Dríngend !!!

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von schnuffel69 19.12.09 - 13:04 Uhr

Hallo

mein Kleiner (16 Monate) hustet seit Mittwoch ziemlich stark vor allem nachts und wenn er mittags schläft (jetzt grad auch wieder) Er bellt richtig der Husten ist trocken und manchmal löstsich derSchleim auch. Hustensaftvom KiA verweigert er seit gestern. Habe auch schon feuchtes Tuch im Zimmer aufgehängt da Heizung bissle an ist wegen Wärme. Weiß gradnicht mehr was ich tun soll er tut mirso leid und kommt nicht zur Ruhe. Er bellt manchmal richtig wie ein Hund. Arzt hat aber gesagt Lunge und Bronchen wären frei.

Was kann ich ihm noch geben dass der Husten endlich besser wird ??

Vielen Dank

LG
Sabine

Beitrag von dany2410 19.12.09 - 13:07 Uhr

hallo,

wir kennen das, Thymiantee geben unter tags und wenn er ganz trocken hustet hilft ein halbes löffelchen honig ganz gut!

luft feucht halten machst du ja schon!!

lg dany

Beitrag von jackiebee 19.12.09 - 13:07 Uhr

Hi,

mein KiA hat mir gesagt, ich sollte morgens einen Löffel Honig geben. Soll gut für den Hals sein.

LG, Dani

Beitrag von schnegge1986 19.12.09 - 13:09 Uhr

Was auch super gut hilft ist Spitzwegerichsirup. Gibts in Netto oder Aldi und da löst sich innerhalb zwei drei Tagen der Husten und die Kleine hats sogar ganz gern genommen :)

Beitrag von rmwib 19.12.09 - 13:10 Uhr

Inhalieren #gruebel

Beitrag von agrokate 19.12.09 - 13:14 Uhr

Huhu,

meine Maus ist momentan auch erkältet,
bei uns hilft das Thymian Angelika Öl von der
Kemptner Bahnhofs Apotheke supergut-es wird auf die Brust einmassiert und befreit die Nase.
Und Fenchelhonig lindert den Hustenreiz.
Ansonsten etwas erhöht schlafen lassen und immer
gut durchlüften.

Gute Besserung!

GLG,agrokate

Beitrag von nana141080 19.12.09 - 13:24 Uhr

Wenn er Prospan und Monapax Saft total verweigert(auch wenn er ihn selbst mit einer Einmal Spritze sich gebven darf?) dann kannst du versuchen ob er FENCHELhonig nimmt.
Ferrum Phosphoricum.comp Globuli und schön feuchte Luft machen. Auch baden hilft abends.

Dazu VIEL trinken und Heizung NICHT an machen#aha

16 Grad reichen vollkommen.

Hustensaft wird im übrigen auch überbewertet;-) Chemischen kannst du eh in die Tonne hauen!

Alles Gute
Nana

Beitrag von engel23184 19.12.09 - 14:49 Uhr

Ähm sorry meiner ist auch 16 Monate und nimmt den Saft auch nicht "wirklich" freiwillig,aber da muss er dann durch... Will ihm ja nix böses! Also Augen zu und durch! Meine KiÄ sagte Honig schleimt,wenn die Husten!

Beitrag von nana141080 19.12.09 - 19:49 Uhr

Honig schleimt nicht#aha
Und, die meisten Kinderärzte geben gar keinen Saft mehr da er (insbesondere die chemischen) so gut wie nutzlos sind.
Das allerwichtigste ist viel trinken, Bewegung und frische Luft!


Prospan gibt es auch als Zäpfchen#aha