spatzieren

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von mausi2309 19.12.09 - 14:57 Uhr

wie lange geht ihr bei dem wetter mit euren babys spatzieren??

es sind ja minusgrade und ich habe etwas angst das meine maus unterkühlt, trotz warmer kleidung...

meine maus ist 3 monate alt....

danke euch

Beitrag von kila78 19.12.09 - 15:01 Uhr

Hallo!

Bei uns sind es -13 Grad und ich war gerade eine halbe stunde mit meiner Maus spazieren. sie hatte zu ihrer normalen Kleidung einen schneeanzug an und ichnahbe ein Lammfell im Kinderwagen!
Es tat ihr und mir auch richtig gut!aber nach ner halben stunden hats dann wirklich auch gereicht!!

Creme dein baby nur gut ein wegen der Kälte. aber die frische Luft tut euch sicher gut!"!#pro

LG
Kirsten

Beitrag von sunny382 19.12.09 - 17:06 Uhr

...danke, du hast mir gerade mein Lieblings-Unwort der Woche gesichert #rofl

Aber jetzt mal zu deinem Beitrag:

Wir gehen jeden Morgen eine Stunde spazieren. Wenn meine Kleine mal nicht raus war, ist sie den ganzen Tag unzufrieden.
Mir bleibt also auch nichts anderes übrig ;-)

Lg

Beitrag von koerci 19.12.09 - 15:43 Uhr

Hey!! Wir haben hier -14 Grad und waren heute morgen 1,5 Stunden draußen mit der Maus. Die ist soooo warm verpackt im Kiwa, da passiert nix....nur wir hatten eisig kalt #zitter Ich finde es gibt keine bessere Luft für die Mäuse, als an so einem tollen winterlichen Tag. LG, Kerstin mit Inci *15.07.09

Beitrag von doublepiscis 19.12.09 - 16:09 Uhr

Hallo

Unsere Tochter ist auch fast 3 Monate alt, wir waren heute auch etwa 45 Min spazieren, war kein Problem. Wir haben sie in Strumpfhosen in einen Skianzug gesteckt. Das Problem finde ich manchmal eher der bissige kalte Wind, bei nur Minustemperaturen kann man sie ja gut einpacken.

doublepiscis

Beitrag von juli123 19.12.09 - 16:16 Uhr

Also unser Junior war gestern 5 Wochen alt und wir waren heute dick eingepackt bei -9 Grad knapp 2 Stunden spazieren.
Gesicht war eingecremt und der Windschutz von unserem KIWA geht so hoch da kommt kein eiskalter Windzug direkt ans Gesicht...als wir zu Hause waren, war der Kleine noch immer schön warm.
Wir haben eine Matratze im KIWA er hatte normale Sachen an ( gefütterte Winterhose und dicke Jacke halt)...dann eine Kuscheldecke drüber und die dicke Kiwadecke noch...nur Arme und Gesicht waren nicht zugedeckt.

Die Luft ist einfach herrlich und wenn sie warm genug aber nicht zu heiß verpackt sind ist die Luft auch prima fürs Immunsystem.

LG
Britta und Rouven#verliebt

Beitrag von la1973 19.12.09 - 16:32 Uhr

Meine Tochter ist auch 3 Monate alt. Wir hatten -6 Grad und Schneefall und waren fast ne Stunde draussen.
Kind liegt mit Schneeanzug im Lammfellfußsack. Ich glaube, da haben wir eher gefroren als sie.

Beitrag von schnuffel0101 19.12.09 - 17:30 Uhr

Wir waren heute bei -10 Grad auf dem Weihnachtsmarkt. Mein Mann war auch sehr skeptisch, ob das nicht zu kalt ist für den Kleinen . Bin aber auch der Meinung, solange sie gut eingepackt sind, geht das alles. Sind auch öfter in Geschäfte zum aufwärmen gegangen. Habe dann das Verdeck vom Kinderwagen runtergemacht, damit der Kleine auch was von der Wärme mitbekommt. Ach ja, er ist 9 Wochen alt.

Beitrag von mama-042009 19.12.09 - 20:24 Uhr

wohin???
also wir gehn so 30min "spazieren".....
schön warm einpacken

Beitrag von kathrincat 19.12.09 - 21:25 Uhr

ich bin nur gegangen wenn ich lust hatte. bei den wetter schön eingepackt so lang wie du es aushältst.