Wie den Daumen zum Nuckeln abgewöhnen??

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von niedliche1982 19.12.09 - 17:39 Uhr

Hallo

Meine Tochter 3 1/2 Jahre nimmst seit sie 6 Wochen alt ist, ihren Daumen zum Einschlafen find ich das o.k. aber sobald sie etwas langeweile hat oder leicht kränkelt, ist der Daumen dauerhaft im Mund. #augen

Ich hab ihr schon erklärt, das ihr Zähen nicht mehr schön aussehen, da sie soweit nach vorne stehen, hilft nicht. Sie permanent dran erinnert, das sie den Daumen aus den Mund nehmen soll, hilft nur bedingt .. ist sie mal ausser reichweite, ist das ding wieder drin #schwitz.
Senf rauf machen oder ähnliches glaub, das wirkt nicht wirklich .. wenn ich ihr da Senf rauf machen, geht sie bestimmt Hände waschen oder wartet bis sie im Bett ist ;-) und ne schweinere ist das ja auch ...

Viell. hat von euch jemand nen Tip!!!

#danke

LG Niedliche

Beitrag von girl08041983 19.12.09 - 17:42 Uhr

Huhu,

ich glaub es gibt so eine Art Nagellack der ganz bitter schmeckt. Ansonsten frag einfach mal den Kia

Lg Lia

Beitrag von anibur 19.12.09 - 19:08 Uhr

es gibt so einen bitteren nagellack. der ist ganz furchtbar. meiner cousine wurde damit das fingernägel kauen abgewöhnt.

vielleicht hilft das?

Beitrag von schildi77 19.12.09 - 20:20 Uhr

Hallo,

hat deine Tochter ein Kuscheltier oder so ein Tuch, wenn sie den Daumen nimmt ???

Louis hat auch von Anfang an den Daumen im Mund...aber immer nur mit seinem Taschentuch (musste ganz weich sein #schein)
Ich habe dann irgendwann mit 2 Jahren angefangen nur noch zum SChlafen das Taschentuch zu geben (ohne nahm er auch keinen Daumen!)
Tagsüber gab es manchmal bitterliche Tränen, wenn er danach verlangte...

Im November habe ich ihm erzählt, irgendwann ist der Daumen weg und Louis wäre jetzt schon groß...Louis brauch das nicht mehr !!!
Habe dann einfach beim Mittagschlaf kein Taschentuch gegeben und anstatt dessen ein neuen Winnie Puuh gekauft als Ersatz !!! und bin super froh, dass das klappt ;-)

Im KiGa schlief er auch OHNE Daumen...nur zu Hause mit. Der Daumen ist in der Zeit auch super verheilt !

Es ist bei Euch auch sicher lange Weile oder wenn sie krank ist und zum Schlafen. Versuch mit ihr zu reden und dass du dich freust und stolz auf sie ist, wenn sie HEUTE nicht genuckelt hat !

Was draufschmieren oder Socke auf die Hand hat bei uns überhaupt nicht geholfen !!!

Viel Glück, Sandra + Louis (2,5 J.)

Beitrag von visilo 19.12.09 - 22:34 Uhr

Bei uns hilft nur Daumen abkleben ( Pflaster) das aber auch nur bedingt. Sonst nuckelt Sohnemann den ganzen Tag#augen. Das Zeug zum draufschmieren kann man vergessen die Erfolgsquote damit ist äußerst gering.

LG
visilo+Lukas (16.11.04)

Beitrag von emeliza 19.12.09 - 23:55 Uhr

Leiden denn ihre Zähne wirklich darunter, kannst Du das sehen, oder ist es nur, weil das alle sagen? Ich habe als Kind sehr lange am Daumen genuckelt. Ich hatte sogar schon eine dicke Hornhaut auf dem Daumen, so dass meine Mutter Angst hatte, das würde für immer bleiben. Sie hat mich auch nicht dazu bekommen damit aufzuhören. Was soll ich sagen, ich haben einen ganz normalen Daumen ohne Hubbel und ganz grade Zähne. Ich war damals die einzige in der Klasse, die keine Klammer brauchte.

Meine Tochter nuckelt an zwei Fingern wenn sie müde wird. Auch zum trösten braucht sie die, außerdem hat sie immer ihre Maus dabei, das wichtigste daran ist der Waschzettel, den sie beim Nuckeln immer zwischen ihren Fingern hält.

Mein Sohn hat ein Schnuffeltuch. Er kaut zum Einschlafen immer an einem Zipfel rum. Das finde ich ehrlich gesagt viel schlimmer. Das Vieh ist ständig naß und wenn Du mich fragst ein Bazillenmutterschiff. Wir haben mehrere und ich wasche sie schon ständig, aber so schnell kommt man gar nicht nach.

Ich mein nur, vielleicht gibst Du Deiner Tochter einfach ein wenig Zeit, ich glaube nicht, dass Du ihr das Nuckeln mit diesen Sachen abgewöhnen kannst. Das ist für sie auch ein Sicherheitsgefühl.

LG Sandra