Rektal Tempi nen bißchen höher als vaginal?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von luzibaby 19.12.09 - 19:09 Uhr

Hallo.

Frage steht ja schon oben. Kann das sein?

Ist jetzt nicht sooooone wichtige Frage und ich weiß auch, dass die Temperatur bei jedem eh anders ist. Aber so grundsätzlich,
ist die nen Tick höher bei rektaler Messung?

( Sonst wär ich echt voll der Warmblüter, was ich mir so gar nicht vorstellen kann ;-) ;-) ;-) )

Is eh erst Zyklusanfang- tät mich aber interessieren.

Also danke und schönes Wochenende Euch mit starken Bienchen #verliebt

Beitrag von ina175 19.12.09 - 20:57 Uhr

Rektal gemessen ist es die genauerste Körpertempi. Ich musste bei mir eine zeitlang rektal messen, da ich eine Darmentzündung hatte/habe da war es sehr wichtig. Habe gemerkt, wenn ich im Ohr gemessen 37,1 Grad hatte dann war es rektal 37,6 Grad.

LG, Karina mit Marius (*16.1.07) und #stern#stern im #herzlich

Beitrag von tiger89 19.12.09 - 21:15 Uhr

is echt rektal messen besser als vaginal???
hab sonst immer vaginal gemessen. sollte ich das anders machen?#kratz

Beitrag von ina175 21.12.09 - 21:54 Uhr

Ich weiß nicht ob es besser ist. Vergleiche mal wie groß der Unterschied ist. Auf jeden Fall ist Rektalmessung die genauste was die Körpertemp. angeht.

LG, Karina

Beitrag von luzibaby 19.12.09 - 21:55 Uhr

Okay danke, dann scheine ich ja richtig damit zu liegen, dass das einfach nen bißchen höher ist.

P.s: Ob das genauer ist weiß ich nicht- hatte einmal so angefangen und nun bleib ich dabei. Vaginal is mir komischer Weise noch "merkwürdiger" ;-)