Gesicht eincremen?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von hummelbiene87 19.12.09 - 14:18 Uhr

Hallo zusammen.
Als wir gestern 1 Stunde draußen waren, wurde die Haut im Gesicht meines Sohnes sehr trocken und rot. Es hat geschneit und war um die -7°C.
Keine Angst, er war warm eingepackt und hat nicht gefroren, selbst als er geschlafen hat.

Meint ihr ich sollte die Haut schützen und das Gesicht eincremen? Wenn ja mit was?

#danke und LG

Beitrag von annahoj 19.12.09 - 14:22 Uhr

hallöchen,

ich creme emma immer mit wind- und wetterbalsam von babylove ein. bringt aber auch nich viel, ihr wangen sind auch rot und trocken :-(

Beitrag von minnie.mouse 19.12.09 - 14:31 Uhr

"bringt aber auch nich viel, ihr wangen sind auch rot und trocken"

... weil in dieser wie in den meisten dieser Cremes, die angeblich "speziell für diese Witterungen wie jetzt" sind, WASSER enthalten ist. #klatsch
Und was mit Wasser bei diesen Temperaturen passiert, wissen wir ja alle ;-)

Lediglich(!) der Wind- und Wetterbalsam von Weleda enthält kein Wasser. #pro

Ich nehme sogar momentan immer ein wenig Wollfett, das ich meiner kleinen dann in geringer Menge auf die der Kälte am ehesten ausgesetzten Gesichtspartien (wie Backen und Nase, der Rest ist in der Mütze verpackt :-)) schmiere.

Das Wollfett habe ich noch aus der Stillzeit über.
Als Übergangslösung wohl ganz ok, da es auch kein Wasser enthält.
Das benutze ich aber nur so lange, bis ich wieder zu dm komme und den Weleda Balsam kaufen kann :-p


Beitrag von gluecklich1980 19.12.09 - 14:22 Uhr

wir benutzen weleda wind und wetter creme.

lg anja + nils

Beitrag von rick75 19.12.09 - 14:22 Uhr

Hallo Hummelbiene,
ja bei diesen eisigen Temperaturen würde ich das Gesicht auf jeden Fall eincremen. Wichtig ist meiner Meinung daß es eine Fettcreme ist. Die schützt die Haut nicht nur vor Wind und Wetter sondern hält auch noch warm. Probier es selbst mal aus wenn Du ne Fettcreme aufträgst und ohne. Ich bin selbst kein Fan von Cremes und creme mich slbst selten ein - aber wenn es so eisig ist mach ich das auch bei mir. Für meinen Sohn nehm ich die Wind und Wetter Creme von Weleda - die ist richtig fettig.

Liebe Grüße rick

Beitrag von hummelbiene87 19.12.09 - 14:28 Uhr

#danke :-)
die werde ich mir mal zulegen.

Beitrag von agrokate 19.12.09 - 14:26 Uhr

Aufjedenfall!!!!!
Du mußt eine Fettcreme nehmen, auf keinen Fall
eine Feuchtigkeitscreme#schwitz!
Wir nehmen auch den Wind und Wetter-Balsam von
Weleda.
Eigentlich bin ich kein Fan vom Eincremen, aber bei
diesen Minus-Temperaturen ein absolutes Muß!


GLG,agrokate!

Beitrag von hummelbiene87 19.12.09 - 14:35 Uhr

Hi, gibt es die auch z.B. bei Schlecker oder nur in der Apotheke?
LG

Beitrag von agrokate 19.12.09 - 14:39 Uhr

Bei DM und in der Drogerie Müller habe ich den
Balsam auch schon gesehen!

GLG,agrokate!

Beitrag von horsefan 19.12.09 - 14:28 Uhr

Hallo,

ich nehmen die "Kaufmanns Kindercreme". Auch schön fettig, preislich auch o.k, kann ich nur empfehlen. Kriegt man z.B. im dm-Markt.

LG.

Beitrag von engel23184 19.12.09 - 14:45 Uhr

Wir haben die Linola Creme! Also nicht die Fettcreme,sondern die normale! Die ist echt super!!!#pro

Beitrag von marathoni 19.12.09 - 16:19 Uhr

Habe ich bei meinem Kleinen noch nie gemacht. Braucht er nicht. Vielleicht maches isch es jetzt aber doch mal, es hat bei uns minus 14,5 Grad. Brrrrr

Beitrag von hummelbiene87 19.12.09 - 17:46 Uhr

Huhu :-)

Ich creme Tim sonst auch nie ein. Aber ich denke bei so einem kalten Wetter und Wind, braucht die zarte Babyhaut evtl. Unterstützung durch eine Creme.

LG :-)

Beitrag von woelkchen1 19.12.09 - 20:04 Uhr

Dito- Weleda Wind-und Wetterbalsam, da das die einzige Creme ohne Wasser ist.

In allen anderen Creme´s (auch wenn Wind und Wetter drauf steht) ist Wasser enthalten- und das friert in der Haut- sehr schmerzhaft!

Bei uns sind -14 Grad- und ich würde ohne nicht rausgehen. Meine Kinderärztin sagte, das Erfrierungen (zB. an den Wangen) sehr oft vorkommen!

Beitrag von sunny0877 19.12.09 - 20:18 Uhr

hallo hummelbiene,
wir nehmen linola fett creme. :-)

LG sunny

Beitrag von viva-la-florida 19.12.09 - 20:36 Uhr

Hallo,

ganz wichtig ist eben wirdklich, dass die Creme kein Wasser enthält. Sonst wäre es bei Minusgraden ja auch wirklich Quatsch.

Wir benutzen auch die Kaufmanns Kinder Creme oder die Wind und Wetter von Weleda. Kaufmanns finde ich aber besser.

LG
Katie

Beitrag von kayalicious 19.12.09 - 21:36 Uhr

wir nehmen auch den wind und wetter balsam von weleda!

mittlerweile gehe ich selbst auch nicht mehr ohne vor die tür. ich glänze lieber erstmal wie eine speckschwarte, als das ich mir extrem einen abfriere. ;)