Was tun bei Husten und Schnupfen?Baby 10 Monate!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von kikra2007 19.12.09 - 17:40 Uhr

Hallo,
was macht Ihr bei Euren Kleinen bei Erkältung?Beide Kinder haben Schnupfen und jetzt kommt noch Husten dazu :-(!
Gebe schon Globulis gegen Schnupfen, Babix Tropfen...was kann ich noch machen?

DANKE für Eure Tips!!!!
kikra

Beitrag von lissi83 19.12.09 - 19:10 Uhr

Hallo!

Globuli bei Husten und Schnupfen sind immer gut!

Nur wenns ganz schlimm ist mit dem Husten, würde ich für die Nacht, Nasentropfen nehmen ansonsten lieber darauf verzichten und Kochsalz/Meersalz nehmen!

Viell. noch einen Hustensaft auf Kräuterbasis!

Von Babix würde ich dringend abraten

schau mal in der Suchfunktion - Babix - !

lg

Beitrag von knutchen 19.12.09 - 20:20 Uhr

Hallo,
bei schlimmen Schnupfen nehmen wir Olynth Babynasentropfen für ein paar Tage, zwischendurch Salin Meersalztropfen und saugen immer wieder die Nase ab.
Unsere Maus hatte neulich eine richtig schlimme Bronchitis und bekam von meinem Hausarzt (Kinderarzt war im Urlaub) Monapax Saft verschrieben. Ich war zunächst skeptisch, da es ein homoöpathischer Saft ist. Bin zwar generell für homoöpathische Mittel, hatte aber Bedenken dass es bei der schlimmen Bronchits hilft, da sie auch ein ganz deutliches Rasseln auf der rechten Seite hatte. Was soll ich sagen, der Saft hat wahre Wunder vollbracht. Nach knapp 2 Tagen war es deutlich besser, der Schleim hat sich sofort gelöst und nach einer Woche war die Bronchitis weg.
Bei unserem sohn habe ich direkt im Ansatz von einem beginnendem Husten den Monapax Saft gegeben und habe ihn damit scheinbar sofort im Keim erstickt. Ansonsten bislang bei unserem sohn recht langwierig wenn er Husten hat.

Meine Freundin hat den Saft neulich auch gegeben und ist genauso begeistert.

LG
knutchen

Beitrag von kleine-frage 19.12.09 - 21:51 Uhr

mein kinderarzt hat gesagt, babix sollte man höchstens zwei stunden neben den kopf des kindes auf einen waschlappen lassen und dann wieder raus nehmen.

es hört sich doof an und stinkt auch aber ich habe jetzt zwei mal die erfahrung gemacht das es für schnupfen und gehen den hustenreiz hilft... zwiebel zerschneiden (oft, das viel vonden ölen freigesetzt wird) und dann einfach neben den kopf des kindes stellen (den teller) kurz selbst testen das es nicht unangenehm ist und dann die ganze nacht stehen lassen...

ich mach das fast lieber als babix... probiers mal aus... der gestank am nächsten morgen ist nach ein mal lüften wieder weg...

Beitrag von kleine-frage 19.12.09 - 21:51 Uhr

für schnupfen abends gibts noch die möglichkeit von nasentropfen...

Beitrag von schnecke1505 20.12.09 - 00:19 Uhr

Sesamöl hilft. Bei Schnupfen, bißchen warm machen und in die Nase tröpfeln und bei Husten, die Brust und die Füße vor dem Schlafen damit einreiben.