schwarz oder mischbrot erlaubt (verstopfung)

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von bluetenstaub 19.12.09 - 21:52 Uhr

hallo

kurze frage kann man schwarz bzw mischbrot essen auch wenn man verstopfungen hat..oder macht es das dann noch schlimmer??

danke und lg

Beitrag von binecz 19.12.09 - 21:53 Uhr

Richtig echtes Schwarzbrot ist eigentlich ganz gut, weil da viele Balaststoffe drin sind die gut für die Verdauung sind.
Aber kann am Anfang Blähungen geben #schmoll

Beitrag von bienchen807 19.12.09 - 21:58 Uhr

Hi! Oft bläht das sehr schmerzhaft. Würde das lieber nicht probieren und dafür einen Esslöffel Leinsamen z.B. unter einen Joghurt rühren und dann mal abwarten, ob sich deshalb morgen was tut, auch Obst ist gut, vorallem Äpfel und Birnen. Sonst spätestens Montag zur Not ein Microklist aus der Apotheke holen, aber das echt nur, wenn sich nichts getan hat.

LG

Beitrag von bienchen807 19.12.09 - 22:03 Uhr

Nachtrag: Möglichst geschrotenen Leinsamen verwenden. Blöd nur, dass WE ist - hoffentlich haste sowas im Haus #schwitz

Beitrag von uvd 20.12.09 - 10:33 Uhr

ballaststoffreiches essen ist eigentlich gut bei verstopfung.

aber wieso ist es denn bei dir so schlimm?
nimmst du eisen oder eisenhaltige vitaminpräparate?

wenn ja, lass sie weg.
eisenüberdosierung verursacht verstopfung!