5 Monate alt - immer der Arm im Weg!!! Muss ich mich sorgen?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von ines83 19.12.09 - 17:26 Uhr

Hallo,

meine kleine ist am 14. Monate alt geworden, vom Bauch auf den Rücken hat sie sich schonmal gedreht aber dann lange Zeit nicht mehr, dann mal wieder 3x hintereinander und jetzt länger wieder nicht!

Nun dreht sie sich immer auf die Seite und versucht es auf den BAuch aber immer ist ihr Arm im Weg!!! Muss ich mir Sorgen machen?

Unsere Große war ein absoluter Spätzünder konnte erst mit 22 Monaten LAUFEN !!!!!!!!!!!!!

Habe einfach Angst, dass es diesmal wieder so wird! Ich weiß jedes Kind ist anders eigenes TEmpo usw. aber man macht sich ja doch Gedanken!

HAt das von Euch auch ein kleiner Schatz so gemacht und dann doch schnell gelernt sich zu drehen????

Wünsch allen einen schönen 4. Advent...

Liebe Grüße

Beitrag von exzellence 19.12.09 - 17:34 Uhr

mein kleiner wollte erst auch nicht.

es hat ihn noch nichtmal ansatzweise interessiert sich auch nur ein stück zu bewegen #rofl

nikolaus hat er sich dann (wohl eher durch dummen zufall) das 1. mal auf den bauch gedreht.

dann war bis die woche ruhe.

am montag hat er sich wieder mal gedreht, dienstag 2x und dann hatte er den dreh raus. ;-)

das geht ruckizucki.

und nun weiß er gerade erst wie man sich dreht, da rutscht er schon durch die ganze stube.
=> habe ihn heute unterm weihnachtsbaum vorgeholt #rofl


achja, meine mama hat mir mal gesagt, sobald die kleinen etwas neues lernen, und sich auf diese sache konzentriern kann es sein dass sie in diesem zeitraum etwas anderes "verlernen".
also, wenn sie z.b. laufen lernen und sich dermaßen konzentriern so kann es sein dass sie in der zeit sehr wenig bis gar nicht sprechen.

Beitrag von exzellence 19.12.09 - 17:36 Uhr

achja, und wegen des armes mach dir keine sorgen, sie lernen es damit umzugehen, dass er anfangs noch im weg ist. ;-)

Beitrag von jessi15344 19.12.09 - 20:09 Uhr

bei unserer kleinen war auch immer der arm im weg.irgendwann hat sie mitbekommen,nach vielen zeigen und helfen das sie den arm von alleine anders halten muß um sich zu drehen.lass ihr zeit.mit der dauer des drehen stimmt das alles.meine hat auch 2-3mal versucht.dann ewig nicht und dann kam es schlag auf schlaf

lg jessi