nach absetzen der pille ewig keine mens

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von pfirsichbacke 19.12.09 - 17:23 Uhr

was kann ich nur machen???!!!

ich habe im Oktober meine Pille abgesetzt und seit dem keine Mens bekommen....
mein FA meint wir sollen mindestens bis februar warten.
ich krieg die krise!!!

habt ihr tips wie man den zyklus wieder in schwung bringen kann?

Beitrag von idrissoufinemaja 19.12.09 - 17:37 Uhr

Hallo du Arme,
ich kenne das! Hatte anfangs einen Zyklus von 57 Tagen!
Meine FÄ hat mir daher Agnus Castus (Mönchpfeffer) verschrieben.
Außerdem soll ich täglich eine Tablette Magnesium auflösen (Brause) und dazu noch eine Tablette von Centrum Materna (wichtige Vitamine und Folsäure) nehmen.
Damit habe ich es ganz gut wieder hinbekommen! Meine Zyklen schwanken jetzt zwischen 28 und 33 Tagen!
Nach 23 Jahren Dauerpille und einem hohen Alter von 38 Jahren bin ich gut zufrieden mit mir!
Drücke dir die Daumen und wünsche alles Gute! #klee

Beitrag von lene789 19.12.09 - 17:37 Uhr

das kenn ich zu gut. ich bekam meine mens erst 3 monate nicht, darauf dann sieben monate nicht und die hab ich nur beendet, indem ich einfach eine pillenpackung genommen habe ohne mit dem arzt darüber gesprochen zu haben. und im monat darauf wurde ich mit möpf schwanger, leider ne fg. hatte dann ca 1 1/2 Jahre Zyklen zwischen 4 und 7 wochen. nun hats endlich wieder geklappt.
ich wünsch dir alles gute

Beitrag von pfirsichbacke 20.12.09 - 11:13 Uhr

also meint ihr ich sollte es mal mit möpf versuchen??? hoffe das es nicht nach hinten los geht, wie habt ihr damit erfahrungen??