Wer kennt das auch?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von woelkchen1 19.12.09 - 19:44 Uhr

Hey ihr Lieben,

meine Maus (15 Monate) ist wieder krank, und die ersten 2-3 Nächte, wenn sie krank ist, ist sie nachts für 2-3 Stunden wach. Stellenweise ganz wach und fit, dann wieder schläfrig-kommt aber nicht in den Schlaf.
Ich hab mich angesteckt- mir gehts auch nicht gut.

Nun nervt mich dieses nächtliche Wach-sein natürlich sehr! Ich hab schon fast das Gefühl, es wär besser, dann nicht ins Bett zu gehen.
Damit gehts mir schlecht- im dunklen Bett unter warmer Decke will ich nur eins- schlafen.

Ich überlege, es heut auszuprobieren, dann mit ihr aufzustehen, ein wenig zu spielen, kuscheln, Buch anschauen.....
Vielleicht kommt sie danach auch besser zur Ruhe, als wenn sie die ganze Zeit nur wach im Bett ist.

Kennt ihr sowas?

Was macht ihr?

Wäre es blöd, aufzustehen, weil sie sich dran gewöhnt???

lg sandra

Beitrag von postrennmaus 19.12.09 - 21:02 Uhr

Hallo Sandra!

Bei uns ist das zur Zeit auch so ähnlich. Charlotte zahnt im Moment ganz arg. Sie bekommt ihren ersten Backenzahn. Hatte die letzten Tage schon immer eine ganz rote Wange. Und jetzt hat sie hohes Fieber (um die 40°) und etwas Durchfall. Aber das hat sie immer beim Zahnen. Waren auch gestern noch beim KiA um vorm Wochenende abzuklären, dass sie sich keinen Infekt o.Ä. eigefangen hat. Ist aber alles in Ordnung.
Sie wird jetzt auch oft wach nachts, weint und will nicht weiterschlafen. Ich hole sie dann zu mir, manchmal zeige ich ihr auch ein Buch (liegt schon immer unter meinem Kopfkissen bereit) um sie erstmal zu beruhigen. Dann gibts meist noch das Verarzt-Programm (Zäpfchen, Osanit, Dentinox je nachdem wie schlimm es ist). Meist ist sie dann auch ne Stunde wach. Manchmal gibts dann auch ne Milchflasche, da sie im Moment auch gar nix essen mag und trinken ist auch nicht soo dolle. Und danach schläft sie bei mir weiter. Ist mir lieber als gefühlte 100mal zu ihr ans Bett zu gehen.
Aber das ist alles immer das Ausnahmeprogramm, wenn sie krank ist. Danach geht wieder normal weiter, also in ihrem Bett schlafen und max. eine Flasche Milch.
Einen Tag lang muss sie sich meist umgewöhnen, aber dann gehts. SIe gewöhnt sich also nicht daran.

Heißt natürlich nicht, dass es bei euch auch so läuft. Aber ein Versuch ist es wert. Wenn es dann für euch beide besser läuft, warum nicht?


Alles Gute euch!!! #liebdrueck


Anja und Charlotte (13,5 Monate)

Beitrag von woelkchen1 19.12.09 - 21:44 Uhr

Hallo Anja, schön von euch zu hören!

Tja, wir waren gestern auch beim Kia- konnte außer Fieber auch nichts feststellen. Aber sie zahnt auch- vielleicht ist das auch der Grund!

Werd heut mal aufstehen, wenn es wieder so schlimm ist, dann bin ich echt mehr Mensch, als wenn ich im Bett liege!
Und sie schläft nach ´ner Stunde vielleicht wieder, und es werden nicht 3.

Was kriegt eure Motte zu Weihnachten?

lg sandra

Beitrag von postrennmaus 19.12.09 - 21:55 Uhr

Ich drück euch die Daumen, das es klappt und nicht so schlimm wird.

Lotte bekommt von uns den Bauernhof von Little People und ein paar Figuren noch dazu. Von den Großeltern die Haba Puppe Lotta und ein Spielzeughandy, vom Patenonkel einen Kassettenrekorder mit Mikro, von ihrer Tante ein (gebrauchtes) Bobbycar mit Anhänger.

Ganz schön viel finde ich. Wir wissen jetzt schon kaum wohin mit dem ganzen Spielkram. Werde im neuen Jahr auf jeden Fall mal ausmisten und alles verscherbeln, was sie nicht mehr benutzt.


Und bei euch? Was gibts da schönes zu Weihnachten?

Beitrag von woelkchen1 19.12.09 - 22:06 Uhr

Jetzt mußte ich lachen!

Von uns bekommt Scarlett den Bauernhof von Little People :-p, Andy´s Schwester soll noch etwas dazu schenken. 2 Bücher gibt´s und noch einen Puppenwagen (hab ich noch von meiner Nichte stehen).

Von Oma 1 eine BabyBorn, von meinem Bruder Aqua Doodle und von meinen Elli´s Geld und Kleinkram.

Das Spielzeughandy (von fisherprice??? eures?) hat sie zum Nikolaus von uns bekommen!

Du, ich miste am 23. 12. aus- damit mehr Platz da ist! Und an Heiligabend stelle ich auch ihr anderes Spielzeug weg!

Beitrag von postrennmaus 19.12.09 - 22:43 Uhr

Hihi!

Das ist ja mal lustig. So viel ähnliches :-)

Schade dass ihr nicht in der Nähe wohnt, unsre 2 würden sich bestimmt gut verstehen ;-)

Beitrag von woelkchen1 19.12.09 - 23:29 Uhr

Au ja, und sich gegenseitig die Tiere vom Bauernhof klauen ;-).

Na dann laß uns nach Weihnachten nochmal tippen, wie die Geschenke angekommen sind!
Ich bin mal sehr sehr gespannt!

Bei dem Telefon war ich mir soooooooooooooo sicher, dass sie es toll findet- nix da!
Sie schaut es kaum an! Unseres ist immernoch das Beste!

Beitrag von postrennmaus 19.12.09 - 23:38 Uhr

Ja lass das mal machen. Und Fotos schießen, dann können wir uns ja mal ein paar gegenseitig zuschicken #huepf

Bei dem Telefon bin ich mir auch nicht sicher. Ich steh eigentlich nicht so auf Plastik-Musik-mach Dinger. Aber meine Mum musste es unbedingt kaufen #augen Mal sehen, wie es ankommt. Wünsch dir einen schönen Abend und eine hoffentlich nicht zu anstrengende Nacht.

Lotte schläft auch nicht fest, ich hör sie ab und zu husten. Hab ihr grad Globulis gegeben, jetzt ist grad Ruhe. Mal sehen wie lange.

Beitrag von woelkchen1 20.12.09 - 00:10 Uhr

Und ich staune- bis jetzt schläft sie wie ein Stein, Fieber hat sie auch nicht mehr. Ist mit 38,8 ins Bett, ich wollte aber noch nix geben. War anscheinend die richtige Entscheidung!

Ich find Holz auch schöner, aber Spaß machen ja meist wirklich die Plaste Dinger! Hoffe so sehr, dass der Bauernhof ankommt...

Achso, und meine Omi hat von amazing animals die Tierparade- die ist toll!

Bist du zufällig bei mein.vz oder studi.vz?

Beitrag von alischa06 19.12.09 - 21:11 Uhr

Hallo Sandra,

ich würde es auch probieren. Muss mit Ilija nachts auch manchmal aufstehen und lieber ist es mir, er spielt dann im Wohnzimmer, als dass im Schlafzimmer ein Mordsgeknatsche ist. Gewöhnt hat sich Ilija daran nicht.

LG und ich wünsche Euch eine ruhige Nacht.

Andrea mit Ilija

Beitrag von woelkchen1 19.12.09 - 21:46 Uhr

Hallo Andrea, ich danke dir! Sollte es heut wieder sein, steh ich mit ihr auf.

Ich denke, mir würd es dabei wesentlich besser gehen- und sie schläft vielleicht nach einer Stunde wieder, statt nach 3!

Du hast mir geholfen, ich danke dir!