Wann hört diese Pechsträhne nur auf??

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von ratatouille 19.12.09 - 18:45 Uhr

So langsam reicht es mir wirklich!

Ich hatte ja hier schon des öfteren über meine mehr oder weniger amüsanten "Pannen" berichtet.

Am Montag finde ich beim Gassi-gehen mit Hund eine Leiche!#schock

Näheres dazu hier:

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=complete&bid=18&tid=2398139

Heute will ich meine Schwester anrufen, geht mein Schwager ran und sagt, daß sie mit fürchterlichen Magenkrämpfen im Bett liegt und der Notarzt gerade da ist!#schock

Vorhin ruft sie mich an, gerade auf dem Weg ins Krankenhaus, Verdacht auf Blinddarm. Sie hat die Beschwerden seit heut früh um 11. In diesem Krankenhaus ist mein Onkel vor 2 Monaten gestorben wegen Fehldiagnose.
Gestern war ich bei meinem Hausarzt. Das Bild der Leiche geht mir nicht aus dem Kopf. Meine Nerven liegen blank, ich habe Panikattacken, plötzliche Angst vorm Dunkeln, usw. nehme ziemlich starke Medikamente...und jetzt das! Ich erreiche meinen Schwager nicht, weiß nicht, was mit meiner Schwester los ist. Wenn es wirklich Blinddarm ist, ikst er hoffentlich nicht schon geplatzt!
Bin echt kurz vorm Durchdrehen 1!!!
Mir reicht es echt für dieses Jahr!
Hoffentlich geht es meiner kleinen Schwester gut!#heul#heul#heul

Beitrag von ratzundruebe 19.12.09 - 18:54 Uhr

Oh man, du tust mir echt leid #liebdrueck

Ich habe immer deine "Geschichten" mit großer Begeisterung gelesen, bis auf die letzte mit der Leiche #schock Hammer, das hätte auch ein Auszug aus einem Krimi sein können.

Ich hoffe dass es deiner Schwester gut geht und du das alles was du erlebt hast gut verarbeiten kannst, zur Not mit psychologischer Unterstützung :-)

Alles liebe #herzlich

Kerstin

Beitrag von sandra7.12.75 19.12.09 - 18:57 Uhr

Hallo

Ich drücke dir die Daumen.Bald ist 2010 und das Jahr wird besser.Wegen der Angst würde ich einen Arzt aufsuchen der dich an einem Experten schickt.Boh das ist glaub ich das schlimmste was einem passieren kann.

lg

Beitrag von glu 19.12.09 - 21:11 Uhr

Also um mal ehrlich zu sein, es sind ja eher die Leute um Dich rum die Pech haben/hatten #gruebel

glu

Beitrag von annih 19.12.09 - 22:01 Uhr

Oh Mein Gott was Du grad durchmachst.. Ich wünsche Dir dass Du die Bilder vergessen kannst. Vielleicht brauchst Du doch Hilfe? Mensch ...
Für Deine Schwester alles Gute. Melde Dich doch bitte nochmal ob alles gut ist mit ihr. Vielleicht wurde sie gerade operiert???
Ich drück die Daumen !
Alles Gute !
Britta

Beitrag von ratatouille 20.12.09 - 11:59 Uhr

Danke euch für eure Antworten.
Heute sieht alles schon viel besser aus.
Hatte zwar wieder Albträume, bin heute um 7 aufgewacht und habe erstmal im Krankenhaus angerufen und kurz mit meiner Schwester sprechen können. Es war wohl "nur" der Blinddarm und es geht ihr den Umständen entsprechend gut. Dann habe ich mich wieder ins Bett gelegt.

Draußen scheint die Sonne und wir werden nachher erstmal einen ausgedehnten Spaziergang Richtung Stadt machen, dort einen Glühwein auf dem Christkindlmarkt trinken und ein wenig stöbern.

Ich wünsche euch allen einen schönen 4. Advent.#herzlich