WLan-Router D-Link oder Fritz Box?

Archiv des urbia-Forums Computer & Technik.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Computer & Technik

Hier werden Fragen gestellt und Antworten gegeben - alles rund um Rechner, Smartphone und andere Geräte. Wichtig: Bitte Angaben zu Betriebssystem und Browser gleich zur Frage dazustellen - umso leichter kann kompetente Hilfe erfolgen!

Beitrag von -neugierig- 19.12.09 - 14:45 Uhr

Hallo,

bräuchte mal wieder technische Hilfe.

Habe einen WLan-Router von D-Link (DIR-615) gekauft. Leider ziemlich spontan und ohne eine Ahnung von irgendetwas zu haben, da meine Tochter zu Weihnachten ein Laptop bekommt und ich nun natürlich auch gewährleisten möchte, dass sie gleich ins Internet kann.

Nun wurde mir gesagt, dass eine Fritz Box besser wäre, da die Verschlüsselung wohl von alleine funktioniert.

HILFE!! Soll ich das Teil zurückbringen? Und welche Fritz Box wäre dann die richtige?

Habe einen DSL-Anschluss von Kabel Deutschland und ein Modem, wo ich bisher mein Laptop per Kabel angeschlossen habe.

Schnell Hilfe wäre super, danke schon einmal!

LG -neugierig-

Beitrag von goldtaube 19.12.09 - 16:40 Uhr

Ich persönlich halte eine FritzBoxFon für besser. Allerdings aus dem Grund, weil man sehr viele zusätzliche Funktionen hat. Hat man eine Box mit aktueller Firmware (kann man kostenlos selber updaten) und seine Rufnummer in der Box vergeben hat, kann man z. B. über die Box Faxe empfangen ohne Faxgerät, per kostenloser FritzFax Software kann man ohne Faxgerät Faxe vom PC aus verschicken.
Die Faxe die auf der Box eingehen, können z. B. an eine E-Mail-Adresse weitergeleitet werden.
Desweiteren kann man in der Box mehrere Anrufbeantworter einrichten, ohne das das Telefon einen Anrufbeantworter haben muss.
Man kann sein Telefon anschließen.
Man kann jederzeit Rufnummern oder auch anonyme Anrufe sperren usw.

Am besten kauft man eine FritzBoxFon. Wie gesagt kann man da auch sein Telefon anschließen und die Nummer in der Box einrichten.
Eine 7170 z. B. Die gibt es mittlerweile schon relativ günstig im Internet. Oder aber eine aktuelle 7270.

Es gibt auch normale FritzBoxen. Also die wo man kein Telefon anschließen kann.

Aber was heißt die Verschlüsselung funktioniert von alleine?
Natürlich muss man die FritzBox auch einrichten und auch die Verschlüsselung festlegen. Von ganz allein funktioniert auch da nix.

Beitrag von -neugierig- 19.12.09 - 22:06 Uhr

Hallo,

danke für deine Antwort.

Hmm, eigentlich brauche ich das Teil wirklich nur, um auch im Nebenzimmer Internet zu haben....mein Telefon hat nen AB, was mir völlig reicht.

LG -neugierig-

Beitrag von goldtaube 20.12.09 - 00:32 Uhr

Dann belass es bei dem Dlink. Wenn du sonst zufrieden bist und du eh kein Telefon dran anschließen willst usw.