kiwa angebot annehmen?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von karra005 19.12.09 - 17:23 Uhr

Eine Freundin von mir bietet mir ihren alten Kiwa für 50euro an. Den hat sie für 300euro gekauft aber kaum genutzt.

http://www.spielgeschenke.de/2009/bebidoo/802-946-Wanne.jpg
So ä. sieht er aus, nur andere Farbe ein ein wenig anderer schnitt aber ist schon fast Identisch.
Findet ihr das Angebot gut? Würdet ihr mir so einen Kiwa empfehlen wenn ich kein Auto habe und den Kiwa oft brauche? Meine Mutter findet den doof, weil ich damit ja auch einkaufen gehen muss und sie Kiwa beführwortet wo man richtig viel unterbringen kann.

Ich finde den Wagen aber toll, er ist Leicht, schiebt sich gut und hat auch hier unda Verstaumöglichkeiten. Die Liegefläche ist Standardgröße. Ich bin erst in der 10. Woche, müsste mich eig. damit noch nicht beschäftigen, aber das sie den so bald wie möglich los werden will, ware das ja ein tolles Angebot.

Was meint ihr?

Beitrag von schmerlimaus 19.12.09 - 17:37 Uhr

So ein Modell hatte ich zwar noch nicht, aber ich habe mir sagen lassen das die Wagen mit einem Rad vorne schnell zum
kippen neigen. Ich kann dir nur einen mit 4 Rädern und Luftreifen empfehlen.
Gruß Maren

Beitrag von karra005 19.12.09 - 17:52 Uhr

Das mit dem Umkippen hab ich gar nicht dran gedacht. ich hab den Wagen nur eine kurze Strecke im Keller geschoben.*nachgrübel*

Beitrag von exzellence 19.12.09 - 19:32 Uhr

also ich fahre einen tfk joggster twist und der ist noch nie gekippt. #kratz

diese diskusionen gibts hier leider oft.

natürlich ist es nicht das selbe fahren wie mit nem 4-rädrigen, doch man weiß dass da vorne praktisch "was fehlt" und man lernt sehr schnell damit umzugehn.

bzw brauchte ich es nicht lernen, ist genauso gewöhnungssache wie bei jmd der 4 feste räder hat. #kratz

also wenn er gut ist, kippt er definitiv nicht. fahre mit meinem mit bus und manchmal sogar mit denen mit, wo diese lücke für wagen und so fehlt. der wagen steht dann mit dem rechten rad halb auf der treppenkante, doch kippen tut der nicht. (natürlich halte ich trotz bremse)

bordsteinkanten sind genauso wenig ein problem wie treppenstufen etc.
==> gewusst wie #aha

also wenn es ums umkippen geht, so kann ein richtiger dämel auch nen 4-rädrigen umkippen. :-p

Beitrag von sterni2005 19.12.09 - 18:12 Uhr

Hallo,

Ich denke,gerade bei den 3-Rädern kommt es ein bissl auf die Marke an.

Hatten bei unserem Sohn einen Hauck mit 3 Rädern und der ist schon beim Schief ansehen umgekippt ;-)
Naja,ich war eben unerfahren *lach*
Hatten den auch nicht lange.

Nun haben wir einen Hartan mit 3 Rädern und haben den schon mit unserer Tochter, die ein Fliegengewicht mit ihren 3 Jahren ist ,getestet.
Kein Umkippen,kein Wackeln-nichts.

Also wie gesagt,gerade bei 3-Rädern wäre ich ein wenig vorsichtig,aber kann Hartan in dem Punkt empfehlen.
Kenne zwar die Marke von dem Kinderwagen nicht,aber ich würde ihn auch nochmal draußen ganz genau testen wie er sich da mit seinen 3 Rädern schlägt.


LG

Beitrag von leons_mama 19.12.09 - 19:49 Uhr

Wir haben auch einen Hartan Skater bei unseren ersten beiden Kinder gefahren....... Umgekippt ist dieser NIE... man gewöhnt sich sehr schnell daran, dass da vorne ein rad "fehlt"!

Ich kann ihn mit ruhigen gewissen weiterempfehlen!!

Dafür bekommt der Quinny Zapp von mir ein dickes MINUS... dieser ist wirklich kippelig und mein Mann ist mit unserer Tochter Damals in verbindung des Maxi Cosi umgekippt! :-[


Zu dem Modell von der TE kann ich allerdings meinen Senf nicht zugeben :-p

lg Mo

Beitrag von karra005 19.12.09 - 23:07 Uhr

Der Wagen ist von Zekiwa, meint sie.
Sie ist mit dem Wagen auch nie umgekippt, hat sie mir vorhin erzählt. Eine Freundin von ihr hat auch nen 3er(andere Marke) und der ist ihr auch noch nie ungekippt. Aber wenn ich so darbüer nachdenke, kann ich mir schwer vorstellen das er umkippt. Außer ich haben kiloweise Steine an einer den Seiten. Ein Dreirad mit Stützredern hinten dran, kippt ja auch nicht um.

Ich kann nicht zu lange warten, weil sie den Platz im keller brauch und den eig. loswerden will. Wenn ich ihn nicht nehme dann versteigert sie ihn. Und ich möchte nicht 300 bis 400euro für einen kiwa ausgeben. Habe nicht das Geld dafür.:-( Wir ziehen bald um und da müssen wir auch neue Möbel größtenteils kaufen weil die wie hier haben alles zusammengewürfelt sind und schon 1000mal auf und abgebaut und beschädigt.

Beitrag von diba 19.12.09 - 20:18 Uhr

hallo

ne,den würde ich nicht kaufen auch nicht geschenkt. kenne jetzt 2 frauen,die genau diesen wagen geholt hatten. ständig war ein loch im rad,da die schläuche so dünn sind ( ich konnte es irgendwann nicht mehr hören,wo meine freundin überall nicht lang geht)

dann finde ich den umbau ehrlich gesagt sehr primitiv. du kannst nur das verdeck wechseln,was heist du hast z.b. so ab den 5-6 monat in mama richtung keine richtige rückenlehne,da es eigentlich nur das fussteil ist. somit bist du gezwungen, dein baby zu schnell in den buggy zu setzten.

ach und kipp sicher ist der definitiv auch nicht. meiner freundin ist der als buggy ständig umgekippt.

meine andere freundin hatte sich nach 2 wochen einen teutonia gekauft.

also,im grossen und ganzen,selbst 50 euro sind für diesen mist zuviel.

aber das musst du wissen.

wenn du einen guten dreirädigen haben möchtest kann ich dir hartan skater und teutonia empfehlen.die gibt es gebraucht sehr günstig.

liebe grüsse diana

Beitrag von hoffnung2010 19.12.09 - 21:14 Uhr

hi,
also selbst für 50 euro würde ich so nen wackelkanditat nich nehmen...schon wg. der 3 räder, die kippeln doch alle irgendwie....

und dann sagst du, du hast kein auto und nutzt den wagen dementsprechend oft.. da würd ich lieber bissl mehr geld ausgeben....und mir was qualitativ gutes holen, muß ja kein extrem teurer sein...

letzlich biste auch "erst" 10. woche... hast also noch massig zeit... wer weiß, viell. findest mal in der zeitung einen richtig guten gebrauchten oder es ergibt sich so ne möglichkeit.. ich würde warten!!

lg & alles gute!

Beitrag von lunschen 20.12.09 - 06:56 Uhr

Ich hab auch so einen .. bin sehr zufrieden damit...ich hab allerdings den wackeltest mit ner kiste cola drinn gemacht ;)
schadet bei keinem kinderwagen was schweres reinzustellen und dann zu schauen ob man ihn gut lenken kann.