass sie "bergab" und "Schiebesonne" nicht endlich abschaffen.

Der Boden sollte mehr Reibung haben, damit deren Bösartigkeit in Form von "bergab" und "Schiebesonne" garnicht mehr zum Tragen kommt.

Hauptsach die Hexen versaufen das Geld nicht auch noch.

Gruß

Beitrag von kleinerlevin 19.12.09 - 13:22 Uhr

:-)

Beitrag von dominiksmami 19.12.09 - 13:22 Uhr

find ich richtig so #pro

die Geschwindigkeitsvorschriften sind ja nicht aus Jux und Dollerei da.

Bedanken mußt du dich da nur bei dir selber...denn dich hat niemand gezwungen zu schnell zu fahren, auch die Stadt Kiel hat nicht da gestanden und gesagt " so sie da, sie müssen jetzt zu schnell fahren"

Es stimmt mich nachdenklich das die meisten sich nur darüber ärgern das sie erwischt wurden und nicht darüber das sie so fahrlässig handelten ( oder wars gar vorsätzlich?).

lg

Andrea

Beitrag von kleinerlevin 19.12.09 - 13:35 Uhr

Also 1. war es mein Schatzi #schein
2. hat ihn tatsächlich keiner angeschoben
3. wollt ich micht nicht übers zu schnell fahren beklagen sondern darüber wie teuer es geworden ist ;-)
es waren ja schließlich "nur" 11 km/h. andere Vergehen werden nicht so teuer bestraft aber das ist hier jetzt nicht das Thema
genau genommen bin ich ja auch nicht neu bei Urbia und habe euer
Du blöde Hexe solst brennen und Super das war für dich noch gar nicht teuer genug Geschreie schon vorher gehört.
Naja ich wünsche euch trotzdem schöne Weihnachten und werde jetzt für meinen kriminellen Schatz die Rute bauen.
Achso, übrigens fährt er eure Pakete aus damit ihr sie zu Weihnachten unterm Baum habt.
Und 11 zu schnell ist ja auch kein so GROßES Vergehen.
Aber egal macht ruhig weiter
und immer schön sauber bleiben #cool

Beitrag von dominiksmami 19.12.09 - 13:43 Uhr

*lach*

doch teuer genug was das sicher...aber eben auch nicht zu teuer.

Übrigens ist der ganze Bußgeldkatalog angehoben worden.

11 kmh sind eine ganze Menge, rein Sicherheitsmäßig gesehen.

Na, seid einfach froh das ihr in Deutschland wohnt.

Bei uns wäre er im Privatwagen mit 51,- Euro und im Frachtwagen mit 75,- Euro dabeigewesen...das sind doch mal nette Summen, oder?

lg

Andrea

Beitrag von tagpfauenauge 19.12.09 - 13:48 Uhr

Du vergisst die Tollerenz. Er ist weit mehr als 11 km/h zu schnell gefahren. Heisst mit fast 70 durch die Stadt gekachelt. Das ist ein Vergehen.

Beitrag von nadeschka 19.12.09 - 13:52 Uhr

Toleranz!

Beitrag von tagpfauenauge 19.12.09 - 13:57 Uhr

Ich bedanke mich!

Beitrag von ayshe 19.12.09 - 13:54 Uhr

##
es waren ja schließlich "nur" 11 km/h. andere Vergehen werden nicht so teuer bestraft aber das ist hier jetzt nicht das Thema
##
ich finde auch die verteilung von strafen teils recht merkwürdig,
aber es hat keinen sinn, sich darüber zu ärgern ;-)

Beitrag von sandra7.12.75 19.12.09 - 13:56 Uhr

Hallo

Oh das wusste ich nicht das er meine Geschenke verteilt #schein.Na dann sieht das natürlich ganz anders aus.
Mir ist aber aufgefallen das diese DSL oder die ganzen anderen Firmen immer wie die Wildsau durch die Gegend fahren.
Ich finde die Strafe genau richtig.
Hier sind im August 4 Leute wegen überhöhter Geschwindigkeit ums Leben gekommen und jetzt wird da häufiger geblitzt und die Leute lernen immer noch nicht dazu.

Wenn ich ausversehen oder mit Absicht ge #wolkewerde dann ist das meine Schuld und jammere nicht herum.

Beitrag von mamamia1988 19.12.09 - 19:40 Uhr

DSL#kratz

Beitrag von sandra7.12.75 20.12.09 - 11:10 Uhr

Oh,DHL meinte ich.

Beitrag von mamamia1988 20.12.09 - 20:54 Uhr

und ich hab mich schon gewundert#rofl
aber DSL ist ja auch schnell :)

lg

Beitrag von nightwitch 19.12.09 - 13:58 Uhr

11 km/h plus Toleranz kann schon bedeuten, dass ein Mensch sein Leben verliert, wo er bei vorschriftsmässiger Geschwindigkeit vielleicht "nur" leicht verletzt oder sogar verschont geblieben wäre (man denke auch an den verlängerten Bremsweg!).


Ich denke, für die Gefahr, die von deinem Mann ausging, sind 30 Euro viel zu wenig!

Gruß
Sandra

Beitrag von trollmama 19.12.09 - 14:00 Uhr

Ich sehe, daß Du einen Sohn hast. Wenn Dein Sohn plötzlich über die Straße läuft (und erzähl mir jetzt nicht 'mein Sohn macht das aber nicht'), dann ein Autofahrer kommt, der >>ja schließlich "nur" 11 km/h<< zu schnell ist, deshalb nicht mehr rechtzeitig vor Deinen Sohn zum Stehen kommt, ihn deshalb überfährt, wieviel Verständnis hast Du dann? Ist das dann für Dich auch kein >>so GROßES Vergehen.<<?
Denk einfach mal darüber nach, daß es auch DEIN Kind treffen könnte, wenn ein Autofahrer nur ein wenig zu schnell unterwegs ist! Oder kommt Dir das erst gar nicht in den Sinn?
Ach ja, hier in Norwegen hätte der Spaß rund 350 Euro gekostet!

Beitrag von nightwitch 19.12.09 - 14:22 Uhr

Ganz deiner Meinung...

Mal abgesehen, dass bei den 11 km/h ja schon die Toleranz abgezogen wurde.
Also war man ja eigentlich mit mehr unterwegs.

Sowas find ich immer zum kotzen.
Genauso wie Drängler.
Und wirklich schneller ist man auch nicht dadurch.

Gruß
Sandra

Beitrag von gunillina 19.12.09 - 14:28 Uhr

Nur eines will ich sagen: 10 Km/h zu schnell können sich tödlich auswirken, wenn du (oder dein Schatzi) ein Kind erwischst.
Also, ich fahre auch mal zu schnell, dann rege ich mich aber nicht drüber auf, das das teuer wäre. Dann zahle ich und denke mir, "das nächste mal biste schlauer". Hier bei uns wird derart gerast, dass ich mir manchmal überlege, Reissnägel auf die Strasse zu werfen. Denn hier leben Menschen mit Kindern, ich kann meinen Sohn nicht zur Schule gehen lassen, weil ich befürchten muss, dass er von einem verrückt gewordenen Porsche Cayenne mitgenommen wird...

Also, wundere dich nicht, dass wir kein Mitleid haben mit deinem Mann. Er hat es verdient.

Beitrag von zwiebelchen1977 19.12.09 - 14:35 Uhr

Hallo

Ich hbe alles in Geschäften gekauft:-p

Bianca

Beitrag von buzzfuzz 19.12.09 - 15:09 Uhr

ich habe auch eure pakete ausgefahren und musste deswegen nicht schneller fahren als erlaubt!!!

Beitrag von angi05 19.12.09 - 15:32 Uhr

#danke

Beitrag von booo 19.12.09 - 18:44 Uhr

Von mir aus sollte es 500 € kosten!!!! Dann lernt man vielleicht mal daraus!

Die Strafen sind viel zu niedrig!