stellungnahme zu meinem Beitrag...

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von rumpelchen220782 19.12.09 - 14:08 Uhr

so....

Ich glaube hier haben mich einige total falsch verstanden....
ich hatte mich ausgeheuelt siehe Beitrag " erste Ehekrise nach 6 monaten"

daraufhin hab ich teilweise ja echt böse antworten gekriegt...:-(

Ich hab in letzter zeit ziemlich viel mist gebaut und war sehr unleidlich ja,

aber mein Mann und seine andere Tochter haben auch ordentlich was dazu beigetragen, also sie sind nicht unschulidig daran.
Mein Mann vergisst wirklich alles um was ich ihn bitte zu tun ... und noch einiges mehr.
und seine Tochter ist fresch, hat keine Manieren und benimmt sich mit 6 jahren manchmal wie ein Baby, und mein Mann sagt nix dazu und lässt sich lieber auf der Nase rumtanzen...
Mit mir macht sie das nicht , weil ich ihr zeige wo die Grenzen sind und deswegen klappt es dann auch.
Und ich werde hier hingestellt, als würde ich dieses Kind hassen was nicht stimmt ich tu alles für dieses Kind wenn sie da ist, und das weiss mein Mann auch zu schätzen , er hat sich nur zu sehr daran gewöhnt , das ich alles mach.

in diesem sinne frohes fest

Beitrag von melly_80 19.12.09 - 15:15 Uhr

Dann würd ich nicht nochmal einen threat aufmachen......

Such nicht die schuld bei Deinem Mann und dessen tochter, sondern fang an, an Dir zu arbeiten!
Wenn Dir diese Familie wichtig ist, machst Du es!

Und ja, ich weis wie das ist. Als ich meine tochter gestillt hab, haben wir nur gestritten und es stand bei uns kurz vor dem aus. Bis ich erkannt hab, das ich total neben mir stand, ihm verhältnisse angedichtet hab usw. Erkannt-Geändert-Alles wieder im lot!
Also tu was! Oder tu nix dann ist es aus.

gruss
melly

Beitrag von angelundercover 19.12.09 - 17:09 Uhr

Was hat das mit dem Stillen zu tun??? #kratz

Beitrag von angelundercover 19.12.09 - 17:11 Uhr

Dein erster Beitrag klang gaaaanz anders!

Nun gut Du magst das Kind, also bemüh Dich auch um ein gutes Verhältnis...denn das Kind kann mal für gar nix.

Lass auf jeden Fall Deine Schilddrüse behandeln und gut einstellen, das kann durchaus die Ursache sein, aber Du solltest das auch nicht ungezügelt ausleben....schließlich verschwindet mit verkorksten Schilddrüsenwerten zwar die Stimmung, aber nicht die Selbstbeherrschung!

LG