Heute wieder verstärkt Schmerzen im UL *ANGST*

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von regenschein 19.12.09 - 21:09 Uhr

Hallo,

ich hatte seit Beginn meiner SS immer schon mensartige Schmerzen im UL. Die letzten Woche sind die aber zunehmend weniger heftig gewesen. Zwar noch da, aber nicht mehr so sehr.
Aber heute über den ganzen Tag immermal wieder und das ziemlich stark, ich hab schon paar Mal gedacht, jetzt kommt Blut und das war´s dann#zitter Zum Glück kommt aber kein Blut.
Ich hatte im Frühsommer einen MA allerdings ohne großartige Vorzeichen. Das heißt einmal eine Sturzblutung in der 4 Woche, aber ohne Schmerzen und die war laut Arzt nicht schuld an dem MA.

Ich hab jetzt totale Angst wegen der Schmerzen, muss ich mir da Sorgen machen oder ist das selbst in diesem Stadium noch normal? Vor allem doch so schmerzhaft?
Es fühlt sich an wie richtige Regelschmerzen.

#danke für die Antwort

Nina mit Krümel 13+4

Beitrag von silberlocke 19.12.09 - 21:17 Uhr

Hi
das wirst Du immer wieder schubweise heftig haben. Das sind die Wachstumsschübe von Deinem Kind. Und in diesen Schüben müssen sich Gebärmutter und Bänder schnell dehnen, das kann sogar sehr weh tun.

Du kannst ein bischen Magnesium einnehmen, dann schmerzt es nicht mehr so und es kann besser mitarbeiten.

LG nita

Beitrag von regenschein 19.12.09 - 21:19 Uhr

Danke für´s Beruhigen! Naja, wenn es so sehr wächst, dann will ich es nicht abhalten und schön brav aushalten ;-)

Beitrag von hardcorezicke 19.12.09 - 21:18 Uhr

huhu... das werden deine mutterbänder sein... versuchs mal mit magnesium... magnesium beruhigt die gebärmutter und nimmt dir das ziehen..

ich nehme es vom anfang der schwangerschaft und komme super zurecht..

Beitrag von regenschein 19.12.09 - 21:21 Uhr

Ich hatte meinen FA auch schon nach Magnesium gefragt, aber er hat sich nie groß dazu geäußert.
Vielleicht hab ich ja noch so´ne Sprudeltablette, danke für den Tipp!

Beitrag von waffelchen 19.12.09 - 21:22 Uhr

Ich nehm 300mg am Tag, das ist die Menge die der Körper täglich braucht. Mir hilft das gut gegen das ständige Ziehen.

Beitrag von hardcorezicke 19.12.09 - 21:25 Uhr

du kannst deinem kind auch nicht schaden,,

ich nehme es 2 - 3 mal am tag... jenachdem wie anstrengend es ist auf der arbeit...

was zu viel an magnesium ist scheidet der körper aus..

LG

Beitrag von regenschein 19.12.09 - 21:34 Uhr

Hab jetzt für´s WE noch Sprudeltabletten gefunden, Montag besorge ich mir dann "richtige".
Danke an alle!

Beitrag von juju277 19.12.09 - 21:19 Uhr

Hi,

diese Schmerzen sind normal, deine Gebärmutter wächst ja jetzt ständig und da zieht es z.T. echt heftig.
In meiner 1. SS konnte ich manchmal kaum laufen.
Also diese Schmerzen sind nicht ungewöhnlich und auch dass sie mal mehr und mal weniger werden. Kann sein dass sie auch mal ganz weg sind und dann wieder heftig kommen und zwar die ganze SS über, denn die Gebärmutter wächst ja auch die ganze Zeit.

LG juju