was machen bei erkältung?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von sunnyp 19.12.09 - 13:07 Uhr

huhu

mein süßer (11monate)ist so stark erkältet.

er ist müde kann aber nict schlafen wegen seiner verstopfte nase. der schnuller fällt immer raus.
spielen und ´kuscheln möcht er auch nicht, dafür ist er zu müde.

armer mann!

habt ihr ideen, hausmittelchen mit dem ich es ein wenig erleictern kann?

tropfen hat er schon bekommen.aber so wirklich helfen tuts nur für ganz kurze zeit.


Danke schon mal im vorraus

Beitrag von sparrow1967 19.12.09 - 13:14 Uhr

Nase absaugen, Nasenspray rein, an die frische Luft gehen, beim Schlafen Oberkörper hiochlagern ( Handtücker UNTER die Matratze) feuchte Tücher aufhängen.


sparrow

Beitrag von knutschy 19.12.09 - 13:57 Uhr

Hallo,

Zwiebelsäckchen in der Nähe des Bettes aufhängen hilft gegen die Verstopfte Nase.

Und ein Schälchen heißes Wasser auf die Heizung zum Luft befeuchten.

Ja ansonsten Oberkörper höher lagern, wie ja auch schon empfohlen wurde.

Die klein müssen da leider durch, aber ich leide auch jedesmal mit :-(

Liebe grüße und gute Besserung.

Beitrag von schwilis1 19.12.09 - 13:53 Uhr

mein kleiner ist auch erkältet (7 wochen) meine hebamme meinte gegen die verstopfte nase solle ich ein tropfen muttermilch in jedes nasenloch einbringen was natuerlich nur geht wenn man noch stillt...
jetzt wart ich mal die nächste raubtierfütterung ab und zapf dann noch ein wenig milch für zwergis nase ab...

Beitrag von xyz74 19.12.09 - 14:56 Uhr

Dominik hatte auch Husten und Schnupfen.
Folgendes hat super geholfen:

http://www.vollwerth-apotheke.de/bahnhof-apotheke-...er.html

Außerdem Zwiebelsaft (eine Zwiebel in Ringe schneiden, mit etwas Wasser kochen und mit etwas Stevia oder zur Not auch mit Zucker süßen)
Über den Tag verteilt geben. Aber NICHT abends wg der Blähungen!

Außerdem ins Schlafzimmer, wenn der Kurze eingeschlafen ist, eine aufgeschnittene Zwiebel stellen. Das hilft beim durchatmen.

Beitrag von schnecke1505 20.12.09 - 00:22 Uhr

Sesamöl soll helfen...