Mittagsschlaf

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von schwarzehexe79 19.12.09 - 21:06 Uhr

Hallo

ich weiß nicht ob ich das zu streng sehe oder nicht.
Unser Großer ist im August 4 geworden und will seit einiger Zeit keinen Mittagsschlaf mehr machen. Ist das bei Euch auch so und was macht Ihr während dieser Zeit mit Euren Kindern. Ich möchte ja schon das er sich zumindest ausruht, aber wenn er in seinem Bett lieg, fängt er an seinen kleinen Bruder zu wecken, der im gleichen Zimmer schläft. Das gint dann immer ein mords Theater und Geschrei und mich nervt das. Wir haben nur eine 3Zimmer-Wohng. und ich möchte mich ab und an mal auch ne Stunde hinlegen.

Wie läuf das so beu Euch


Danke und liebe Vorweihnachtsgrüße

Jeannette und ihre zwei Räuber

Beitrag von moeppi2004 19.12.09 - 21:09 Uhr

Na Du hast es aber gut.

Unsere Tochter wusste mit 12 Monaten nicht mehr was ein Mittagsschlaf ist.

Ja was macht man mit einem Kind? Doofe Frage!

Spiel mit ihm, beschäftige ihn mit was zum Malen etc.

Hinlegen bei 2 Kindern wird wohl nicht gehen bevor die Kinder Abends im Bett sind.

Aber sowas weis man ja vorher............

Beitrag von nana141080 19.12.09 - 21:13 Uhr

#gruebel Warum MUß er mit seinen über 4 Jahren mittags schlafen?
Ich kenne kein Kind in dem Alter das dies noch MUß!#kratz

Mein 2 Jähriger will sogar meistens nicht mal Mittags schlafen. Mein Großer seitdem er fast 3 ist und dann ging er ab 3 Jahren eh von 13-17Uhr in Kiga.

Ich lieg immer eine Stunde auf dem Sofa.

In der Zeit bin ich am Computer oder schau mit meinen Kids bzw. dem Kleinen wenn er nicht schlafen will ne runde Kleiner roter Traktor oder Sandmännchen auf DVD.

Oftmals spielt der Kleine neben mir oder im Zimmer vom Großen etc....

Am We., wenn der Große da ist, spielt auch mein Mann viel mit den Jungs oder macht ne Fahrradtour oder wir liegen zusammen mal aufm Sofa.

VG Nana

Beitrag von schwarzehexe79 19.12.09 - 21:22 Uhr

Ich will ja nicht sagen, das er muß.
Nur leider merkt man ihm ab ca.16uhr sehr deutlich an das der Schlaf nötig gewesen wäre. Er ist dann einfach nur noch überreizt usw. Deshalb möchte ich ja, dass er sich ne Stunde mit nen Buch oder so einfach hinlegt und leise ist.
Sich ruhig beschäftigen geht aber irgenwie mit ihm nicht. Er braucht ständig Bewegung und ist total zappelig und ungeduldig. Das liegt aber zum Teil an den Medikamenten die er bekommt. Malen usw ist nicht sein Ding. Fernsehen auch nicht so. Mein Mann muß oft an den Wochenenden arbeiten und ich kann zu Hause ja nicht weg, wenn der Kleine schläft.

Beitrag von moeppi2004 19.12.09 - 21:33 Uhr

Wenn er Medikamente bekommt dann besprech das mal schnell mit dem Kinderarzt.

Es ist vielleicht möglich das durch ein anderes Präparat oder einfach nur einer anderen Dosierung hinzubekommen das es ihn nicht mehr so zum Rabauken macht.

Beitrag von nana141080 19.12.09 - 21:55 Uhr

Wenn er keine DVD schauen soll/mag/kann, dann wirst du dihc mit ihm beschäftigen müssen. kneten, malen, backen, Geschichten anhören usw.....

Welche Medis bekommt er denn?

Beitrag von kathrincat 19.12.09 - 21:32 Uhr

ich hoffe meine macht so lang welchen. sie macht schon nicht mehr immer einen seit sie 1 jahr ist, was wir machen, wir machen normal weiter, spielen, spazieren gehn, alt was man so macht, wenn das kind wach ist.

Beitrag von brotli 20.12.09 - 11:45 Uhr

hallo
naja, als mutter mit 2 so kleinen kinder kann man sich nicht mittags hinlegen, da ist der tag voll und man fällt abends meißt ins bett.
kenne ich auch von anderen mamas nur so,
nein, mit knapp 2 jahren haben meine kinder aufgehört mittags zu schlafen, mit 4 jahren hätt ich keinen mehr ins bett bekommen mittags.

ausruhn ja, aber das haben wir zusammen gemacht dann. zusammen eine cassettte gehört, neben mir ein wenig geknetet oder gemalt, im winter mal eine DVD angesehn, duplo gebaut, sachen ausgeschnitten, ein würfelspie gespielt, autos hin und her geschoben, oder sie haben einfach mitgeholfen beim aufräumen, kochen, je nachdem.
ja du siehst es zu streng, dein kind ist total normal, er weckt das geschwisterchen und schläft nicht mehr, ein ganz normaler junge der einfach munter ist.
l.g.